» »

Übermäßiges Schwitzen unter den Achseln

Z>aub^ermaNusg19x86


Hallo tournesol 2 !

Ich bin zwar noch 'nen Neuling in puncto YERKA (benutze es erst seit drei Tagen), aber ich muss echt sagen, dass es hilft! Ich hab's einfach in der Apotheke bekommen - für 7,50Euro. Allerdings musste ich der Frau das mehrmals buchstabiern, weil die nicht so genau Bescheid wusste und erst im PC nachsehen musste :-)

Hab's dann abends nach dem Duschen aufgetragen und morgens einfach abgewaschen. Und es hilft tatsächlich! Ich war vorher schon etwas skeptisch, aber da hier so viele davon geschwärmt haben, hab ich's einfach mal ausprobiert. Nachts hat's etwas gebrannt (war aber nicht sooo dramatisch) Dafür hab ich am nächsten morgen gar nicht (!) mehr geschwitzt und das, obwohl ich in der Schule ziemlichen Stress hatte! Gestern abend habe ich es nicht angewendet und trotzdem schwitze heute nicht! Ich bin total begeistert von Yerka! Das es so hilft, hätte ich echt nicht erwartet!

Wenn du übrigens den Thread hier durchliest oder einfach mal nach YERKA googelst, findest du noch mehr Erfahrungsberichte!

Wünsche dir noch 'nen schönes Rest-Wochenende!

Liebe Grüße

Mmars9hmall8oxw


Yerka

Ich benutze Yerka auch schon seit ein paar Wochen. Es hilft wohl, aber wenn der Stress bei mir groß wird, versagt auch das. Ich schwitze wohl weniger, aber nicht gar nicht mehr.

Ich sprüh es jeden Abend auf (oder ist das zu viel?) und wasch es morgens ab. Wennich morgend aufwache,jucht es immer, aber nach dem Abwahschen hört das uaf.

Weiß jemand, ob die Aluminiumchloridlösung aus der Apotheke höher dosiert ist als Yerka?

Viele Grüße,

f&rankx0804


Hab mir heute auch Yerka gekauft..

.. werde mal mein Ergebnis hierrein posten in den nächsten Tagen.

Ich bin eher leichtgewichtig und hab auch kein wirkliches Schweiß-problem, nur beim Autofahren oder größerer körperlicher Anstrengung kommen halt die Schweißränder an den Tshirts.

Mal schauen ob Yerka auch da hilft :-)

kRijEutixe


Hi

ich habs mir jetzt gegönnt - die Schweißdrüsenabsaugung... außer diesem Yerka hab ich alles probiert...

ein paar Tage war es gut - ich hab mich gefreut wie ne Schneekönigin... und plötzlich ließ die Wirkung nach und alles war beim Alten.

Die Schweißdrüsenabsaugung hab ich in Verbindung mit einer Nasenscheidewandbegradigung unter Vollnarkose machen lassen. Schmerzen hatte ich nur am Abend nach der OP, ansonsten so gut wie beschwerdefrei! Und geschwitzt hab ich nun seitdem keinen Tropfen mehr unter den Achseln.

Es kommt wohl darauf an, von welchem Arzt man das machen läßt; wie erfahren der ist und wie viele Schweißdrüsen er tatsächlich absaugt!!!

Wer eine gute Adresse will, soll sich bitte bei mir melden!!!

LG

Kijutie

f9ranuk080x4


Erfahrungsbericht: Yerka ein Tag nach der Anwendung

Äußere Anwendung

Wie beschrieben habe ich ein Stück Watte mit Yerka getränkt, und dann damit die Achselhöhlen angetupft.

Zu erwähnen ist noch, dass ich lediglich eine Achsel mit Yerka präpariert habe, um den Effekt besser sehen zu können.

Schmerzen oder ähnliches hat Yerka da bei mir nicht verursacht, im Ggsatz zu anderen die ja nach AlCl Präparaten die Nacht wach gelegen haben ;-))

Erfahrung erster Tag

Ich hatte heute direkt das Glück 40(!) Wasserkästen von Punkt A nach Punkt B schleppen zu dürfen (Zivi ist ein sehr cooler Job).

Nach und nach hab ich also je zwei Kästen befördert und nach 30 Kästen lief mir der Schweiß förmlich übers Gesicht, mir war überall heiß und an fast allen Stellen des Körpers war ich gut nass.

An der Achsel die ich nicht mit Yerka betupft hatte war es auch richtig feucht-nass, wie man das halt bei schwerer körperlicher Anstrengung auch nicht anders kennt.

Die mit Yerka "versorgte" Achsel hingegen war, naja ich will nicht sagen staubtrocken, aber es waren vllt insgesamt 2-3 Tropfen (!) Schweiß zu spüren.

Ich muss dazu sagen, dass die körperliche Anstrengung wirklich enorm war, und ich selbst bei glühender Hitze nicht annähernd soviel schwitze wie bei dieser Art von "sportlichen Betätigung".

Und dafür kann sich das Ergebnis (= die 2-3 Tropfen) durchaus sehen lassen, ich denke den Sommer übersteht man so problemlos (sofern die Wirkung auch anhält).

t;oNxlyixt8


Hallo!

Ich habe erst vor kurzen diese seite gefunden. Ich hatte gar nicht gewusst das so viele Menschen das gleiche Problem haben wie ich. Ich schwitze enorm unter den Achseln. Wenn ich in die Schule ist es am schlimmsten.

Ich habe gelesen das Yerka hilft! Ich möchte es gerne auch ausprobieren. Brauche ich da nur in die Apotheke zu gehen und fragen wegen Yerka und kennen sie sich dann aus? Wie habt ihr das gemacht?

Bitte um Antwort es ist mir sehr wichtig!

f^raenk0}804


ja nur in die apotheke gehen und nach Yerka fragen (sag vllt noch dass es so eine Art Deo ist).

Bei mir haben sie es sofort gefunden

Tqri-T9ra-T%rTullxa


Oh mein Gott, endlich...

Hallo ihr Lieben!

Endlich gibt es Hilfe für mich.

Ich war ja so verzweifelt. Ich leide auch an diesem übermäßigen Schwitzen unter den Armen. Ich muss gestehen, dass ich nicht gerade schlank bin und viele denken, dass es daher kommt. Das kann ich mir aber nicht vorstellen, denn dann würde ich ja nicht nur unter den Armen schwitzen. Ausserdem schwitzen Dicke nicht wie wild in der Gegend rum, wenn draußen Minusgrade herrschen. Bei mir ist es echt gleich, ob Winter ob Sommer, ich schwitze. Nicht gerade ein tolles Gefühl. Es ist super unangenehm. Wenn ich mal mitm Bus fahren muss und ich mich an der Stange festhalte, dann versuche ich immer den Arm noch tief genug zu halten, dass man die Schweißflecken nicht sieht. Ich richte quasi, wie ihr, mein gesamtes Leben nach dem Schwitzen aus. Ich trage nur schwarz, ich bin darauf bedacht, dass niemand mitbekommt, dass ich schwitze, etc. Das ist echt nicht schön. Vor allem möchte ich so wahnsinnig gerne mal bunte Oberteile tragen ohne ständig daran denken zu müssen:"Na, sieht man was? Sieht man was? Oh mein Gott, hoffentlich sieht man nichts!" Ich danke euch auf jeden Fall, dass ihr mir jetzt schon so weitergeholfen habt. Ich flitze morgen sofort in die Apotheke und besorge mir erstmal dieses Yerka! Drückt mir bitte die Daumen, dass es hilft!!! Ich wäre so froh!!!

Liebe Grüße

Zxauber;maus1x986


...und es hilft immer noch!

Ich benutze Yerka nun schon seit gut einer Woche jeden zweiten Abend! Das Brennen nachts hat so gut wie aufgehört und ich schwitze sogar bei dem Wetter beim Sport nicht!!! Alles in allem also sehr empfehlenswert!!

Ob die Wirkung mit der Zeit nach lässt? :-/

Grüße

T*ri-T#ra-kTrurllxa


Ich hoffe doch mal nicht!

Also, ich drücke auf jeden Fall allen ganz fest die Daumen, dass die Wirkung nicht nachlässt. Ich war heute in der Apotheke und hab mir Yerka bestellt. Ich hoffe mal, es wirkt auch bei mir. Würde mich auf jeden Fall freuen und ich hätte ein großes Stück Selbstwertgefühl wieder :-D

Liebe Grüße

Z4auberm'aus19x86


@ Tri-Tra-Trulla

Mir hat's auf jeden Fall geholfen! Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es das bei dir auch tut!!

Liebe Grüße

T5ri-LTrka-T_ruxlla


Ich hab es endlich!

So, ich war heute in der Apotheke und es war da! Yuchuuuhhh *freu* So, jetzt muss es nur noch funktionieren. Ich kann es eigentlich kaum abwarten heute ins Bett zu gehen. Und damit ich auch ein eindeutiges Zeichen hab, zieh ich morgen mal was Farbiges an.

@ Zaubermaus:

Vielen Dank! Das ist lieb von dir, dass du mir die Daumen drückst! Kann ich im Moment auch gebrauchen, denn ich setze sehr viele Hoffnungen in Yerka!

Ich werde auf jeden Fall berichten!

Liebe Grüße

Z+auberVmauWs1986


Tri-Tra-Trulla,

Und, wie ist es? Ich hoffe, es hat dir geholfen!

Bei mir ist immer noch alles trocken. Ich benutze YERKA nach wie vor jeden zweiten Abend vor dem Schlafengehen und die Nebenwirkungen sind gänzlich verschwunden!

Frohe Ostern euch allen!

T[exe


Yerka is wirklich toll!

schön, auch von anderen so gutes feedback zu bekommen! Ich habe Yerka wirklich "missioniert" (die Firma sollte mir Provision erteilen!), weil ich einfach so happy damit bin!

:)^

T,ri-hTWra-Tr$ulla


ES WIRKT!!!!

Ich bin so froh, denn es wirkt tatsächlich! Ich kann bunte Sachen tragen, ganz ohne mich schämen zu müssen! Ich bin ja sooo erleichtert. Bei mir hat es direkt nach der ersten Anwendung geholfen. Mir ist nur aufgefallen, dass es bei mir weder brennt noch übermäßig juckt. Das juckt, wenn ich es aufgetragen habe, nur ganz leicht und überhaupt nicht lange.

Das Lustige ist nur, dass ich immer noch denke, dass ich unter den Armen schwitze. Ich trau mich immer noch nicht so richtig, meine Arme wieder von meinem Körper zu trennen :-) Aber wenn ich dann in den Spiegel schaue, bin ich staubtrocken!

Ich danke euch allen wirklich von Herzen, dass ihr Yerka empfohlen habt. Endlich hab ich ein Stück Selbstwertgefühl wieder und ich kann endlich tragen, was ich möchte und nicht, was mir meine Achseln diktieren :-)

@ Tee:

Ich muss dir Recht geben, ne Provision hättest du dir redlich verdient :-)

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH