» »

Übermäßiges Schwitzen unter den Achseln

M&ikedx-87


ich benutze odaban und bei mir hats restlos geklappt, alles trocken gelegt! man muss nur höllisch drauf aufpassen das man sich das zeug morgen nach dem aufstehen abwäscht, sonst kanns zu entzündungen kommen....

LkelHax08


Anwendung?

Hey.

Ich war heut mal wegen "dem Problem" beim Hautarzt und der hat mir Aluminiumchloridhexahydrat 10 % verschrieben. Er meinte ich sollte es morgens auftragen. Aber hier wird ja immer wieder geschrieben, man trägt es am besten abends auf und wäscht es morgens wieder ab. Wie soll ich das denn jetzt am besten anwenden?

Hoffe auf baldige Antwort, will des Zeugs endlich mal ausprobieren, obwohl ich ja ehrlich gesagt nich so Hoffnung hab, dass es was bringen wird...

V4anbi01


@Lela 08

Es funktioniert bei den meisten hervorragend. Also nur Mut.

Abends soll man es deshalb auftragen, weil die Lösing die Schweißdrüsen ja verstopfen sol.. Wenn du es am Tag aufträgst, schwitzt du es ja weg. Es entfaltet in der Nacht seine Wirkung und am nächsten Tag bist du "Trocken". Glaub mir, ich konnte es auch nicht glauben. Es funktioniert bei mir seit 2 Monaten. Ich nehme es nur noch 1x die Woche Sonntag Abend und kann endlich farbige Klamotten anziehen. Oh, wie schön es ist.

Viel Glück.

Vani

Lzelax08


Danke für die schnelle und nette Antwort :-) Werd das morgen dann mal aus der Apotheke holen und so machen wie du geschrieben hast. Meld mich nochmal obs klappt...

A,cexle


Hört sich an wie der Himmel auf Erden... und das mein ich ernst!

Schrecklich, zu stinken und ungepflegt auszusehen, egal was man tut...

Einmal feucht unter den Armen, immer feucht unter den Armen und nix wie nach Hause!

Kann eigentlich nix schief gehen, wenn ich meine Mutter in die Apotheke schick und sie nach Aluminiumchlorid zum Auftragen gegen übermäßiges Schwitzen fragt, oder? Ist das eine Salbe?

PS: Mir ist das einfach zu peinlich |-o

Agcesle


Aluminiumchlorid-Behandlung: Aluminiumchlorid wird in den meisten Antitranspirantien verwendet, aber Menschen, die an Hyperhidrose leiden, brauchen eine viel höhere Konzentration. Die Aluminiumsalze dringen in die Schweißkanäle, verbinden sich mit dem dortigen Keratin und verstopfen damit die Drüsenausführungsgänge. Je nach Anwendungsgebiet existieren Rezepturen mit unterschiedlichen Konzentrationen des Aluminiumchlorids in der Lösung (üblicherweise 10 bis 20%), die in der Apotheke erhältlich sind. Die Lösung wird vor dem Schlafen auf die schwitzenden Körperstellen aufgetragen, da es nachts zu einer geringeren Schweißbildung kommt und die Lösung nicht ausgeschwitzt wird. Nach einer Woche täglichen Gebrauchs ist es ausreichend die Behandlung 1-2 Mal pro Woche zu wiederholen. Ziel ist die dauerhafte Rückbildung der Schweißdrüsen, so dass die Therapie schließlich eingestellt werden kann. Nebenwirkungen sind Juckreiz bei sensibler Haut und Hautirritationen. Außerdem kann sich die Kleidung verfärben. Die Erfolgsquote der Therapie mit Aluminiumchlorid liegt bei 95%.

Aucele


Rezept

Aluminiumchlorid-Hexahydrat 20% (w/v)

Ethanol 70%ig ad 100 ml (billiger: Isopropanol)

(ca.5-8)

Hab das hier im Internet gefunden. Welche Konzentration des AlCl ist für welchen "Schwitzer" gut?

LNeRla08


@ Acele

Probiers einfach mal aus mit diesem Alcl, ich versuchs auch, sobald ich die Alcl Lösung hab. Ich glaub das gibts als Salbe aber auch als Flüssigkeit, keine Ahnung ob es da ein Unterschied in der Wirkung gibt...

Auf deine Frage welche Konzentration für welchen Schwitzer gut is kann ich dir auch keine genaue Antwort geben... 20% ist jedenfalls schon relativ hoch, vielleicht solltest du mal bei 10 % anfangen und wenn das nix bringt was höheres versuchen?

Jetzt hab ich noch ne Frage: Ich wollt heut diese Alcl-Lösung aus der Apotheke holen, aber die meinten ich könne es erst morgen abholen, weil das Zeugs noch "quellen" muss. War das bei euch auch so??

Vpangi01


@ Lela

Quellen? Nee, ich hatte angerufen (weil es mir auch peinlich war |-o), die kannte das Zeug auch und hat es zusammengemischt und ich konnte es 2h später abholen.

@acele

ich hab die Lösung mit 20%. Ich hab aber auch doll Probleme gehabt. Im tiefsten Winter mit Minusgraden, war ich schon früh auf Arbeit unter den Armen durchgeschwitzt und sogar mit angepressten Armen hat man die nassen Stellen gesehen. Ein Alptraum. Ich arbeite im öffentichen Dienst mit Jugendlichen. Das ging gar nicht.

Ich hatte das Rezept ausgedruckt, aber wie gesagt, sie hatte es im Computer.

[b]Isopropanolhaltige aluminiumchlorid-hexahydrat Lös. 20 % (20g)

isopropyl alkohol 60g[/]

Die Apothekerin hat mir auch nochmal gesagt, dass es ein sehr gutes Präperat ist. die ersten 1- 2 Wochen jeden 2. tag und dann nur noch 1 x wöchentlich vor dem Schlafengehen.

Viel Glück

V"ani.01


oh, Fehler mit dem fett schreiben

so soll es aussehen

**Isopropanolhaltige aluminiumchlorid-hexahydrat Lös. 20 % (20g)

isopropyl alkohol 60g**

ARc,ele


Vielen Dank für die Antworten.. Ich denke mal eine Konzentration von 15-20% wäre bei mir passend, da ich ähnliche Symptome habe wie Vani01. Zum Hautarzt mag ich deswegen sehr ungern gehen.

Jetzt muss ich nur noch, warten bis meine Eltern aus dem Urlaub kommen, also noch knapp eine Woche und dann gucken ob sich was (nicht) tut :)D

LZelax08


Ich bins schon wieder mit ner neuen Frage...

Wenn auf der Alcl- Lösung draufsteht "kühl lagern", heißt das dann ich muss sie im Kühlschrank lagern? Oder reicht es aus, sie einfach nicht so hohen Temperaturen auszusetzen? (Inhaltsstoffe sind übrigens folgende: Aluminiumchloridhexahydrat, aqua purif., isopropyl alc. 90%)

Machs heut abend mal drauf, drückt mir die Daumen ^^

V^anik0x1


@ Lela

Ich hab es im Schlafzimmer stehen. Bis jetzt war es ja ganz kühl.

Na dann erzähl morgen mal, wie es wirkt.

LMelaW08


Ich habe das Alcl jetzt gestern Abend zum ersten Mal angewendet. Erst hab ich nichts gespürt, aber als ich kurz vorm Einschlafen war (etwa eine Stunde später), hat es schrecklich angefangen zu jucken. Musste dann eine Creme drüber machen (hab gelesen, es beeinträchtigt die Wirkung nicht), da ich sonst nicht einschlafen konnte. Heute habe ich wohl ein bisschen weniger geschwitzt, aber leider war ich nicht trocken :-( . Werd es wohl weiterhin anwenden und hoffen, dass die Wirkung noch besser wird.

Hat eigentlich jemand eine Ahnung, wieso es bei manchen so gut wirkt und sie nach der ersten Anwendung schon trocken sind und es bei anderen nicht funktioniert?

0]katxhi0


Hey Leute,

Ich war jetzt endlich beim Hautarzt. Wenn man anfängt es einer Person zu erzählen, dann fällt es bei jeder weiteren leichter.

Irgendwie wie eine kleine Befreiung. Naja, zu Lela08, Ich schätze mal dass das auf die Stärke des Schwitzens, auf die Haut und daurauf ankommt wie viel man nimmt. Manche nehmen nur ein paar Tropfen auf ein Wattepad, weil sie mehr nicht verkraften und andere reiben sich die Achsel mit den Händen ein, bis sie ganz feucht sind und bei denen brennt es nicht mal.

Viel Glück und lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH