» »

Übermäßiges Schwitzen unter den Achseln

c"eo220x05


Servus!

Hab/Hatte auch massive Probleme mit schwitzen. Liegt bei mir in der Familie. Auf geringe Temperaturveränderungen wird sofort mit starkem schwitzen reagiert, was dazu fürhrt das man nur T Shirts ungestraft tragen kann.

Selbst im Winter waren Pullis nur in Notfällen angesagt (leider) da sich sofort die suppe in den stoff gesaugt hat und angefangen hat zu stinken wie sau.

Nun habe ich im Internet gelesen das ALCL gut wirken soll. Na gut ich bin also endlich in die Apo gelaufen und hab nachgefragt. Die hatten sogar noch ALCL da und die hat mir gleich 100ML für 6 Euronen in nen tollen roller gepackt.

Ich muss sagen: BOMBE! Hab es nun seit diesem Samstag in Benutzung. Seit dem ersten mal auftragen kein einziges bisschen schweiß mehr!!! Es juckt zwar wie irre und auch brennen tut es etwas allerdings lässt es sich aushalten. Aber nun kann ich schon seit SA Pullis tragen ohne den bescheuerten MIEF! Wunderbar. Ich hoffe es bleibt so.

Da es zu juckreiz kommen kann empfehle ich einfach nach dem auftragen der Lösung (erst warten bis die komplett drin ist und nichts mehr feucht ist -> 2 Minuten), ein wenig Body Lotion (Nivea) oder sonstiges draufzupacken. Mir hats geholfen (weniger jucken und brennen), ohne die Wirkung zu beeinträchtigen.

Auch kann man ALCL auch ruhig Abends auftragen (zumindest wenn man schon "trocken" unter den armen ist), das ist vll. etwas angenehmer als direkt vorm schlafen gehen.

Ich mache es immer so gegen 18 Uhr wenn ich nach Hause komme. Einmal mit nem Waschlappen sauber machen mit seife und dann ALCL drauf und nen T Shirt an sobald es eingezogen ist. WEnn ich dann abends um halb 12 ins bett gehe merke ich das jucken schon fast gar nicht mehr und kann gut einschlafen.

Vll. konnte ich den ein oder anderen mit dem Bericht helfen (wurde bestimmt schon alles gesagt hier aber ich hab keine Lust 86 Seiten zu lesen :D)

Ich hoffe die Wirkung bleibt auch weiter so toll.

MfG

ceo

oShn2t


wollte fragen ob das ALCL auch an füßen und händen wirkt?

hat da jemand schon erfahrungen mit gemacht?

unter den achseln kann ich das nur bestätigen! TOP!

hBd102"3x4


Hey Leute :-)

ich hätte da mal so ne Frage zu dem ALCL. Und zwar, bekommt man das in der Apotheke auch, wenn man Minderjährig ist? Und muss man sich das Rezept von einem Arzt verschreiben lassen, oder kann man auch eins nehmen, das beispielsweise in diesem Forum von jemandem aufgeschrieben wurde?

Ist das wirklich nicht schädlich für den Körper?

Dann habe ich noch von YERKA gehört...ist das genauso wirksam wie ALCL? Muss man sich das auch in einer Apotheke holen? Und kann mir jemand sagen, ob ALCL oder YERKA besser ist?

Tut mir leid, dass ich so viele Fragen stelle :-( ich hoffe jemand hat ein paar Minuten Zeit und kann sie mir beantworten ;-) wäre echt suuuper nett und wäre so dankbar dafür...

Mfg

t`ränMenOmexer


Hmm, ich glaube, du bekommst es auch, wenn du noch nicht volljährig bist, bin aber nicht sicher. YERKA kenne ich nicht, kann dir dazu leider nichts sagen. Die ALCL-Lösung ist aber super. Hab sie Anfangs einmal die Woche verwendet, mittlerweile nur noch alle 2 bis 3 Monate. Den einen Tag mit Juckreiz überlebt man da schon ;-)

ABER: Ich würde trotzdem vorher zum Arzt und nachschaun lassen, ob es nicht eine andere Ursache für dein Problem gibt!

LG!!

ShiplbeCr


Hat jemand von euch schon mal eine höhere AlCl-Dosis mischen lassen? Ich benutze das Rezept von Seite 4:

aluminiumchlorid-hexahydrat 20g

glycerinum 20g

alco-hol isopropylicus 60g (Strich zwischen Alco-hol, weil die Software das c und das h automatisch vertauscht und "Alochl" daraus macht ;-) )

Leider nützt es bei mir gar nicht mehr. Obwohl ich es, aus Angst vor einem Gewöhnungseffekt, nur selten angewendet habe. Früher hat es immer perfekt geholfen, einmal auftraten, evtl. auch am nächsten Tag, und ich war für 2-3 Tage staubtrocken. Mittlerweile kann ich es 3 Tage hintereinander auftragen und von Trockenheit keine Spur. %-| ich gebe mir wirklich Mühe, während mind. 3-4h nach dem Auftragen nicht zu schwitzen (leichter gesagt als getan), damit es einziehen kann (und dann natürlich noch während der Nacht), aber auch das scheint nicht zu reichen. :|N die Mischung ist neu, ich hatte die vorherige ersetzt, weil ich dachte, dass sie vielleicht schon zu lange geöffnet ist und deswegen nicht mehr wirkt.

Leider habe ich erst Ende April oder im Mai einen Botox-Termin, früher gibts keinen. :-| und bis dahin weiss ich auch nicht. Es wird ja jetzt immer wärmer und damit schwitzt man auch noch mehr (wobei ich auch im Winter immer schwitze). Über die ganzen "24-h-Wirkung und alles bleibt trocken" - Deos kann ich nur lachen, trocken bin ich damit sowieso nie auch nur ansatzweise und halten tut es, wenn ich Glück habe, 5-6 Stunden. %-|

Frage also: Kann das man Aluminiumchlorid anteilsmässig höher dosieren? Ich vertrage es übrigens recht gut; fast nie Juckreiz oder Brennen, von daher wäre es kein Problem. Klar, wenn ich es ein paar Tage hintereinander aufgetragen habe wird die Haut schon etwas empfindlich und ist gerötet. Aber wenn eine höhere Dosierung helfen würde, bräuchte ich es ja auch nicht mehr so oft anzuwenden.

Hat damit jemand Erfahrung? Meine Apotheke scheint sich damit nicht auszukennen. :-/

tfränenrmeer


@ Silber

Hallo! Wenn es bei dir fast nie juckt oder brennt, dann hast du vielleicht zu wenig aufgetragen? Der Sinn am ALCL ist, dass du die Haut und die darin liegenden Schweißdrüsen etwas zerstörst. Das muss einfach jucken oder brennen...

Egal, bei mir war es bei der ersten Anwendung nicht so ein Erfolg, dann bei der zweiten hab ich es relativ fest einmassiert mit einem Wattepad. DAS hat gebrannt nachher... Aber ich war trocken ;-) Mit der Zeit hab ich dann den richtigen Mittelweg gefunden, sodass es trocken blieb aber trotzdem möglichst wenig gebrannt hat.

Weiters kann ich sagen, dass es meistens bei diesem Problem auch einen psychischen Aspekt gibt, der sich natürlich in einem Teufelskreis immer enger zieht. Man schwitzt, fühlt sich unwohl dabei -> STRESS!! -> man schwitzt noch mehr -> fühlt sich noch unwohler.... Nach ein paar Anwendungen hat sich das bei mir dann gelegt, weil ich einfach SICHER war, dass ich nicht schwitzen würde, auch wenn ich unter Leute gehe. Das ALCL wirkt, dadurch habe ich dann die Sicherheit gehabt. Und irgendwann vergisst man dann, dass man ein Problem mit dem Schwitzen hatte und es normalisiert sich allmählich wieder. Bei mir hat es jetzt ca. 2 Jahre gedauert und ich wende das wie gesagt nur noch alle 2 - 3 Monate an (weil es eben doch nicht rein psychisch ist *g*).

Höher dosieren würde ich nicht, da das ALCL eigentlich schädlich ist (wie gesagt, es zerstört ja deine Haut ein wenig).

Hoffe, ich konnte helfen :)_

S)ilxber


@ tränenmeer:

Ich denke nicht, dass ich zu wenig verwende; habe da auch variiert (weil ich mal gelesen habe, dass man für die Wirkung nur eine ganz dünne Schicht benötigt, aber als das nicht half hab ich mehr genommen). Warum es nicht mehr juckt/brennt weiss ich nicht; ich vertrage es auf alle Fälle besser wenn ich davor lange genug (mind. 24h) nicht rasiere und wenn ich es am frühen Abend nehme und nicht spät in der Nacht (das verstehe ich zwar nicht, macht aber einen Unterschied).

Der psychische Aspekt ist bei mir weniger ein Problem, denn keiner sieht dass ich schwitze, jetzt im Winter sowieso nicht, aber im Sommer auch nicht, trage eigentlich nur dunkle Sachen (nicht deswegen). Ich hätte eher dann Bedenken, wenn ich 12 Stunden unterwegs wäre und da keine Möglichkeit hätte, mich zu waschen. Das bin ich aber gottseidank momentan nicht.

Zerstört werden die Schweissdrüsen übrigens nicht, sie werden "verstopft". ;-) wäre ja noch schöner, wenn sie zerstört würden; dann hätte man nach ein paar Anwendungen nie wieder Probleme mit dem Schwitzen. ;-D

danke für deine Antwort! *:)

t<ränqenmeexr


@ Silber

Hmm, also dann weiß ich leider auch nicht weiter... Sorry

Übrigens ist ALCL ätzend (zerstört also schon ein wenig von deiner Haut) ;-) Dass es auch verstopft wusste ich nicht.

Cvay


Hallo an Alle! *:)

Ich gehöre auch zu den "Schwitzern" ;-)

und jetzt reichts mir einfach!>:(

morgen hab ich nen Termin für ein Gespräch.

Ich lass mir eine Schweissdrüßenabsaugung machen.

Bin schon gespannt was auf mich zukommt.

Meine Mum hat das vor 2 Jahren machen lassen und ihr gehts blendend damit!!! :)^

Ich glaube ich bin der glücklichste Mensch, wenn endlich das Schwitzen aufhört und ich bunte T-Shirts anziehen kann!

Im Moment noch unvorstellbar!

*:)

Sfilb<exr


@ Cay:

Hast du keine Angst wegen kompensatorischem Schwitzen? Das ist eigentlich der Grund, wieso ich mich sowas nicht traue. :- denn wenn hinterher dafür mein Rücken klatschnass ist... :-/

Berichte dann mal, was beim Gespräch rausgekommen ist und ob du es machen lässt, ja? Würde mich interessieren.

ich habe Ende April einen Termin für eine Botox-Unterspritzung. Eventuell übernimmt sogar die Kasse einen Teil der Kosten. :-) (das ist aber noch nicht sicher) Ich hoffe, das hält mich dann zumindest den Sommer über einigermassen trocken.

Cxay


*Hallo Silber* *:)

Natürlich hab ich da schon ein wenig Angst, aber ich bin eingentlich auch guter Dinge, dass alles gut geht und ich die Schwitzerei los werde. :)z

Werde heute (16 Uhr 30) den Doc natürlich ausfragen und dann entscheide ich.

Aber eigentlich steht es für mich schon fest. hoffe das alles gut klappt.

bei Botox hab ich Angst. Da man ja immer noch nicht weiß, ob nicht irgendwann mal Nebenwirkungen auftauchen. Und es ist ja schließlich ein Gift :-/

Aber jeder soll natürlich für sich entscheiden was er tut :)*

Wünsche dir alles Gute und wir können uns ja weiter austauschen wies uns ergeht. :)_

lieben gruß

Cay

(bin erst am Montag wieder da, bin ab heute abend in urlaub - snowborden :-D - werd am montag dann berichten von meinem gespräch mit dem Doc)

EFrdgnüs{sNc9hen


Botox in die Achseln? Spritzden in die Achseln? Tut das nicht weh? :-/

Iwe ist das eigentlich: Müffelt man nur, wenn man schwitzt? ich hab mir jetzt ncit den ganze Faden durchgelesen, nur die ersten 2 seiten überflogen, aber ich hab dasselbe Problem wie alle anderen hier.

Mir läuft (vorallem an warmen/heißen Tagen), die Suppe den Rücken und die Arme lang runter. Habe auch schon über eine Absaugung nachgedacht, hab aber Angst vor den Schmerzen. Und jetz, wo ich hier noch was von "kompensatorischem Schwitzen" lese... *angst bekomm*

Ich kann alle 3 Tage das Deo wechseln. Ob rexona, nivea, bebe... Taugt alles nur 3 Tage was, dann schwitz ich wieder und müffel wie toter Iltis unter den achseln und auch drumherum... Habe sogar schon deos (eigentlich ja Antitranspirant) für Männer benutzt, die haben besser funktioniert, so ungefähr ne Woche ;-D

Das schlimme ist ja, wenn man nterwegs ist und es anfängt mit riechen. Zu Hause kann man sich frisch machen, aber unterwegs?

Werde hier wieder reinlesen da ich neugierig bin, was aus der Schweisdrüsenabsaugung geworden ist.

ist aber schön, den faden gefunden zu haben. :)^

C8ay


Hallo Erdnüsschen *:)

bei mir hilft kein einziges Deo bzw Antitranspirant. >:(

keine Stunde

Ich mach es rauf und eigentlich sofort danach bin ich nass unter den Achseln.

Mir ist weder heiß, noch reg ich mich auf oder sonst was.

ich schwitze halt einfach weil mein Körper das so will :-/ ???

aber, wie gesagt, ich werde berichten.

ab Montag.

bin schon gespannt auf das Gespräch heute mit dem Doc und wie es weitergeht..

lieben Gruß

Cay @:) *:)

S5il0bxer


Bei mir ist es so wie bei Cay - trocken hält mich kein Deo und 24-h-Wirkung? Haha. %-|

Mein Hauptproblem ist die Geruchsbildung. Die ist bei mir sehr schnell da. Ich habe also weniger das Problem mit riesigen Schweissflecken (wobei man die wohl eh kaum sehen würde, da ich gerne schwarze Klamotten trage).

Wegen Botox und Spritzen - ich denke schon, dass es weh tut. Allerdings stört mich das nicht grossartig und ein paar Minuten Schmerzen dafür, dass ich nachher monatelang viel weniger schwitze, sind es mir schon wert. :-) der Leidensdruck wird nämlich immer stärker. Selbst im Winter, an einem Tag, an dem ich nur zuhause rumsitze, wasche ich mich mindestens 2 oder 3mal täglich. Im Sommer ist es meistens öfter. Nehmen wir an ich dusche, trage Deo auf und gehe einkaufen, was an sich eine schnelle Sache ist, weil es nicht weit entfernt ist. Ich komme zurück und bin nassgeschwitzt, meist auch am Rücken - aber dort riecht es wenigstens nicht. Dann muss ich mich direkt nochmal wasche, da das Deo zu dem Zeitpunkt meist schon "verbraucht" riecht und daraus 1-2h später Schweissgeruch entstünde. Insofern kann es sein, dass ich mich 2h, nachdem ich geduscht habe, bereits wieder waschen muss. Ganz davon abgesehen dass das nervig ist, ist gerade bei längeren Unternehmungen immer die Angst dabei, dass man es riecht. :-(

Dass es gefährlich ist war anfangs meine Angst, ich habe mir jedoch von 2 Personen (wovon eine zwar Ärztin ist, aber nicht in dem Bereich arbeitet und insofern keinen Patienten verlieren würde, wenn sie ehrlich von Gefahren erzählen würde) eine Meinung eingeholt und beide sagten, dass das sogar noch oberflächlicher ist als wenn man Botox im Gesicht verwendet und es deswegen nicht gefährlich ist.

pcoqwerfZlowerx009


Hallo Zusammen! :-)

Ich habe eine Frage an euch. Ich benutze seit einiger Zeit ALCL Deo mit 10% Aluminiumchlorid. Habe im letzten Jahr das gleiche schon einmal mit 15% getestet, allerdings war meine Haut da sehr gereizt, sodass ich das dann wieder abgesetzt habe.

Nun vertrage ich diese Mischung mit 10% aber ganz gut und die Wirkung ist auch wirklich super. Nur habe ich das Gefühl das ich einen Tag bevor ich das wieder anwende, leicht "rieche". Ich nutze das Deo 2x wöchentlich (Mittwoch und Sonntag) sonst aber kein anderes.

Nun bin ich am überlegen ob ich entweder nebenher noch ein Duftdeo nutzen soll oder es mit einer höheren Konzentration ausprobieren soll. Das mit der höheren Konzentration müsste ja bei gleicher Dosierung auf jeden Fall wirken. Und nebenher ein normales Deo benutzen, ich weiß auch nicht. Eine Apothekerin meinte das sich dadurch die Wirkung aufhebt, eine andere meinte man könne das ruhig machen.

Kann mir jemand helfen und sagen was die beste Möglichkeit ist?

Über eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße

powerflower009

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH