» »

Nagelpilz an den Fingernägeln nach Gelnägeln -welche Behandlung?

D7evinXe200x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich habe mir 2011 Gelnägel in einem Studio machen lassen,meine Nägel waren zu dem Zeitpunkt, seit ich sie da habe machen lassen oft brüchig und sind oft eingerissen ich habe es auf nicht so gute Verarbeitung geschoben.

Wie ich im Nachhinein erfahren haben sie die Lichthärtegeräte für die Hände auch für die Fußnagelmodellage verwendet.

Ich habe dann das Studio im August letzten Jahres gewechselt, bin in ein hochwertiges von Allessandro gegangen, habe mir das Gel komplett runter feilen lassen und gehofft, dass ich mir nichts eingefangen habe.

Die Nägel sahen normal aus und so wurden mir wieder Tips geklebt und mit Gel neu modelliert.

Dies habe ich bis vor ein paar Tagen immer wieder auffüllen lassen. Es wurde dort sehr sauber gearbeitet, alles desinfiziert, für jede Kundin eine andere Feile verwendet und und und.

Da ich momentan etwas knapper bei Kasse bin, mag ich nicht mehr alle 3 Wochen 55€ fürs Auffüllen zahlen und habe mir die Nägel zu Hause mit einer professionellen Studiofeile runter gefeilt.

Die ersten 2 Tage sahen die Nägel normal aus, wenn auch etwas weicher und brüchiger. Dann ab dem 3. Tag hat sich von vorne immer mehr "Luft" gebildet und es sieht an den Stellen gelb und unregelmäßig aus.

Mein Verdacht war dann sofort Nagelpilz.

Ich bin in die Apotheke, habe mir einen Lack dagegen geholt, es wurde bestätigt, dass es Nagelpilz ist und ich sollte zum Hautarzt gehen, es ist zwar nicht viel Nagelpilz, aber an jedem Nagel etwas.

Die Apothekerin sagte,dass sich das durch den ganzen Körper ziehen kann und dass ich daher Tabletten vom Arzt bräuchte, falls es schon länger, also seit 2011 besteht.

Ich soll mir auch nicht an den Mund fassen, weil man es sonst da auch bekommen könnte.

Beim Hautarzt habe ich erst für Anfang August einen Termin bekommen, denn es sei ja kein Notfall. Also muss ich in der Zwischenzeit behandeln.

Neben dem Lack habe ich etwas von einer Salbe gelesen, die auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden soll und die infizierten Stellen dann aufweicht, damit man sie ablösen kann.

Welche methode ist denn jetzt die bessere?

Und wie vorsichtig muss man in Sachen Ansteckung sein? Habe mir jetzt zum Hände abtrocknen schon Papiertücher geholt, damit ich diese nach einmaliger Benutzung weg werfen kann. Wie sieht es aber beim baden aus, kann ich mich da auch an anderen Körperstellen infizieren?

Und wie ist es mit der Ansteckung im Mund? (Ich muss meinen Katzen jeden Tag mit einem Stofffingerling die Zähne putzen, können sie sich dann auch anstecken und wenn ja wie macht sich das bemerkbar?)

Antworten
K3anailxle


Wie kann sich vorne Luft bilden, hast du eine dünne Gelschicht auf dem Nagel gelassen?

Nagelpilz bildet sich dann in diesen Zwischenräumen, wo sich Feuchtigkeit sammelt, allerdings nicht so schnell. 3 Tage hat man da schon Zeit, solche Lücken zu beheben, ehe der Pilz plötzlich da ist. Also wenn es einer ist, tippe ich drauf, dass der sich schon länger anbahnt und nicht von deiner Aktion stammt.

Dass die Apothekerin dir mal eben so eine Diagnose stellt, hm :-/

KuanailLle


*

Nagelpilz muss natürlich behandelt werden und Hygiene ist wichtig.

Dich schon vor dem Arzt verrückt zu machen von wegen "zieht sich durch den ganzen Körper" finde ich von der Apothekerin unmöglich.

EyhemaldigerZ NuTtzer N(#5081x25)


So wie du das erzählst, spricht es eher dafür, dass sich das Gel verfärbt hat. Das Gel wird mit einer Versieglungsschicht "abgedichtet". Nagelpils entwickelt sich sehr viel langsamer. Ich würde trotzdem zum Hautarzt gehen.

Dlevine2x007


Nein, das Gel habe ich komplett runter,da habe ich extra drauf geachtet.

Es sieht nur so aus, als würde sich vorne Luft bilden, weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll, daher hatte ich es in Anführungsstriche gesetzt.

Man hat ja normalerweise vorne immer so einen helleren Nagelrand an der Nagelmatrix (weißt du was ich meine?) – der ist bei mir nicht schön gleichmäßig, wie er sein sollte, sondern es ziehen sich hellere "Kanäle" ins Nagelbett, wo dann Luft drin ist, sprich der Nagel sich etwas vom Nagelbett abhebt.

KDanarille


Ja, ich versteh schon. Wie oft hast du dir das Gel schon selbst runtergefeilt? – ist nämlich gar nicht so leicht. Man feilt leicht zu viel oder zu wenig, das lässt den Nagel auch sehr komisch und ungleichmäßig erscheinen.

Wenn der Nagel sich in diesen Kanalen wirklich vom nagelbett abhebt, könnte die (Ex-) Modellage auch so gearbeitet sein, dass dein Nagel nicht ordentlich rauswachsen konnte und sich nicht mehr richtig an den Finger anschmiegt etc.

Fenrdiagnose geht leider nicht, kann ein Pilz sein und sollte abgeklärt werden.

Aaaaaber ich persönlich würde mich aber bis zum Termin nicht verrückt machen lassen. Deine Hygienesischerheiten reichen aus (ich würde auch normale Handtücher nehmen, nur eben allein benutzen), Nagelpilze sind nun auch nicht die Pest, die in Windeseile alles und jeden befallen @:)

DGevsine2H00x7


Habe das jetzt zum ersten Mal selber runter gefeilt, ich bin zwar kein Profi, aber ich habe vor Jahren mal ein Wochenendseminar für Fingernagelmodellage besucht, wo man ein paar grundlegende Dinge zur Feiltechnik etc. lernen konnte. Ich wollte eigentlich damals in dem Beruf arbeiten, aber es hat sich dann nicht so ergeben.

Zu viel oder zu wenig habe ich eigentlich nicht weg gefeilt es sieht von der Oberfläche her gleichmäßig aus, nur unter dem Nagel sind halt die beschriebenen Problemchen...

Naja, ich warte erstmal den Termin beim Hautarzt ab.

In jedem Fall bin ich jetzt schonmal bissl beruhigt, dass es doch nicht ganz so schlimm ist mit der Hygiene, wie die Apothekerin sagte. Klar soll man vorsichtig sein aber ich hab echt schon Panik bekommen und mich gefragt, auf was ich noch alles achten muss.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH