» »

Riesige Mückenstiche - allergische Reaktion?

Hyas+im7uffp86 hat die Diskussion gestartet


Ich habe gestern ab 18 Uhr beim Fußballspiel meines Freundes am Klinikum zugeschaut... dort ist eine große Wiese mit vielen Bäumen außenrum und da hab ich mich auf ein Handtuch ins Gras gesetzt, weil es schön schattig war.

So gegen 19 Uhr fing es an, dass tausend Mücken (bei uns sagt man Schnaken, halt die nervigen Stechviecher) um mich rumflogen und um 20 Uhr waren meine Schenkel und Waden (da ich einen Rock anhatte) übersäht mit Stichen, so an die 30 Stück müssten es sein.

Ich hab als Kind von meinem Papa den Tipp bekommen, sofort mit dem Fingernagel ein Kreuz in den Stich zu drücken, dann wird er nicht so groß und juckt nicht. Allerdings hat es gestern nicht gewirkt. Nach einer Nacht voller Juckreiz (trotz Fenistil Geld) sind meine Beine heute Morgen nun doppelt so dick, ich kam in fast keine Hose rein und jeder einzelne Stich ist handtellergroß, sehr heiß und pocht.

Ich hab hier mal ein Foto im Internet gefunden, genau so sehen sie aus:

[[http://photo.blogpressapp.com/photos/11/05/28/s_3676.jpg]]

Jetzt meine Frage: kann ich etwas Wirksameres in der Apotheke holen oder heute nachmittag gleich ab zum Arzt? Ist das eine allergische Reaktion oder werden die Tiere einfach immer aggressiver? Je älter ich werde, umso größer werden die Stiche ":/

Und es tut sauweh, ich kann kaum sitzen :(v {:(

Antworten
Hta]simufxf86


Ach, hat mal jemand etwas von Propolis gehört und könnte das evtl. helfen ??? ":/

HTasigmPuf_f8x6


Da eh keine Antworten kamen... :-(

Hat sich jedenfalls erledigt, ich war gestern noch beim Betriebsarzt und der hat mir Fenistil Hydrocort (mit Cortison) gegegen, sowie vier Fenistil Dragées, die haben richtig gut geholfen, gestern zwei genommen (machen leider unheimlich müde) und heute nochmal zwei. Es war übrigens eine allergische Reaktion, dachte ich mir ja schon.

Und gestern Abend gab's noch Essigwickel, jetzt sieht alles schon viel besser aus und juckt kaum noch.

Vielleicht hilft dieser Thread ja jemandem :)*

l^ittle-xwitch


Ha...das Foto sieht genauso aus wie ich....knallheiß und rot und angeschwollen.

Das Beste was mir bisher geholfen hat war der Klicker – seid ich den Stich sofort wenn ich ihn bemerke "klickere" verschwinden die ziemlich schnell und der Juckreiz ist weg.

[[http://www.amazon.de/dp/B000KBH278/ref=asc_df_B000KBH2788829381?smid=A111FOR5312LDH&tag=shopzilla_mp_de_398-21&ascsubtag=13427815375972663815710240400008005&linkCode=asn&creative=22514&creativeASIN=B000KBH278]]

I;zzy63x1


Autsch!

Das hilft zwar nicht akut, aber vielleicht bei der Erklärung: dieses Jahr muss es offensichtlich super aggressive Mücken geben. Ich hatte letztens 3 solche Stiche, die eher aussahen als wären sie von Wespen als von Mücken und mein Kleiner hatte auch einen ganz üblen an der Fusssohle, der jetzt, 2 Wochen später, immer noch sichtbar ist, trotz Fenistil. Die Kleine meiner Nachbarin hatte die Beine übersäht von eitrigen Riesenstichen und der Kinderarzt, zu dem wir auch gehen, hat berichtet, dass ganz viele Eltern mit übelst verstochenen Kindern in der Praxis waren...

I;zzRy31


Autsch!

Das hilft zwar nicht akut, aber vielleicht bei der Erklärung: dieses Jahr muss es offensichtlich super aggressive Mücken geben. Ich hatte letztens 3 solche Stiche, die eher aussahen als wären sie von Wespen als von Mücken und mein Kleiner hatte auch einen ganz üblen an der Fusssohle, der jetzt, 2 Wochen später, immer noch sichtbar ist, trotz Fenistil. Die Kleine meiner Nachbarin hatte die Beine übersäht von eitrigen Riesenstichen und der Kinderarzt, zu dem wir auch gehen, hat berichtet, dass ganz viele Eltern mit übelst verstochenen Kindern in der Praxis waren...

sQchnxieki


wenns so stark anschwillt, würde ich auch zum arzt gehen.

meist reagiert man wohl auf irgendwelche landwirtschaftliche spritzmittel etc., mit denen die mücken in kontakt kamen.

l0e sawng rexal


Mein Freund hat vom Arzt eine entzündungshemmende Salbe bekommen. Eine allergische Reaktion ist sowas laut Arzt nicht, sondern eine entzündliche.

Anqualixa


Das kann auch gut was allergisches sein, denn genau genommen sind das nunmal Entzündungen.

Habe auch einen geschwollenen Riesenflatschen, Durchmesser ca 25! cm. Nehme aufgrund eines Infekts Antibiotika ein, aber auch ein Antihistaminikum. Mistviecher!

S milPlix2


Ich reagiere auf Mückenstiche auch enorm.

Mir hilft es, wenn ich eine Zwiebel aufschneide und die auf die Stelle drücke. Wenn ich das zu spät (oder gar nicht) gemacht habe, helfen auch Wickel mit Essigwasser (ein bisschen Essigessenz mit Wasser verdünnen).

Ansonsten habe ich sie, wenn sie sich entzündet hatten, auch schon mit Desinfektionsspray behandelt.

Mein absloluter Geheimtipp ist aber Teebaumöl. Ein bisschen was davon auf ein Wattepad träufeln und dann drüber reiben. (Erst an einer kleinen Stelle Haut gucken, ob du es verträgst).

Und mein Beileid zu den Fenistil- Dragees. Ich habe ein Mal eine Infusion mit Fenistil bekommen – nie wieder! Ich war über 24h halb im Koma, so müde war ich.

Sgchdlitzayugxe67


Man kaufe sich einen Mousticlick. Kann man 20.000 x verwenden.

Kriegt jeden Juckreiz klein, weil es die Histaminbildung unterbricht.

Htasim8uffx86


@Smilli2

Und mein Beileid zu den Fenistil- Dragees. Ich habe ein Mal eine Infusion mit Fenistil bekommen – nie wieder! Ich war über 24h halb im Koma, so müde war ich.

Danke :)* Es war abartig gestern im Büro... um halb 1 hab das das erste Dragée genommen, um halb 4 bin ich fast vom Stuhl gekippt. Ich hatte Sekundenschlaf, während ich meinem Kollegen in die Augen geschaut hab zzz

Drum hab ich dann einfach Feierabend gemacht und bis halb 8 abends gepennt ;-D

Aber sie helfen!!! :)^

pahala&eRonopLsixs


Das kenne ich. Früher waren die Mückenstiche noch klein und niedlich. Gejuckt haben sie, aber es war erträglich. Seit einigen Jahren beobachte ich aber auch zunehmend, dass ich extrem auf Mückenstiche reagiere.

Ich hatte schon Stiche am Oberarm, da wurde ich von Dritten drauf angesprochen, was mir passiert sei. Am Arm wuchs mir zeitweise ein zweiter Bizeps, so dick waren die.

Vor 2 Wochen wurde ich in Nord-Finnland bei kühlen 13 Grad auch ein Opfer einer Mückeninvasion. Durch die dicksten Strümpfe durch, Rücken, Kopf, Gesicht. Der Juckreiz war nicht zum Aushalten. Hab mir im Supermarkt nen Autan-Stick gekauft. Der hat zwar etwas gelindert, aber nicht komplett geholfen. Für den nächsten Sommer werd ich mir was anderes einfallen lassen..

Das Schlimme daran ist, dass diese Viecher so vollgefressen sind mit Blut, dass wenn man die erschlägt, dann grenzt das vom Radius des spritzenden Blutes und der Menge, an ein Massaker.. :-o Selbst sowas hab ich noch nie gesehen..

SEmil;lix2


Hasimuff

Ich war auf der Stelle müde, das Zeug war keine 15min drin und ich bin weggedämmert. Musste dann abgeholt werden, weil ich nicht mehr Auto fahren konnte und bin daheim ins Bett gefallen, habe mit zwei kurzen Unterbrechungen 24h geschlafen. Von den kurzen Wach-Phasen weiß ich nichts mehr, davon wurde mir nur erzählt.

Ehrlich? Nie wieder!! :|N :(v

IQzzyx31


Fenistil: Das Zeug ist der Hammer. Mich hat das auch umgehauen... Ich hab ja auch ziemlich Heuschnupfen und in der Schwangerschaft und Stillzeit war es das einzige Präparat, das ich nehmen durfte. Ganz toll wenn man total weggetreten ist und allein mit einem 3 Jährigen und einem Säugling zuhause. Harte Zeit zzz zzz :(v %-| {:( . Von den anderen Heuschnupfen-Präparaten werde ich auch müde, auch wenn da nur steht "in Einzelfällen". Aber nicht so extrem wie bei Fenistil... Ich glaub wenn ich mal Schlafstörungen habe, nehme ich die statt Baldrian *kleinerscherz* ]:D .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH