» »

Mein Freund hat schlimme Akne, wie kann ich ihm helfen?

C+olchAicixn


Er ist wie gesagt mitte 20.

Ich denke auch dass es evtl mit dem fehlenden Sport zusammenhängt...

Da wir beide grad leider mitten in der Abschlussarbeit stecken gibts keine Semesterferien. :-(

Es ist auch nicht am ganzen Körper – hauptsächlich Gesicht und Rücken halt.

Mir macht dieses Roa eben irgendwie voll angst. Ich hab miterleben müssen wie das is wenn man mit ner kaputten Leber leben muss und auf ein Spenderorgan wartet, das ist alles andere als geil. Ich weiß nicht wie krass die Leber da geschädigt werden kann, aber... Naja die Gefahr ist da. Und das finde ich kacke.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten weiß ich nicht. Eigentlich nicht... Wobei ich mal angesprochen habe ob er vllt ne LI hat, das verneinte er aber... Manchmal hat er bei großem Milchkonsumprobleme, manchmal aber auch wieder nicht. Es ist echt seltsam.. Aber mal gucken, ich werds auch noch mal erwähnen.

Am ehesten werde ich wohl den Sport durchboxen können, der fehlt ihm nämlich auch sehr, aber er kann sich im moment schwer aufraffen weil er durch die Uni sehr gestresst ist.

RxebeluItion


Es ist auch nicht am ganzen Körper – hauptsächlich Gesicht und Rücken halt.

So war's bei mir damals auch. Ich denke nicht, dass der momentan fehlende Sport der einzige Auslöser ist. Aber ich habe damals auch festgestellt, dass ich recht sensibel auf Änderungen mit Pickelbildung reagiert habe. Hat sich also in meinem regelmäßigen Verhalten etwas geändert (Ess- und Schlafverhalten, Bewegung, Stress) und das scheint bei euch momentan ja der Fall zu sein, dann ist das mit den Pickeln ruck-zuck eskaliert und war auch mit den üblichen Maßnahmen eher schwer im Griff zu halten. Mit einer Normalisierung meines Tagesablaufs und Reduktion des Stresses war die Handhabung der Pickel auch wieder deutlich leichter.

Von dem her könnte Sport momentan für ihn der richtige Ausgleich sein, der ihm da etwas Struktur gibt. Reg das doch mal bei ihm an.

C\olcVhixcin


Ja ich denke auch nicht, dass es das einzige ist, aber dass es sicher helfen könnte. Wenn man eh schon zur Problemhaut neigt und dann auf diese natürliche "Reinigung" verzichtet, kann das vllt eskalieren.

Werde ich auf jeden Fall machen, danke :-)

t9ru[llxa79


Vielleicht eine Mischung aus allem, Stress, mangelnder Sport, leichte LI...

Eigentlich ists ja grad während der Abschlußarbeitszeit wichtig, zwischendurch mal den Kopf frei zu bekommen. Wenns irgendwie geht, die Std Zeit nehmen und an die frische Luft und Sport treiben... und Stress abbauen.

Dazu mal 4 Wochen auf Milch, Weißmehl, Süßes verzichten... und gucken, ob sich was tut. Ich merks an zu viel Schokolade, und obwohl ich weiß, dass es meine Haut verschlimmert, fällt es soo schwer zu verzichten...

Dazu mal die vorbeugende BPO Methode...

Und wenns ich dann nix tut... muss man weiter sehen...

PlfbifVferlxing


Und wenn ich da mal was spezifisches vorschlagen darf: versucht doch mal schwimmen. Ich hatte auch mal einen Freund, der starke Hautprobleme hatte und nachdem er eine Weile im Chlorwasser war, wurde seine Haut innerhalb von wenigen Tagen beinahe pickelfrei.

tBrulGla7x9


ok, zu lange gebraucht zum tippen ;-)

Cjolc,hicixn


@ Pfifferling

Ich glaub mit Chlorwasser hat er eher noch Probleme.. Zumindest weiß ich dass er niht sehr gern im gechlorten Wasser schwimmen geht. Meer ist kein Problem aber Sommerurlaub ist dieses jahr leider nicht.

@ Trulla

wird auf jeden Fall angeregt :)

Hoffe ich finde etwas anklang und es wird nicht nur als Hokuspokus abgetan ;-D

tdrul_la79


Geht mir mit Chlor ähnlich... also geht gar nicht, leider.

SschiHledkröxte007


Man kann es auch mit einer Iso-Salbe versuchen. Das wäre dann die leichtere Methode und die Nebenwirkung sind lokal begrenzt.

C{olcHhicxin


Das Problem ist dass er dem ganzen vmtl genauso wenig glauben schenken wird wie BPO 3% creme. Aber ich werds auch mal ansprechen.

Ich habe gelesen, dass Isotrex Gel recht gering dosiert ist – bringt das bei starker Akne dann überhaupt was?

SOchiDldjkröte"007


"Behandlung bei mittelschwerer Akne" steht drauf.

Da müsste einfach mal der Hautarzt eine Diagnose stellen und danach beurteilen. Erythromycin ist mit drin.

n+im'uex88


Das Problem an allen Sachen (außer Roa) ist, dass sie nur so lange wirken, wie man sie verwendet. Antibiotika sowieso – aber auch diese Cremes.

Bei mir half überhaupt nichts dauerhaft, ich hatte wirklich alles durch. Schlussendlich kam ich zu Roa. Klar, die Nebenwirkungen können heftig ausfallen. Ich hatte allerdings nur trockene Haut und Lippen. Ich dachte mir, schlimmer als jeden Tag 20x in den Spiegel zu schauen und sich zu denken "Siehst du scheiße aus!" können die NW nicht sein.

Akne macht einen psychisch fertig. Ich bin froh, dass ich Roa genommen habe und hoffe, dass ich keine 2. Kur damit anfangen muss. Habe vor einem Jahr aufgehört und derweil ist die Akne nicht zurückgekommen. Ich hab richtig schöne Haut :-)

C6olschGicixn


Wie lange wird Roa denn für gewöhnlich eingenommen?

S@onnXentxau85


Man sollte zu ROA dazu sagen, dass Studien belegen, dass es nur bei 40% der Leute dauerhaft was bringt. Viele erleiden einen Rückfall. Und wenn ich lese, dass Leute dauerhaft dadurch nen Tinnitus haben oder dauerhaft lichtempfindlich sind und die Trockenheit der Augen nicht mehr zurückgeht, frag ich mich doch, obs das Wert ist.

Der Behandlungszeitraum betragt, meine ich, 6-12 Monate. Das wird ja irgendwie aufs Gewicht ausgerechnet.

Mit den Iso-Cremes ists ja wie mit BPO... man muss es mit Disziplin lange durchziehen, damit es was bringt.

Sfchnildwkrömte00x7


Die Einnahmedauer hängt mit der Dosis zusammen. Die Dosis wird berechnet nach Gewicht und mg pro Kilogramm. Frauen nehmen meistens kleinere Dosen als Männer, also 20-40mg. Ich hab fünf Monate 60mg genommen und war dann fertig.

Dieser Rechner ist gut geeignet und zeigt dir automatisch die Nebenwirkungen:

[[http://www.aknetherapie.de/rechner/index.htm]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH