» »

Steißbein Fistel OP , schmerzen werden immer stärker

B8atxdog hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, Ich habe hier im Forum einige Beiträge zu meiner Frage gefunden, jedoch nicht die Antworten die Ich mir erhofft habe, bzw. in vielen Beiträgen wurde leider nicht weiter geschrieben.

Zu meiner Situation:

Ich hatte am Donnerstag vor einer Woche, allso am 19.07.12 eine Steißbein Fistel OP, die Tage im Krankenhaus waren so eiigermaßen OK, selbst das ausduschen und selbst Tamponieren hat einigermaßen gut geklappt sobald man den eigenen Ekel vor der Wunde überwunden hat.

Der Arzt meinte das die mir vor der OP verabreichte Spiralanestesie einige Tage nach wirken könne weshalb ich im KH fast 0 Schmerzen hatte.

Vor 3 Tagen fing es dann an mehr zu schmerzen worauf ich von meiner Hausärztin stärkere Schmerzmittel bekommen habe die aber immer noch nichts wirklich bewirken.

Beim Ausduschen muss ich auf einen Waschlappen beißen da die Schmerzen so groß sind das sie kaum zu ertragen sind und Ich wasser mittler weile schon als Schmerzauslöser ansehe und kaum noch in die Dusche will...

Beim wechseln der Tamponagen brennt und schmerzt das mittlerweile so extrem das ich heute morgen schon feuchte augen vor schmerzen hatte. Meine Verlobte wechselt die mir wenn Sie zuhause ist, aber sie bekommt die nicht mehr richtig rein ( allso bis unten hin ) weil meine schmerzen so groß sind das isch quitsche wie ein Spanferkel sobald sie die Tamponade ein stück in die Wunde drückt.

Auch Fängt die Wunde seit einigen Tagen an zu Bluten wenn die Alten tamponaden rausgemacht werden weil es am Wundrand kleben bleibt und dadurch aufreißt.

Ich nehme 4 mal am Tag schmerztabletten und 30 min vor dem Bandagenwechsel sogar noch zusätzlich schmerztropfen...

so.. nun zu meiner Eigendlichen Frage...

Was kann ich noch alles machen damit ich nicht vor schmerzen Sterben muss ? das tut alles so höllisch weh ich will schon gar nicht mehr die tamponaden wechseln, weil ich angst vor den schmerzen habe... und eigendlich kann ich schmerzen gut ab... bin nicht umsonst Metaller.. da kloppt man sich schon ma öfter wo drauf und bohrt sich dann selber den Fingernagel auf damit der druck weg geht....

Und gibt es hier leute bei denen es genau so ist / war ?

Es würde mir schon gut tuen wenn ich wüsste das ich nicht der einzige mit so höllischen schmerzen bin...

Hat wer tipps ? nen rat ? oder ein paar schmerzmittel für mich ?

Gruß,

der Batdog

Antworten
Bhatfdog


Sooo.. Schade das es wohl keinen gibt der das gleiche hat.. aber egal..

Wollte nur kurz Updaten, damit es nicht so ist wie in allen anderen Beiträgen, wo auf einmal die Informationen versiegen...

Update:

Die Schmerzen werden weniger, auch hat es nur an dem Tag wo ich den Beitrag geschrieben habe so schweine weh getan. Nachdem die Schmerzmittel jetzt enschlagen ist alles erträglicher geworden ^^

Das empfindlichste ist nach wie vor der Wundrand, da sich dort die Nerven aufhalsten und er sich anfängt zu regenerieren.

Auch juckt es zwischen durch mal an der Weunde, was ja auch ein Zeichen der Jeilung sein soll ;-)

An alle die das Machen lassen müssen oder Starke schmerzen haben, Ich nehme

4 x am tag eine "Novaminsulfon lichtenstein Tablette 500mg

"

WICHTIG Auch mitten in der nacht eine, damit die wirkung die ganze Zeit anhält, deswegen hat es mir an dem einen Tag so weh getan, es war morgens 8 Uhr und die letzte tablette hatte ich abends um 7 genommen. jetzt nehme ich noch um 3 oder 4 Uhr morgens eine (werde da eh wach durchs rumrehen ^^, aber auch Wecker gestellt).

Meine Ärztin hat mir dann noch zusätzlich "Novaminsuflon Lichtenstein 500mg Tropfen" verschrieben, die ich 30 Minuten vor Tamponagen wechsel einnehmen solle, seit dem ist alles kein Problem mehr =) ich kann sogar einigermaßen durch schlafen ^^.

Im Moment mache ich von meiner Wunde jeden Tag ein Bild um es am ende zu einem Zeitraffa Filmchen zusammen zu schnipseln :[] damit man den Heilungsverlauf sehen kann.

falls wer Interesse hat kann ich auch hier links zu den Bildern und dann zu dem Film posten.

Nur wenn Interesse besteht.

Ich beantworte auch gerne Fragen zu dem Thema, falls jemand Fragen zu dem OP verlauf oder den nachfolgenden Tgaen hat =)

Gruß

Batdog :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH