» »

Vermute bei mir im Gesicht das Seborrhoische Ekzem

H0appry Baxnana hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit gut einem Monat (eigentlich schon länger, aber seit einem monat wird es richtig heftig) Probleme mit Hautausschlag der extrem juckt, sich schuppt und total Rot und trocken ist. zuerst war es nur etwas an der Nase und den Augenbrauen, dann breitete er sich aus über die Linke Gesichtshälfte bis zum Mundwinkel aus. Auch am rechten Mundwinkel ist der Ausschlag. Auch die komplette Nase ist inzwischen betroffen.

Ich vermute das es von meiner Brille kommt. Denn ich nutze nichts was ich nicht schon lange im Gesicht benutze.

gibt es Haushaltsmittel dagegen oder muss ich zwangslos zum Arzt damit? Der wird doch bestimmt nur Cortison verschreiben. Ich kann ja schlecht meine Brille nicht mehr aufsetzen. :=o

Antworten
HeapHpy PBananxa


Kann das überhaupt von der Brille kommen? Ich habe keine Plastik- Fassung.

L[ilox04


Hallo Happy Banana,

ob das das Seborrhoische Ekzem ist, kann Dir vermutlich nur ein Dermatologe sagen, aber versuche doch, ob es mit Apfelessig besser wird – das hat bei mir (Diagnose SE) sehr gut geholfen. Einfach natürtrüben Apfelessig 1:1 mit Wasser mischen und morgens und abends mit einem Wattebausch auftragen. Ich wasche das gar nicht ab, der Geruch verfliegt sehr schnell.

Alles Gute! @:)

F5lo4hra@nzen


Kein Cortison. Ich hab gegen das Ekzem 2 Salben bekommen – letztendlich beide mit dem gleichen, sehr gut verträglichen, Wirkstoff in verschiedenen Stärken.

Das eine wird in der Apotheke zusammengestellt und ist ein wenig dicker – das andere nennt sich "Batrafen Creme" und ist deutlich leichter und auch gut aufzutragen bevor man ausgeht – bzw. kann man auch gut mitnehmen (es riecht meiner Meinung sogar ganz gut ;-) ).

Der Wirkstoff ist: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Ciclopirox Ciclopirox-Olamin]]

Fürs Haupthaar hab ich früher ein Shampoo mit dem gleichen Wirkstoff bekommen – das gibt es nun leider nicht mehr – allerdings ist H&S Sensitive (alle anderen H&S-Shampoos waren wirkungslos) auch recht effektiv – ich benutze es auch im Gesicht und benötige die Salben inzwischen nur noch selten.

Mit Hausmittelchen hab ich auch ewig versucht gegen das Ekzem anzukommen – meist ohne bzw. wenn dann nur mit kurzfristigen Erfolg. Also besser gleich zum Hautarzt – das erspart einiges und dieser kann Dir dann auch sagen, ob Du das Seborrhoische Ekzem überhaupt hast.

Hhappyz 9Banxana


okay, danke Flohranzen. Da werde ich nächste Woche mal wieder zum Dok marschieren. >:(

PaaulaFmxarie


versuch' mal Nizoral. Ist nicht verschreibungspflichtig und bei leichtem SE geeignet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH