» »

Braune Flecken nach Hautverletzungen

iosabeullchen hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bekomme seit kurzem an den Stellen, wo die Haut verletzt war braune Flecken. So hatte ich vor etwa 2 Jahren einen Stiefel getragen, bei dem der Reißverschluss die Haut an der Wade aufgescheuert hatte. Nicht nur dass das Verheilen ewig lange gedauert hatte, die damals etwa 10 cm lange Narbe ist farblich, wenn jetzt auch schon schwächer, immer noch erkennbar.

Dann habe ich auf meinen Oberarmen plötzlich ziemlich unreine Haut bekommen, konnte die Finger nicht davon lassen und habe versucht alles zu beseitigen, das Ergebnis ist, dass meine Arme jetzt auch voll von diesen braunen (kleinen) Flecken sind.

Ich mag keine ärmelose Kleidung mehr tragen.

Hat jemand Erfahrung damit und diese Flecken wegbekommen?

Beim Dermatologen komme ich nicht weiter, der meint, dass sei nicht ungewöhnlich, dass hätten auch Kinder, und es würde eben dauern. Wie lange? 10 Jahre ??? ich dreh bald durch. ich möchte auch gerne mal wissen, wo soetwas plötzlich herkommt.

Hormonell bedingt soll es nicht sein, sagt der Arzt.

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Ich hatte auch im Archiv nachgesehen, aber da habe ich keinen Beitrag gefunden, dass irgendjemand einen Behandlungstipp hatte.

Viele Grüße

isabellchen :-)

Antworten
Sgtlu6cina


Liebe Isabelle,

das Problem kenne ich. Es hat sogar eine dermatologische Bezeichnung, die ich vergessen habe.

Die gute Nachricht: Es geht weg. Die schlechte Nachricht: es dauert. Bei mir kann es bis zu einem Jahr dauern, manchmal auch länger. Es kommt immer auf die Tiefe der Wunde an die vorher war. Ganz fies sind Mückenstiche oder Pickel- da hab ich ein halbes Jahr was von...

Man kann es etwas beschleunigen, indem man eine Bleichcreme benutzt. (aber erst, wenn die Wunde tatsächlich geheilt ist!) Da gibts z.B. Pignanorm.

Die ist mir aber zu aggressiv, da bekomme ich nur wieder eine offene Stelle und das Ganze geht wieder von vorne los. Ich bekomme daher von meiner Hautärztin ein Rezept und lasse mir damit eine Creme in der Apotheke zusammenmischen, in der der Wirkstoff in geringerer Menge vorhanden ist. Das beschleunigt das Verblassen doch enorm.

Alles Gute!

i7sabelPlchen


Liebe Stlucia,

vielen Dank für Deinen Tipp. @:)

Das werde ich umgehend ausprobieren. Es erstaunt mich jetzt sehr, dass mein Hautarzt nicht mal ansatzweise auf die Idee gekommen ist, es mit solch einer Creme zu versuchen. Weißt Du, was in der zusammengemischten Creme noch drin ist bzw. könntest Du mir die genaue Zusammensetzung hier reinstellen? Dann gehe ich gleich direkt zur Apotheke, statt nochmal den Hautarzt aufzusuchen.

Bei Pignanorm habe ich gerade gelesen, dass man diese Creme nicht großflächig auftragen sollte. Darfst Du die angemischte Creme auf eine größere Hautfläche auftragen oder auch nur punktuell?

Danke! :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH