» »

Hautausschlag nach Trinken von verunreinigtem Wasser

COhricxki hat die Diskussion gestartet


Hallo Experten!

Seit vorgestern habe ich einen Hautausschlag bei mir entdeckt, der sich offensichtlich nicht den gängigen Hautausschlagtypen zuordnen lässt.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Grund für den Hautausschlag durch das Trinken von verunreinigtem Wasser kommt. Mein Bruder, mit dem ich mit dem Fahrrad unterwegs war, hat exakt die gleichen Symptome. Wir tranken beide aus dem Wassertrog, der vielleicht mit Tierkot-Bakterien versetzt gewesen sein könnte. In der Nähe des Trogs weideten mehrere Kühe.

Es handelt sich um "blaue" Punkte auf der Haut, insbesondere im Po-, Rücken- und Schulterbereich, die wie kleine Blutergüsse aussehen (also keine Pickel, Quaddeln oder Pusteln. Unsere Punkte befinden sich unterhalb der Haut). Es tritt bei keinem von uns Juckreiz, Erbrechen, Fieber, Durchfall oder sonst eine Folgeerscheinung auf.

Ich habe zwei Bilder als Beispiel angefügt und würde mich über Hinweise freuen, wenn jemand ähnliche Probleme kennt.

[[https://lh4.googleusercontent.com/-izoukvmGMjw/UC6dhKvhczI/AAAAAAAAEVc/HNoGkjJ286g/s576/DSC01108.JPG]]

[[https://lh6.googleusercontent.com/-Rzv4pa1t_H0/UC6dhOQHFFI/AAAAAAAAEVg/XSusB2Dw6pU/s576/Haut1.jpg]]

Vielen Dank und beste Grüße

Christian

Antworten
H(imbe!erbra>u=sxe


Habe ein bisschen gegoogled, von daher kein Fachwissen – bin dabei auf den Begriff "Petechie" gestoßen

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Petechie]] . Kann dir leider sonst nichts dazu sagen, gute Besserung!

S~unfMlowe^r2_73


Zum Arzt gehen. Hier kann keiner angesichts irgendwelcher Fotos wirklich sinnvoll weiterhelfen. Und da ihr beide dieselben Symptome habt, kann es sich auch nicht um irgendwelche Zufälle handeln.

C.hricxki


Ich war heute bereits beim Arzt – allerdings bevor ich wusste, dass mein Bruder diesselben Symptome aufweist. Er sagte mir allen Ernstes, ich solle prüfen, ob ich allergisch gegen neue T-Shirts bin, da sich die Punkte genau in diesem Bereich befinden würden.

Als er mir diese Antwort gab, war für mich sofort klar, dass es das überhaupt nicht sein kann. Bisher war ich allerdings noch nicht beim Dermatologen, um mir eine ggf. "sinnvolle" Diagnose zu holen.

S.unfloQwer_^7x3


Bist Du ganz sicher, dass die Punkte nicht wirklich eine andere Ursache haben? Gibt es zwischen Dir und Deinem Bruder noch andere Übereinstimmung als nur das Wasser?

Weil eigentlich ja bei sowas wirklich Magen-Darm-Beschwerden im Vordergrund stehen.

Ggf. Arztwechsel – und v.a. jetzt nicht Ewigkeiten warten.

1RTräumerkin6x9


Ich würde an deiner Stelle in die Uni gehen mit Fachbereich Innere bzw Immunologie und gleich noch zur Dermatologie. Ich denke auch, dass es vom verunreinigten Wasser kommt und es eine bakterielle Infektion ist. Einfach nur von außen zu behandeln reicht denk ich nicht, da ist eine gezielte Suche nach Bakterien bzw generell mal ein großes Blutblid angesagt. Das ist zunmindest meine Meinung. Ich wünsch dir gute Besserung! :)z

C?hriGckxi


Vielen Dank für Eure Meinungen! Der Ausschlag ist zumindest über Nacht nicht schlimmer geworden. Da jetzt Wochenende ist und ich vermeiden will, zur Notaufnahme ins Krankenhaus zu gehen, warte ich noch bis Montag ab, wie sich das Bild bis dahin entwickelt. Hoffentlich sind die Punkte bis dahin weg.

@ Sunflower_73:

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass die Flecken mit Magen-Darm-Beschwerden zu tun haben, da ich damit überhaupt keine Probleme habe – ebensowenig mein Bruder.

Mich wundert im Nachhinein, dass ich im Netz keine ähnlichen Beiträge oder Bilder finden konnte.

aKgneks


Laß Deine Nierenfunktion testen und ein Blutbild machen. Pronto.

C%hri$ckSi


Ich habe inzwischen ein großes Blutbild machen lassen und die Ergebnisse bekommen. Es waren keine nennenswerten Abweichungen zur Norm erkennbar, außer dem Cholesterinwert, der bei mir immer minimal erhöht ist.

Die blauen Flecken haben sich in der Zwischenzeit ebenfalls fast verflüchtigt bzw. sind noch als helle rote Punkte erkennbar.

Der Hausarzt meines Bruders gab zu, Hautflecken in dieser Form auch noch nie gesehen zu haben. Sein Tipp war, dass die Chemikalien bzw. der Kunstdünger in diesem Wasser die Blutgefäße an manchen Stellen hat platzen lassen. Andere Hintergründe, wie z. B. eine bakterielle Infektion, schloss er aus, da dabei normalerweise andere Symptome wie Erbrechen, Abgeschlagenheit oder Fieber mit einhergehen.

So wie es aussieht, werde ich der Ursache vermutlich nie auf den Grund kommen, außer man ließe das Wasser im Labor untersuchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH