» »

Unreine Haut und Pickel mit 33?

b;lauKerDra#chexn hat die Diskussion gestartet


hallo,

vielleicht ja jemand einen rat für mich. ich habe vor ein paar monaten die pille abgesetzt und jetzt hab ich pickel wie blöd. sogar am hals und an den schultern hab ich welche. ich nehme momentan so clerasil pads aber ich glaub die nutzen kaum was. ausserdem trau ich mich nie danach gesichtscreme zu benutzen. was kann man dagegen tun?

lg. bd

Antworten
bilaueArDrazchxen


niemand einen rat für mich?

j3olytxa


hallo und viele Grüße von mir.

Ich habe auch viele Jahre die Pille genommen und weiß um die Begleiterscheinungen und auch danach. Die Pille ist ja auch ein Medikament in einer sehr speziellen Zusammensetzung und wo sich Stoffe davon auch im Körper ablagern. Ich habe die Empfehlung von einer Naturheilärztin befolgt die mir eine spezielle Köperentgiftung verordnete und noch andere Dinge. Sie sagte mir,dass man bei gesundheitlichen Beschwerden egal welcher Art, nur 20% von außen machen kann und 80% muß von innen erfolgen. Wenn Du noch Fragen hast beantworte ich sie Dir gerne, schreib mir eine persönl. Nachricht. Ich weiß nicht ob ich es sonst bei den vielen Beiträgen finde. Kenn mich noch nicht so aus...lach

LG jo :-)

Hvuraxna


Hallo, also ich habe noch schlimmeres bekommen als du. Ich habe vor 3 Jahren meine Pille abgesetzt und seit dem konnte mich keiner wieder erkennen. Ich habe richtige Akne bekommen und sah aus wie Streuselkuchen, ich konnte mein Gesicht nicht anfassen, weil es so geschmerzt hat. Ich habe mich total hässlich gefühlt und es half nichts. Ich muss dazu sagen, dass ich noch nicht mal in der Pubartet damit Probleme hatte.

Vor ca 4 Monaten hat mir ein Bekannter erzählt dass er auch diese Probleme hatte und Aknonormin verschrieben bekommen hat.

Ich muss dazu sagen, ich habe alles Mögliche ausprobiert gehabt, alle Gels und Crems vom Hautarzt ect. Dann habe ich den Ratschlag befolgt und habe mir beim Hautarzt Aknenormin verschreiben lassen. ICH BIN ÜBERGLÜCKLICH es hat gewirkt, meine Haut sieht super aus, es ist alles weg. Das Medikament verträgt nicht jeder, ich muss auch jeden Monat zum Hautarzt Blut abgeben und wenn sich was verändern soll darf ich es nicht mehr nehmen, aber ich vertrage es Gott sei DAnk super und habe keine Nebenwirkungen.

Mein einziges leiden jetzt ist leider nur noch mein Haar, aber das ist ein anderes Thema

Ich hoffe ich konnte dir helfen

bvc2+0x07


Man muss es innerlich therapieren und zeugs wie clearasil usw taugen nix. Die machen es sogar noch schlimmer.

Ich würde dir Schüssler salze nr 9 und 11 empfehlen. kosten nur 80 tabletten 3 euro sind zum lutschen schmecken neutral zusätzlich zink oder biotin tabletten. ( es gibt auch ein öl namens schwarzkümmelöl was eine heilende wirkung hat bei allen krankheiten außer dem tod (sagt prophet mohammed) das würde ich auch empfehlen.

zur reinigung lieber was mildes nehmen. (seifenfreies waschstück von sebamed oder numismed ) alkoholfreies gesichtstonic und eine feuchtigkeitsfluid ohne FETT! Ich habe gute erfahrung mit avene produkte gemacht. Finger weg von clearasil oder neutrogena usw.. dadurch habe ich mir periorale dermatitis eingefangen und seitdem niee wieder.. auch solarium in maßen hilft dabei die akne auszutrocknen ( war damals bei mir mit der akne auf meinen schultern) hatte mein dermatologe empfohlen und es half. und luvos heilerde 2-3 mal die woche selbst anrühren. Wenn du keine probleme mit gesichtsbehaarung hast kanns t du auch dir maske mit frischer backhefe anfertigen. einfach eine würfel backhefe mit paar tropfen wasser mischen und auf die haut auftragen und trocknen lassen. [[http://www.helpster.de/hefemaske-gegen-pickel-zubereitung-und-anwendung_117372]] diese methode machen viele kosmetikerinnen bei uns in der türkei.

bblaue9rDrUachxen


danke für eure antworten.

ja das clerasil macht meine haut auch ganz trocken das gefällt mir auch nicht gut.

ich hab auf dem dekolltee nur so komische pickel wo garnix drin ist und im gesicht ( hauptsächlich mundpartie) richtige eiterpickelchen. also es ist noch nicht sooo schlimm das ich das aknenormin nehmen wollen würde.

momentan überlege ich zu einer kosmetikerin zu gehen. die frage ist, bringt das was? und wie oft müsste ich da hin gehen im monat. so ganz billig sind die behandlungen ja auch nicht.

also ich find das schon so unschön mittlerweile das ich echt überlege wieder die pille zu nehmen.

liebe grüsse

b{laue5rDmrac hen


@ bc2007

woher bekomme die schüssler salze? apotheke?

versuchen würde ich fast alles.

Sbunf&lowerx_73


Bei mir hat es über ein Jahr nach dem Absetzen der Pille gedauert, bis die Haut sich besserte. Zyklusabhängig tauchen aber immer mal wieder Pickelchen auf.

Meine Erfahrung:

Die aggressiven Mittel für Teenies halfen bei mir nicht oder waren einfach eine Belastung für die Haut. Simple Dinge wie Dampfbäder, mildes Peeling – sowas half. Außerdem Mittel mit Acetylsalizylsäure. Es gibt gute Produkte von Garnier, AOK. Und aktuell finde ich die Thermo-Maske dieser neuen Nivea-Serie "für erwachsene unreine Haut" sehr sehr gut. Und als "Creme" nehme ich von Sebamed ein Gel für fettige Haut.

S"unfloRwer_7x3


Hier mal konkret, was ich nehme:

- Sebamed Waschlotion

- Sebamed Pflegegel f. fettige Haut

- AOK Seesand-Peeling (1x pro Woche)

- Nivea Thermo-Maske (1-2x pro Woche)

- Garnier Gesichtswasser (zyklusabhängig, es ist auch eher aggressiv) und früher aus der Reihe die Thermo-Maske. Jetzt reicht mir Nivea, ist auch billiger.

- in schlechteren Phasen selbstangerührte Heilerde-Gesichtsmaske

Plus normales leichtes MakeUp etc.

Habe aber die Erfahrung gemacht, dass man bei Pickeln nach dem Absetzen der Pille da nur begrenzt etwas gegen machen kann, sondern der Körper Zeit braucht. Bei mir war schlimm, dass ich heftige Pickel auf dem Rücken bekam, so richtige Eiterbomben (sorry). Konnte z.T. im Sommer kein helles Shirt anziehen, weil die ständig auch aufgegangen sind und geblutet haben.

Aber nach einem Jahr war das Schlimmste vorbei – und jetzt mal mal ein paar kleine Pickelchen im Gesicht, die ich aber gut in den Griff bekomme bzw. akzptiere.

bfc20x07


Ja schüsslersalze bekommt man in apo .

Ich würde von clearasil abraten .

nimm sebamed waschstück ist gegen fettige und unreine haut . leichte Tagespflege nehme von avene . Achte auf das die Pflege nicht komodogen ist . Alverde peeling 1-2 mal wöchentlich. Ich kaufe nix mehr von nivea , garnier und Co . Sind zu stark parfümiert und halten nicht was die Versprechen. Wenn du sagst du hast Pickel nur im Mundbereich kann es auch periorale dermatitis hast . Ich habe auch damit zu kämpfen weil ich auch Pille abgesetzt habe und unregelmäßigen Zyklus habe. Sind das so entzündete Knoten im Kinn Mund und Nasenbereich ?? Kannst du vielleicht Foto Posten ? Ich habe vom Arzt basocin Lösung bekommen gegen akne . Ist Antibiotikum und damit gute Ergebnisse erreicht und achte drauf das cremes keine Duft und Farbstoffe haben und kein fett . Und ohne Alkohol . Den Alkohol reizt die haut nochmehr . Grade bei fettiger haut greift man immer zu aggressive Produkte weil man denkt Alkohol entfernt fett . Ja beim drauftragen erfrischt es die haut aber nach paar Sekunden spannt die haut . Und nimm zink oder biotin Tabletten . Ich find biotin von Lidl (Arzt Empfehlung) und zink von Abtei ganz gut .

UFljxa


Hallo,

mein Gott wie gut ich das alles kenne und was ich nicht alles versucht habe. Im Endefeckt hatte ich eine Histaminintolleranz und nehme Tabletten bevor ich gewisses zu mir nehme. Meine Haut hat sich ganz ganz gut erholt und bis auf manchmal ein oder zwei Pickelchen ict nichts mehr zu sehen. Meine Haut creme ich mit Cis Derm (in der Apotheke rezeptfrei erhältlich) ein und ich habe da auch noch ein paar Mittelchen von meiner Hautärztin.Die Histamin intoleranz hatte ich mir zuerst selbst diagnostiziert und bin dann mit meiner Vermutung zur Hautärztin. Man kann sich selbst einmal testen in dem man Aufmerksam beobachtet auf welche Nahrungsmittel man besonders reagiert (vorallem auf Tomaten,reifer Käse wie zb Emmenthaler, Rotwein usw.). Bevor ich meine Periode bekomme nehme ich ebenfalls meine Histaminblocker und siehe da, meine Haut hat selten bis kaum mehr Pickeln. lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH