» »

Blutvergiftung

tVatuxa


Dann kann ich dir nur raten immer ein Desinfektionsmittel bei dir zu tragen und jeden Kratzer, jede Schürfwunde sofort und ausgiebig zu desinfizieren.

Es stimmt – Tetanus ist in Deutschland selten geworden. Selten, weil fast alle Menschen dagegen geimpft sind.

Weil Tetanus aber im Boden "lauert" und keinen menschlichen Überträger braucht, wird es niemals ausgerottet sein.

Das statistisch niedrige Risiko Tetanus zu bekommen, gilt für dich nicht, chattie!

c8hDattnixe


hab gar keine statistik gelesen, nur die wieviel prozent es überleben. ne statistik wieviel leute es bekommen hab ich gar nicht gesehen.

u_nkomkplizi1erxt


Tetanus

ist ja nicht mehr meldepflichtig aber bei ca 10 Erkrankungen im Jahr ist das bei 80 Millionen Einwohner ein extrem geringes Risiko. 1:8000000 das ist eine Größenordnung da mache ich mir keine Gedanken - Sorgen oder Angst schon gar nicht.

C(orne'liax59


Ich kann mich tatua nur voll anschließen. Man braucht sich nur mal die Infektionszahlen aus Weltregionen anzusehen, wo die Impfung eben nicht zum Standard gehört. Da kommt die Realität zum Vorschein. Hier bei uns sind die Infektionsraten so niedrig, weil die meisten Leute geimpft sind bzw. die ärztliche Versorgung so gut ist, daß es einfach nur noch extrem selten vorkommt.

Wenn du nicht geimpft bist, lauert das Risiko bei der Gartenarbeit, beim Heimwerken (du brauchst nur mit dem Schraubenzieher abzurutschen) oder auch an einem rostigen Stacheldraht, in den du versehentlich hineingerätst und dir ein paar häßliche Kratzer fängst. Viel zu hohes Risiko, würde ich sagen.

Ich weiß, es gibt diese "grundsätzlich gegen Impfungen"-Haltung und auch die entsprechenden, teilweise pseudowissenschaftlichen Websites im Internet. Und wenn die Krankheit, gegen die man sich hätte so einfach schützen können, doch ausbricht, dann ist das Geschrei anschließend groß. Ganz abgesehen davon gibt es eine Menge Länder, in die man gar nicht erst einreisen kann, weil man das Visum nur mit bestimmten Impfnachweisen bekommt. Die USA gehören meines Wissens auch dazu, aber auch viele Länder der Südhalbkugel.

cDhaxttie


schreien würd ich nicht. ich hab mich ja bewußt dagegen entschieden. und wenn man das bewußt macht find ich darf man sich auch danach nicht beschweren. ist halt das schicksal. das is dann halt so.

wegen einreisen und fehlende impfungen kenn ich mich nicht aus. ich fahre eh nicht in den urlaub da kann zumindest mir das egal sein.

klar mit erde und so das werd ich jetzt ein paar tage im kopf haben aber dann wird es auch wieder normaler werden. aber schaden kann es nicht sich gefahren bewusst zu sein.

Z#Ruxb


ja gut, aber gibt ja 75 prozent die es überleben. führt ja nicht zwangsweise zum tod.

Dir ist schon bewusst das 25% eine der höchsten Todesraten ist die es bei in Deutschland noch auftretenden Krankheiten gibt?

Tetanus führt im Grunde immer zu einem Aufenthalt auf der Intensivstation.

Und wenn dir 75% wirklich reichen kannst du ja auch Russisch Roulette spielen. Da liegen deine Überlebens-Chancen bei einer Kugel in 6 Kammern sogar bei ein mal abdrücken sogar höher....

habs auch grad gegoogelt. angenehm is es sicher nicht. aber auch nicht so das ich sag ich würd da ne impfung wollen.

Dann glaub das mal weiter aber bitte verbreite deinen Gefährlichen Quatsch nicht weiter!

Es gibt keine einzige Impfung die Sinnvoller ist die Tetanus Impfung.

Sry eine Krankheit die zu 25% tödlich endet und schon bei kleinsten Verletzungen auftreten kann ist dir keine Impfung wert?

ok, aber auch tetanus bekommt man ja scheinbar eher schwerer.

Ähm nein schon leichte Oberflächliche Verletzungen wie Abschürfungen können reichen.

in dem bericht stand das wenn man es früh weiß man es ja behandeln kann.

Behandeln? Ja und zwar in dem man weg schneidet.

So als kleines Beispiel: Du fällst auf dem Gehweg nach vorne und schürfst dir die Hände auf. Glück gehabt? Nicht viel passiert?

kann schon Tetanus in der Wunde auf einer Hand sein. Und dann kommt das Ding ab...

Ach ja und erkennen: Im Zweifelsfall hast du die Symptome einer Grippe. Also alles andere als eindeutige Symptome.

Oder soll ich dir erzählen wie die Menschen an Tetanus sterben?

Du liegst irgend wann nur noch in einem dunklen leisen Raum weil Licht, Geräusch und Berührungen als Auslöser für die Epileptischen Anfälle reichen. Deine Muskulatur ist dauerhaft verkrampft. Los geht es bei den Gesichtsmuskeln (du grinst dauerhaft während du leidest.) und dann fängt sich dein Rücken an dauerhaft nach hinten durch zu drücken. (Teilweise bricht man sich dabei selbst Rückenwirbel...)

Du bist übrigens bis zum Tode durch ersticken bei Bewusstsein und auch dein Schmerzempfinden bleibt erhalten.

Schau dir mal Bilder an.

Also bitte: Lasst euch nicht von irgend welchen Impf Skeptikern die Tetanus Impfung mies machen. Es gibt sicher Impfungen wo man für sich Abwegen muss ob die Impfung Sinn macht. Bei Tetanus kann es da keine 2 Meinungen geben wenn es nicht erbliche Probleme mit dem Immunsystem und Impfungen gibt. (Und auch in diesem Fall sollte man hier denn Arzt Konsultieren und sich ganz genau im Einzelfall von FACHleuten beraten lassen.)

Solltet ihr übrigens irgend wann ein mal mit Verletzungen ins Krankenhaus kommen werdet ihr bei unklarem Impfstatus eine Aktive Tetanus Impfung bekommen und da ist die Passive auf jedenfall vor zu ziehen. Und auch euer Hausarzt wird euch diese sehr ans Herz legen wenn ihr mal mit einer Wunde zu ihm kommen solltet.

Z!Rub


schreien würd ich nicht. ich hab mich ja bewußt dagegen entschieden. und wenn man das bewußt macht find ich darf man sich auch danach nicht beschweren. ist halt das schicksal. das is dann halt so.

Weißt du was? Es ist völlig egal ob du jetzt lügst mit Tetanus redest du nicht mehr weil den Kiefer und Gesicht sowieso nach kürzester zeit gelähmt und zur Teufelsfratze verzogen sind.

uxnkoOmpli.zi(ert


Ganz abgesehen davon gibt es eine Menge Länder, in die man gar nicht erst einreisen kann, weil man das Visum nur mit bestimmten Impfnachweisen bekommt

Cornelia - welche Länder sollen denn das sein ??

Grob überschlagen 15 außereuropäische Reisen - in keinem einzigen Land wurde jemals nach einem Impfausweis gefragt - ich habbbe gar keinen.

Die einzige Vorschrift: Wer aus einen bekannten Gelbfieber Infektionsgebiet kommt muß dagegen geimpft sein.

Ich bin kein Impfgegner, aber wie gesagt bei dem geringen Risiko. Es gibt in D ca. 8000 Ultraleicht Flugzeuge und jede Jahr ca. 6-8 tödliche Unfalle, D.h wenn ich mich in mein Ul setze ist die Wahrscheinlichkeit dass ich deshalb das Jahr nicht überlebe 1:1000. Das ist eine Größenordnung da mache ich mir Gedanken. Aber nicht z. Bsp. auf Reisen wg Malaria, Dengue, Gelbfieber, Lepra, Thypus usw.

c8hattSie


man bekommt nicht automatisch ne tetanusspritze? ich war mal wegen nem schnitt im krankenhaus und die fragten ob schutz da ist und ich verneinte aber sagte das keine impfung gewolt ist und es wurde akzeptiert.

und hab das mit krämpfen und so auch gelesen aber möchte für mich trotzdem keine impfung haben. wolte hier auch nicht animieren sich nicht impfen zu lassen , ich wolte mich nur nochmal selbst für mich informieren. und ja ich möchte so spritzen nicht und möchte generell keine impfungen, wäre mir viel zu peinlich mich vor einen arzt auszuziehen und da geh ich lieber auf risiko. wenns noch arm wäre könnte man es in eventuell wenn man alt ist in erwägung ziehen aber po geht gar nicht.

J4ufliSania


Na, wenn dich dann mal eine böse Infektion erwischt, dann mußt du dich wirklich vor nem Arzt ausziehen oder gar ausziehen lassen, weil du das schon selbst nicht mehr kannst. Peinlich, peinlich.

Tetanusspritzen kann man sich übrigens auch einfach und unpeinlich in den Oberarm geben lassen.

csh;attixe


wenn es soweit kommt hoffe ich nur das ich nicht bei bewusstsein bin oder kurz vorm sterben das es dann eben egal ist.

evinMaVrxc


@ chattie

dann würde ich doch vorschlagen, dass man dich im Krankheitsfall einfach nicht behandelt. Du weisst schon: Risiko hast Du ja selbst bereits kompetent abgeschätzt, und dann die Kosten...

u>nko4mpl{imziexrt


chattie - etwas off topic

Ich lag mal 10 Wochen splitternackt in einem 6 Bett Zimmer 24 h am Tag. 24 Stunden heißt 24 Stunden - daher ich habe in dieser Zeit weder ein Badezimmer noch eine Toilette gesehen.

Geht alles :-)

(zugegeben eine dünner Bettdecke gab es)

bPerttQoxni


und ja ich möchte so spritzen nicht und möchte generell keine impfungen, wäre mir viel zu peinlich mich vor einen arzt auszuziehen und da geh ich lieber auf risiko.

Das ist der Grund? ;-D

Fast alle Impfungen erfolgen intramuskulär. In den Po "spritzen" man nicht. Zuviel Fettgewebe. ]:D

cahathtxie


@ marc

würd es verstehen. klar wenn die kosten die man für eine behandlung ausgibt imens sind und die aussichten das jmd überlebt gleich null. klar kann man dann verstehen wenn ärzte sagen würden sie investieren da nicht umsonst geld rein.

ist hart wenn man es dann selbst ist aber vom normalen her zu verstehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH