» »

Grippeimpfung

M3andarxien hat die Diskussion gestartet


Ich habe mal eine Frage. Ich bin gestern gegen Grippe geimpft worden. Jetzt juckt mein Arm ziemlich stark und es hat sich an der Einstichstelle ein ca 3-4 cm großer roter Fleck gebildet.

Kann mir vielleicht jemand sagen, ob das normal ist ?

Liebe Grüsse

Antworten
ARleonxor


Hört sich für mich nach einer normalen Impfreaktion an. Wenn du deswegen unsicher bist kannst du aber deinen Arzt mal drauf ansprechen.-

M%a}nd%a_rien


Danke Aleonor. :)* Meine Ärztin ist nur zwei mal in der Woche in der Praxis und die andere Ärztin mag ich nicht,deshalb wollte ich das nicht machen.

Naja, ich werde mal bis morgen abwarten ob es dann besser ist

Liebe Grüsse

M]and0ariexn


Heute ist der rote Fleck noch größer und das juckt wie verückt.Habe in der Praxis mal angerufen. Die Sprechstundenhilfe meint, es könnte noch eine normale Impfreaktion sein.

Ist hier zufällig noch jemand gegen Grippe geimpft worden?

LG

w]hTite Imagixc


Meine Kollegin hatte nur sehr starke Schmerzen und einen dicken roten Fleck.

Es soll aber laute Presse der aktuelle grippeimpfstoff evtl. verunreinigt sein.

Google mal. Da findest du was. Außer Niedersachsen, die sind ausgenommen.

E_max


Ich habe mich viele Jahre lang gegen Grippe impfen lassen, wobei ich mir die Spritze jeweils in die Gesäßbacke geben ließ, weil ich dort die beste Muskulatur habe. Ich kam damit immer ohne Grippe über den Winter.

Im Jahr 2009 wurde ich nur unter der Bedingung geimpft, dass die Injektion in den Oberarm erfolgt. Dies sei vom Robert-Koch-Institut so vorgeschrieben. Ich ließ mich impfen und hatte dann eine Woche lang Schmerzen im Oberarm und fühlte mich auch kränklich. 3 Monate nach der Impfung bekam ich dann eine so schwere Grippe, wie ich sie nur 52 Jahre vorher einmal gehabt hatte. Im Anschluss an die Grippe bekam ich eine Lungenentzündung, die sich dann schließlich in eine chronische Bronchitis wandelte, an der ich heute noch leide.

Da mir eine Impfung sinnlos erscheint, wenn sie in eine Körperstelle verabreicht wird, wo sie aufgrund mangelhafter Muskulatur nur Schmerzen erzeugt aber keine Immunität bewirkt, habe ich mich letztes Jahr und dieses Jahr nicht gegen Grippe impfen lassen.

MVanda\rien


Das ist ja wirklich unbegreiflich Emax. Da hattest Du ja durch die Impfung einen riesen Schaden! da würde ich mich auch nicht mehr impfen lassen!

Ich fühle mich heute auch ganz schlecht. Richtig grippig und habe seid gestern starke Herzschmerzen, bin auch ganz schwach und zitterig.Und dann eben das jucken und die Rötung an der Einstichstelle noch.

Danke für die Info Magic. Na ich hoffe,dass ich dann nicht diesen verunreinigten Impfstoff abbekommen habe.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH