» »

Komische Art Knorpel in der innenseite der Unteren Lippe?

P2epslxo hat die Diskussion gestartet


Hallo med1 Forum.

Ich habe seit mehreren Monaten ( um genau zusein seit Anfang der Sommerferien ) eine Art Knorpel IN der Unteren Lippe drin.

Am Anfang dachte ich das sei ein Pickel, da am Anfang auch beim draufbeißen eine Flüssigkeit hinaus kam ( Denke mal das war Eiter ).

Mittlerweile ist es einfach nur festes Gewebe quasi in der innenseite meiner unteren Lippe. Man kann sich das so vorstellen das es ein Pickel unter der Haut ist der eine unschöne form angenommen hat, wie ein kleiner Hügel an der unter lippe.

Es tut nicht weh oder sonstiges, ich spüre es nur beim Reden und man sieht es auch wenn ich spreche, anfangs hab ich gesagt das sei ne Schwellung weil ich gegen eine Tür gelaufen bin, aber jetzt sind Herbstferien und ich würde dieses "Ding" gerne loswerden..

Mit meinem Vater habe ich schon gesprochen und der meinte einfach abwarten, aber wie lange denn noch? Vielleicht ist jemandem hier so etwas ähnliches schonmal vorgefallen oder unter die Augen gekommen, würde mich über ein parr Ratschläge sehr freuen. Ich denke mal um einen Arztbesuch komme ich sowieso nicht rum. :-(

-Pepslo

Antworten
F7luse#nt^ier


Hi,

hast du dir vielleicht mal auf auf die Lippe gebissen oder so?

Ich hatte mir mal Weihnachten vor gut 10 Jahren beim Essen auf die Lippe gebissen, darauf folgte ein "Pickel" in der Unterlippe. Das Ding war hart und komplett im Gewebe.

Meine Zahnaerztin ( Zahnchirurigin) diagnostizierte eine Zyste durch Bissverletzung und Schnitt sie unter örtlicher Betäubung raus. War etwa Erbsen gross.

Der Eingriff war ein klacks.

Das ist zumindest das, was ich hatte.

Ich denke, ein Arztbesuch, Zahnarzt oder Hautarzt wuerde ich schätzen, wäre nicht verkehrt.

Alles gute und LG

F|eld


Das Problem an der Lippe verschwindet nicht immer von alleine.

Ich habe das zweimal rausschneinden lassen, das hat mir aber

nicht besonders gefallen, die bessere Alternative ist die Selbsbehandlung

mit heiß/kalt oder mit schwedischen Kreutern, die man jeden Tag, oder noch besser

mehrmals pro Tag auf die betroffene Stelle mit Watttestäbchen aufträgt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH