» »

Sehr schmerzender warzenählicher Knubbel unterm linken Fußballen

J?upi2x009 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich bin bereits seit ca. 10 Jahren in hautärztlicher Behandlung. Ich habe einen warzenähnlichen Knubbel unter dem linken Fußballen.

Es hat angefangen, dass sich an dieser Stelle eine Schwiele auf Grund meiner Fehlstellung in den Füßen (Senk-Spreizfuß) gebildet hat. In dieser Schwiele hat sich im Laufe der Zeit dieser "Knubbel" gebildet. Wie ein kleiner Stachel unter der Haut.

Mein Hautarzt kann bis zum heutigen Tage keine Warzeninfektion feststellen. Dieser hat mich anfangs immer auf ein orthopädisches Problem hingewiesen und es sei wegen der Hornhaut, die wegen der Druckstelle entstanden sei.

Auf Grund dessen hab ich mich dann auf dem Weg zum Orthopäden und den Fußchirurgen gebracht. Einlagenversorgung sowie sogar Operation am Fußknöchel (Fußkorrektur auf Grund der Fehlstellung im Fuß) haben zwar die Druckstelle entfernt, jedoch ist dieser Knubbel immer noch da.

Auch ein MRT wurde durchgeführt. Dort konnte jedoch auch nichts festgestellt werden. Der Fußchirurg meinte, dass dies aussehe wie eine Warze.

Sodann bin in wieder zum Hautarzt.

Aber immer noch hält der Hautarzt (ist seit 10 Jahren immer noch derselbe) an seiner Aussage fest, dass er keine Warzen-Virusinfektion feststellen kann.

Nun wurde mir am 15.11. diese Stelle vom Hautarzt abgescharbt, damit er das Herausgescharbte einschicken kann.

Jetzt habe ich noch mehr Probleme wie vorher. Der "Knubbel" hat sich jetzt auch noch vergrößert und schmerzt noch mehr wie vorher. Ich habe das Gefühl, dass dieser Knubbel etwas nach außen wächst, da die Stelle sich etwas verlagert hat. Sport ist seit einigen Tagen kaum mehr möglich, da diese Stelle bei Druck sticht und schmerzt wie eine Dornwarze. Ich kenne den Schmerz, da ich früher bereits an anderen Stelle darunter geleidet habe.

Ich habe vergangene Woche dann nochmal beim Arzt angerufen, um zumindest zu erfahren, was das Ergebnis meiner eingeschickten abgescharbten Stelle ergeben hat.

Die Arzthelferinnen haben mir nur die Aussage gegeben, dass das Ergebnis "in Ordnung sei und keine Virusinfektion vorliegt". Das ist schön, habe ich gesagt, nur sind meine Schmerzen schlimmer als vorher. Nun traue ich meinem Hautarzt nicht mehr. Er scheint auch etwas überfordert mit meinem Problem

Nun weiß ich nicht mehr weiter. Seit Tagen ist es so schlimm wie noch nie. Durch die ständige Entlastung des entsprechenden Fußes, tut mir bereits die Innenseite des Fußes total weh. In meiner anderen Ferse habe ich auch schon Überlastungsschmerzen.

Sobald ich Schuhe trage, sticht und brennt es. Auch schwitze ich seit ein paar Tagen fürchterlich. Nur weiß ich nicht, ob das hiermit zusammenhängt oder andere Gründe hat.

Den "Knubbel" behandele ich seit zwei Tagen wieder mal mit Teebaumöl. So habe ich zumindest etwas Linderung komischerweise und die Stelle schwillt etwas ab.

Ich habe jetzt mal ein Foto eingestellt und bitte um Eure Meinung, da ich große Angst vor einer neuen schmerzhaften Operation habe.

[[http://imageshack.us/photo/my-images/96/img00531n.jpg/]]

Ich hoffe, dass ihr mir nun mehr helfen könnt! Danke im Voraus!! :)^

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH