» »

Selbstbewusstsein am Boden wegen der Haut

H=azzelm`aus hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben....

Mir geht es überhaupt nicht gut, habe jettz gerade schon ein paar mal geheult, und wenn ich daran denke, könnte ich abermals weinen :°(

Folgendes Problem...ich fang mal von ganz forn an:

Ich habe damals im Teenager-Alter an vielen Pickeln auf Rücken, Dekolté und gesicht gelitten, bina uch zm hautarzt gegagen weil ich mich überhaupt nich tmehr zu helfen wusste.

diese hat mir dann erst hautpflege und Peeling aus der Apotheke usw verschrieben, was aber einfach überhaupt nicht geholfen hat. Meine Haut war dann auch sehr gereizt von dem scharfen Zeug und ich hatte langsam aber sich auch ein sehr schlechtes Gewissen gegenüber meiner Haut, weil sich die Gele und alles überhaupt nicht gut anfühlten, die Haut spannte sich nur noch mehr, wurde gerötet und gereizt durch die agressiven Mittel. Sie hatte alles mögliche Versucht mir Dnge zu verschreiben, wo sie dann irgendwann letzten endes sagte, ich müsste nun tabletten dagegen nehmen, Antibiotika halt. Die habe ich dann auch glaube ich 2 Jahre lang genommen bis ich dann irgendwann keine lust mehr hatte das Zeug zu nehmen. atürlich kamen die Pickel dann irgendwann prompt wieder.

Ich war so verwzeifelt, habe mich kaum raus getraut, und als letzten Ausweg sah ich nur noch die Pille. Acuh wenn ich zugeben muss dass ich nie ein sonderlicher Fan von Hormonen war, weil sie auch einiges im Körper anstellen können und ich auch schon viel über die Nebenwirkungen gehört hatte.

Ich habe dann mit meiner Frauenärztin irgenwann darüber gesprochen, und ich sagte ihr dass ich nichts gefunden habe was hilft und ob sie mir nicht die Pille geben könnte. Sie hat mir das dann alles Erklärt, wie das Funktioniert und alles. Über die Nebenwirkungen und Risiken war ich ja bereits im Bilde. Also nahm ich diese dann im Alter von 20 Jahren.

5 Jahre vergingen, ein Jahr später hatte ich schon keine Pickel mehr, ich hatte wunderbare Haut, ich hatte auch keine Nebenwirkungen. Sie hat mir übrigens die Valette verschrieben, wohl eine Pille, die auch gerne bei Patienten mit Hutproblemen angewendet wird.

Irgendwann hatte ich wieder Kurze kleine Schübe von Hautproblemen hin und wieder. Ich wollte dann sogar die Diane oder was höheres Haben, da hat sie mir aber gesagt dass die das ungern machen würde da die Diane auch damals sehr verschrien war und das mir das mit jeder Pille passieren könnte. Gut, ich habe die Valette also weiter genommen, der Schub legte sich auch wieder.

Irgendwann nach 2-3 Jahren bekam ich jedoch Rosacea auf der Nase :°( Ich fühlte mich gestraft vom Leben, ich hatte so lange Ruhe von Haut entzündungen aber nun streikte meine Nase. es beibt bisher auch nur bei der Nase seit kapp 3 Jahren.

Jetzt hat mir letzens eine Heilerin gesagt dass es sein kann, dass dies eine Nebenwirkung der Pille sein kann. Nebenher erfuhr ich von einer Freundin die fast Beinthrombose erlitt weil sie 2 wochen die Pille nahm, die sie sofort wieder absetzen musste.

Schweren Herzens entschied ich mich dann auch für´s Absetzen um zu mindest zu schauen ob die Rosacea von der Pille kommt. Mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass die Pickel wieder auftauchen könnten, aber ich nahm dies auch als Chance wahr, endlich wieder von der Pille los zu kommen, und wer wusste es schon, vielleicht würde ich meine reine Haut behalten. Gedacht, gesagt, getan.

Vor vier Monaten setzte ich meine Pille, mittlerweile Maxim, wieder ab, und war eigentlich sehr zufireden mit der entscheidung, hatte ja auch keinen Freund und wollte mich gerade mit dem Gedanken anfreuden ein buch über NFP zu bestellen. Das Glück währte nicht lange...

Ich habe nun innerhalb von 8 Wochen wieder den ganzen Rücken voller Pickel, zwar nich tdie dicksten Dinger, aber die tun weh und sind unangenehm, und alles ist voll damit. Mein Dekolté ist auch wieder voll davon und im Gesicht geht es auch wieder los :°( :°( ich fühle mich so elend, muss dazu sagen dass es mir insgesamt seelisch auch wegen meiner Nase schon ncith super geht und ich bisweilen auch eine therapie mache um lles wieder einigermaßen in den griff zu bekommen weil ich auch ncith die tollste Vergangenheit hatte was die schulzeit angeht.

Was mach ich denn im Sommer, nur mit T-shirt rumlaufen. einem Mann werde ich mich z.Z. nicht mehr zeigen können momentan, weil mein selbstbewusstsein noch mehr angekratzt ist. Und oh wunder, das mit der Rosacea ist auch nicht weg. Es ist zwar auch nicht schlimmer geworden, aber jetzt hab ich die Pickel UND Rosacea auf der Nase.... %:|

Ich bin gerade von der Therapie gekommen und seither nur am weinen.

Meine therapeutin sagt, wenn ich nie nebenwirungen mit der Pille hatte, soll ich sie doch einfach wieder nehmen weil es mein selbstbewusstsein fürs erste wieder steigern würde.

Muss dazu sagen dass meine Mutter auch Jahrelang mit so einer Haut zu kämpfen hatte und bei ihr das erst mit den wechseljahren aufgehört hat.

Ich bin einfach hin und her gerissen was ich machen soll....ich wollte die Pille nie wieder nehmen, weil ich kein Fan von Hormonen bin, aber das mit meiner Haut schmettert mich gerade so nieder. :°(

Kann mir jemand vielleicht helfen....mir irgendwas Raten....ich wäre um alles dankbar...ich fühl mich so unendlich mies :°(

Liebste Grüße

eure

Antworten
H<aze#lmaus


Ps: Entschuldigt die paar Fehler im Text....ich tipp recht schnell, und Lappi-Tastatur ist bekanntlich nicht die tollste wenn man nicht dran gewöhnt ist |-o

H>azKel7maxus


Ich würd einfach nur gern wissen was ihr an meiner stelle tun würdet....wieder nehmen....oder kann sowas auch wieder verschwinden? Kann sowas nur als Schub kommen, weil die Hormone noch durcheinander sind? Meine Mens sollte zwischen den 16. und 19. Dez. kommen...wie würdet ihr damit um gehen. nächste woche geh ich zu meiner Stamm-Kosmetikerin, die auch meine Haut kennt...ich weiß momentan einfach ncith was ich tun soll :°( Ich bin dankbar um jede Antwort.

Gruß

p,hil0mxena


Warst du mal beim Dermatologen?

pRhil0mwexna


Also an deiner Stelle, bevor ich wieder die Pille einwerfe, würde ich jetzt aktuell doch noch mal einen Hautarzt aufsuchen.

H5azerlmauxs


Ich war ja mal beim Dermatologen, die haben ja alles versucht, und die Frau ist eigentlich wirklich kompetent und habe nich tdas gefühl dass die einfach wild herum probiert hat, sie hat sich für mich immer zeit genommen. Was sie auch heute noch tut.

Ich habe am 18 sowiso einen termin bei ihr wegen Muttermalen...ich habe nur einfach keine lust bei den Sachen wieder so fieses, agressives eug drauf zu schmieren, meinte Haut hat sich damals so geschuppt und ich kam mir noch hässliger vor und es war einfach so unangenehm. Während der Pille konnte ich auh einen sehr senistiven reinigungsschaum verwenden. Agressives zeug muss man doch bei den Pickeln anwenden oder nicht? damit die überhaupt weg gehen....weil das kann ich nich tmal wegen meiner Rosacea auf der Nase, demnach habe ich sowso schon ne neigung zu der Krankheit und ich habe keine lust dass diese sich ausbreitet, nur weil ich scharfe gele etc beutzt habe...das ist ja wie ein zweischneidiges schwert :-(

kDnufffelt]jxe


Ich würd mal nicht so scharfe Gele verwenden. Haut mit klarem Wasser waschen, je nach Hauttyp eine Fettcreme oder Feuchtigkeitscreme oder so. Schau mal, wie deine Haut so ist. Trocken,fettiger, spannt sie öfter, so Zeug halt.

Schau nach einer gescheiden Gesichtscreme. Und ganz wichtig: Abends abschminken! Ich krieg Pickel immer dadurch, dass ich das Make-up im Gesicht kleben lass |-o

H~az:elmaxus


Ich lass mein Make up nie Kleben :-/ ...ich wasch das immer gründlich ab...das Problem ist halt einfach dass ich das wirklich überall hab...Rücken ist voll von Pickeln, ich geh schon jeden 2. Tag baden aber das ändert nichts, Dekolté is betroffen und gesicht halt...aber auf meinen Rücken schmier ich ja kein make up :-/ Das ist einfach zum verrückt werden....ich möchte im Sommer nicht nur mit Tshirt rum laufen :°(

l+e( san)g rxeal


1. Lass Make-Up weg.

2. Minimal-Pflege: Warmes Wasser, allenfalls mildes Waschgel und eine Creme.

3. Nicht ständig baden und duschen und wenn, dann ohne Badezusatz und nur mit hautneutralem Duschgel. Nicht zu heiß!

4. Hautarzt! Notfalls 2 Meinungen einholen.

H#azeilmaxus


Also eigentlich benutz ich nur speziell für Rosacea-Haut ein Mineral-Puder... Und Baden tu ich auch nur mit pH-Hautneutralem zeug :-/ und schrubben tu ich mich auch nicht. Ich benutz auch nur mildes Waschgel. Extra für sensible Haut. Und was heisst nicht zu heiß? Ich machs nur angenehm warm :-/ nur wenn ich erkältet bin mach ich ein ganz heisses bad. weils mir dann am besten hilft, bade dann aber auch nicht lange. Hmm...

lFe saUng rFeal


Lass den Puder weg. Dafür ist die Haut nicht gemacht.

Duschgel für sensible Haut oder pH-hautneutrales Duschgel? Das ist ein Unterschied.

Und nicht zu warm sind so 35-37°. Zu große Hitze trocknet die Haut aus.

p hil0zmeenxa


Ich denke nicht, dass der Mineral Puder einen großartigen Unterschied macht.

Nach meiner kurzzeitigen Pilleneinnahme habe ich ungefähr ein Jahr gebraucht, bis sich meine Haut "davon" erholt hat.

Geh noch mal zu einem anderen Hautarzt, hol dir eine zweite Meinung. @:)

Haazel*mauxs


Hmm im ernst? Naja das dumme ist dass es hier im Umkreis kaum gute Hautärzte gibt. Ich habe halt vom Hautarzt "gelernt" dass man Pickel nur mit agressiven substanzen weg bekommen und ich hab die schnauze voll davon. Was haben denn eure Hautärzte so dazu gesagt?

Deine Haut musste sich von der Pille erholen? oder hast du während der Pille etwa noch Make up benutzt?

Gruß @:)

p;hiQl0me%na


Ich hab immer Make-up benutzt. Habe nie feststellen können, dass meine Haut ohne Make-up signifikant besser wurde. Seit ein paar Jahren benutze ich eine BBCream und Mineral Puder darüber. Oft auch nur den Puder.

Alle Hautärzte waren übrigens der Meinung, ich müsse mein Hautproblem aussitzen. Hat auch gestimmt. Es kam von der Hormonumstellung nach der Pille.

Da bin ich aber mit einem allgmeingültigen Tip eher sparsam.

Eine gute Freundin von mir hat Rosazea und sie schwört auf einen sehr hohen Lichtschutzfaktor – auch im Winter (LSF 50). Damit hat sie ihre Probleme weitestgehend in den Griff bekommen.

H!azfel+mauxs


Also gibt es Hoffnung dass sich meine Haut wieder normalisiert?

Ich habe damals auch oft das schmierige Make up von La roché Posay benutzt, welches eigentlich gut sein soll und nicht komedogen, hatte aber immer das gefühl dass meine Haut darunter nicht atmen koe, und durch die verwendung davon, auf meine zu erst gerätete nase, sind erst später die ganzen Pusteln darauf aufgetreten....seither bin ich auf das Puder gewechselt und meine Rosacea-nase hat da auch noch nie drauf reagiert, im gegensatz zu dem schmierigem Make up. Seit dem benutz ich es für das Ganze gesicht und war eigentlich imemr sehr zufrieden damit, da ich das gefühl hatte, nicht so zugekleistert zu sein

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH