» »

Ekzem am Auge

Iporetxh hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Ekzem am Auge... also ich nenn es einfach mal so, da ist halt eine kleine, gerötete, schuppige Stelle (sieht fast so aus wie das [[http://www.allergiewelle.de/wp-content/uploads/2009/12/augenlid-ekzem.jpg hier]]).

Ich hab das jetzt seit ca. 2 Monaten, ab und zu juckt es und manchmal brennt es, wenn ich Creme drauf schmiere. Größer geworden ist es nicht, kleiner ab auch nicht.

Was ich schon probiert hab:

Hydrocortison (länger als 2 Wochen hab ich micht nicht getraut)

Zinksalbe

Bepanthene

Feuchtigkeitscreme

Teebaumöl

Geholfen hat nichts, aber die Haut sieht definitiv weniger schuppig aus, wenn ich Feuchtigkitscreme mit Urea drauf mach. Aber weg gehts nicht.

Nen Termin beim Hautarzt hab ich erst in 2 Monaten bekommen.

Hat jemand ne Ahnung, was das sein kann und noch einen Tipp, was ich rezeptfreies da draufmachen kann?

Antworten
fZinxch


Vielleicht hilft dir Vea Olio (Apotheke, circa 13 Euro). Ist zwar ziemlich teuer, aber ergiebig und hat schon bei mehreren Bekannten von mir und mir selbst bei verschiedenen Hautproblemen sehr gut geholfen, darunter war auch ein Fall mit chronischem Lidekzem.

Ioor8eth


Danke, das google ist gleich mal. Und vll ist es ja in ner Onlineapotheke noch günstiger.

I6oBretxh


Hm, hab mir das grad mal durchgelesen. Viel Wirkstoff ist da ja nicht drin, scheint eigentlich mehr für trockene Haut zu sein. Aber falls keine besseren Tipps mehr kommen, werd ichs wohl mal testen.

fdinch


Meinst du nicht, dass dein schuppiges Ekzem gerade durch Trockenheit entstanden sein könnte? Zumindest war es bei meiner Freundin so, vor allem im Winter blühte ihr Lidekzem richtig auf. Das Vea Olio ist extrem ölig (hatte noch kein vergleichbares Produkt bisher). Über Nacht eingeschmiert wirkt es besonders gut.

Bin aber auch gespannt, was du sonst noch für Tipps bekommst. Achja, bei leichteren Hautbeschwerden helfen im Allgemeinen auch milde natürliche Öle gut (Nachtkerzen-, Oliven-, Mandel-, Granatapfelöl...). Dann habe ich auch noch mit Bi-Oil (z.B. bei dm) gute Erfahrungen gemacht.

Noch ein Gedanke: Verträgst du möglicherweise die Schminke nicht mehr?

I/orexth


Also an Feuchtigkeitsmangel kann es eigentlich nicht liegen, ich creme jeden Morgen und Abend mein Gesicht mit einer ölhaltigen Feuchtigkeitscreme. Die Schminke kommt dann auch nicht direkt an meine Haut, weil ich vor dem Concealer noch eine Augencreme drunter mache. Die Augencreme habe ich zur Probe gewechselt, den Concealer auch, hat beides nicht geholfen. Und ich habs ja auch nur an einem Auge.

Ich hab noch Rotöl zu Hause, vll teste ich das mal

fuin-ch


Schreib doch dann bitte was dir geholfen hat, das mit dem Rotöl interessiert mich auch sehr.

I]oretxh


Wenn ich was hilfreiches finde, schreib ichs hier rein!

Aber vll hat ja noch jemand nen Tipp?

SPtellax80


Falls du Vea Olio probierst, die Wirkung kann bis zu 4 Wochen auf sich warten lassen. Also nicht gleich wieder aufhören, wenn sich nicht gleich was tut.

Ijorxeth


Ok, danke :-)

M>oniM


Ich habe mein schuppiges Ekzem (war wohl eine Art wiederaufblühen meiner Neurodermitis während der Schwangerschaft) mit Med Ectoin in den Griff bekommen, das hat mir ein Heilpraktiker empfohlen. Lustigerweise ist es aber durch und durch schulmedizinisch-aber garantiert Kortikoidfrei.

Ich habe die Salbe mittlerweile 3 anderen Menschen mit ähnlichen Ekzemen am Auge empfohlen und bei allen ging das Ekzem weg und kam auch nach dem Absetzen nicht wieder.

Der Wirkmechanismus soll wohl sein, dass die Salbe die Haut widerstandsfhiger macht, ohne in den Hautschichten etwas zu verändern-deswegen ist es auch kein Medikament sondern ein Medizinprodukt. So dürfen sich nur Sachen nennen, die zwar am Menschen angewendet werden, aber keine direkte Auswirkung auf die Körperfunktionen haben.

Die Salbe gibt es rezeptfrei und der Preis geht auch-ist sehr ergiebig.

Iporexth


@ Moni

Vielen Dank für den Tipp, das klingt super! Die ist zwar echt teuer (ca. 15€ online), aber ich hab sie mir jetzt bestellt. Klingt bis jetzt von allem am besten

M^oniNM


Naja, 15 Euro für eine Creme, die wirklich Jahre hält und nach arzneirechtlichen Standards ebtwickelt und geprüft werden muss, ist meiner Ansicht nach nicht teuer. Da geben Frauen für ihre Mascara schon mehr aus.

Ab und an fragt man sich schon, wie sich der Normalverbraucher Medikamentenpreise vorstellt-und an anderen Stellen völligst selbstverständlich ein vielfaches davon für irgendeinen Schrott ausgeibt.

Muss ich hier mal sagen.

P*aublam/arile


ich habe sie mir jetzt auch bestellt. Allerdings habe ich sehr sehr empfindliche Haut.

I+or]eth


Wenn man es so betrachtet, hast du natürlich recht :-) Aber meistens halten solche Cremes ja nur ein Jahr und ich weiß ja auch noch nicht genau, ob sie helfen wird. Hätte ich die Garantie, würde ich die 15€ lieber bezahlen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH