» »

Kann ich den Aluminiumchloridanteil von 20 auf 40% erhöhen?

BJenpPt hat die Diskussion gestartet


Ist für meine Schweiss/Stinkefüsse, weil ich bei einer 20% kein erfolg mehr habe. Viell. hat der Apotheker sich beim ersten mal vertahn und anstatt 20 eben mehr rein.

Antworten
Soch&liRtzaugex67


Steht im Verdacht, Alzheimer und Krebs auszulösen.

BYenpt


Die Berichte habe ich ueber die Verwendung in dem Brustbereich gelesen. Ist aber für meine Fuesse. Deshalb stellen mancche Apos fas nicht aus?

S*chlietzauGgex67


Klar, weil unter den Armen durch die Haut das Aluminiumsalz aufgenommen wird.

Und Du meinst, Deine Füße sind aus Sperrholz und deshalb immun ???

Gerade bei der angestrebten Konzentration wäre ich da sehr kritisch. Und würde zumindest im Bereich dessen bleiben, was normal käuflich ist, wenn es denn Aluminiumdingsbums überhaupt sein soll....

Bringt Odaban den nichts?

B8enpxt


Habe mich noch mehr darüber informiert und lass es bleiben. Muss ich wohl nach einer anderen lösung schauen. Aber bis dahin kleister ich mir das zeug auf die fuesse. Ohne geht nicht. Danke.

BJenDpt


Und nu? :)= :)^

[[http://de.wiki-products.org/Odaban]]

Hauptwirkstoff: Aluminiumchlorid-Hexahydrat Anteile Hauptwirkstoff: 20 % Inhaltsstoffe: Alcohol denat., Aluminium chloride, PEG-12 dimethicone

Besonderheiten: bereits sehr lang am Markt (1970), erstes Antitranspirant mit erhöhtem Aluminiumchloridanteil

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH