» »

Pickel durch Pille absetzen, geht das wieder weg?

e inUs-z{wei-xban hat die Diskussion gestartet


Ich habe damals mit 17 (bin jetzt 22) die Valette verschrieben bekommen, auch wg. Akne, die ich hatte. Im Gesicht ist Sie nie wirklich weg gegangen, dafür am Dekollte und Rücken kein einziger mehr!

Vor 3 Monaten habe ich mal im Internet gefortscht und war verblüft, was die Pille mit einen so alles anrichtet. Hatte mir nie Gedanken darüber gemacht und konnte mir endlich meine Stimmungsschwankungen und so erklären. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe die Pille vor 3 Monaten abgesetzt.

Und jetzt kommt die böse Überraschung: Seit 3 Wochen habe ich wieder total viele Pickel am Dekollte und vorallem am Rücken, was ich toooooooootal furchtbar finde! Ich wenn sie nur anschau, könnte ich heulen!

Jetzt habe ich gerade im Internet gelesen:

Denn die Pille unterdrückt die Pickel nicht einfach, sondern VERSCHIEBT die "Pickelzeit"!! Es gibt hunderte Frauen, die mit 30 oder 35 ihre Pille absetzen und dann ihr blaues Wunder erleben: Die PICKEL SPRIESSEN!! Gestagenpillen unterdrücken den körpereigenen Zyklus oft komplett und der Körper muss dann im Anschluss wieder durch eine "Mini-Pubertät" und lernen sein Hormonchaos selbst zu sortieren.

So, jetzt habe ich die Hoffnung, dass sich die Pickel nach der "Mini-Pubertät" wieder verschwinden... wie viel Hoffnung kann ich mir da machen ???

Bzw. was kann ich sonst vielleicht tun, außer die Pille wieder zu nehmen! Weil wenn sie nicht wieder weg gehen, bin ich ehrlich gesagt bereit, die Pille auch wieder zu nehmen, weil wie so ein Streußelkuchen möchte ich auf keinen Fall aussehen!!!!!

Antworten
PYfeffe=rminzlPikör


Ein gut gemeinter Rat: pflegen, aber nicht überpflegen und das Elend aussitzen. Da mussten alle mal durch ;-D :)_

Sltiellxa80


Besuche in der Sauna oder Infrarotkabine können sich positiv auf die Haut auswirken. Die Infrarotkabine soll effektiver sein, als die Sauna (ich mag die Sauna halt lieber).

Hast du denn mittlerweile schon wieder einen "normalen" Zyklus? Falls ja, könntest du mal mit den Zyklustees aus dem Leitfaden Gynäkologie probieren, deine Hormone etwas schneller zu regulieren. Bei mir haben sich die Tees auch positiv auf die Haut ausgewirkt. Ein paar Zyklen sollte man sie aber schon trinken.

C3ouchxi


Mir gehts genau so!! Ich habe meine Pille im August abgesetzt und mir eine Gynefix legen lassen und nun seit ca. 2 oder 3 Monaten bekomme ich überall Pickel am Dekolté und am Rücken. Und das blöde: die jucken auch noch :-( Das ist total furchtbar. Nun hat mein Freund bal seinen Bachelorball und mein Kleid mit dem freien Rücken mag ich gar nicht anziehen :-(

IEor[eth


Bei mir und meiner Schwester wars auch so... 3-6 Monate nach dem Absetzen war die haut sehr schlecht, dann wurde es besser. Also warte nochmal 3 Monate ab

AsleLonor


Ich hab, je nach Zyklusstand, auch 7 Jahre nach dem Absetzen noch Pickel.

TIexasx79


Ich habe die Pille mit 29 Jahren abgesetzt und habe dann auch total viele Pickel (Gesicht) bekommen. Dachte mir zuerst auch, abwarten, Tee trinken und aussitzen. Nach 2.5 Jahren "abwarten" und nach unzähligen Heulanfällen war ich es leid und bin zum Hautarzt, der hat mir ein Medi verschrieben. Jetzt ist alles tiptop.

_yPar;vatiz_


Sind doch nur Pickel. Gibt schlimmeres.

Wenn du Glück hast, gehen sie von allein wieder weg – irgendwann. ansonsten musst du halt damit leben oder mal einen Dermatologen aufsuchen. Vielleicht kann dieser weiter helfen.

eIins-zwCei-baxn


hey...

also schon mal Danke für eure Antworten.

Zwecks des Zyklus muss ich sagen, so schlimm ist das garnicht, der erste hat exakt 28 Tage gedauert, der zweite 29 und der dritte jetzt 32... mal schaun wie es weiter verläuft...

und ich sag ja auch nix gegen ein paar Pickelchen, die hatte ich so auch immer schon, damit kann ich leben... auch für den Rest meines Lebens wenn es sein muss!

Aber das mit meinen Rücken und Dekollte belastet mich schon sehr, ich seh da auch wie so ne Kraterlandschaft und ich trau mich ja nichtmal mehr ein normales Tanktop anziehen, weil da die Pickel sind. Das nagt schon sehr am Selbstbewustsein find ich!

Was ich jetzt testen werde, ein Mikrofasertuch extra fürs Gesicht. Das soll total die Haut reinigen bis in die Pore. Habe jetzt vor 2 Tagen damit angefangen, frühs und abends damit alles zu Reinigen. Mal schaun wie das wirkt.

H|azelmzacus


Sind doch nur Pickel. Gibt schlimmeres.

Also solche kommentare kann man sich an der Stelle hier getrost sparen %-| Klar gibt es schlimmeres, aber jede Krankheit trägt auch sein Leiden mit sich ob spychisch oder rein Körperlich, da muss man nicht drüber Diskutieren, und natürlch nagt das am Slebstbewusstsein!! Ich kann das total gut verstehen, habe die Maxim auch abgesetzt vor jetzt über nem halben jahr...Nach 4 Monaten haben sich dann ganz üble Pickel auf Rücken und Dekolté eingestellt, auch im Gesicht war mir nicht nach scherzen zu mute.

Naja also bei mri sind die Pickel mittlerweile ganz gut weg gegangen auf dem Rücken und Dekolté. Im Gesicht heilen sie auch so langsam ab, ws mich nur wirklich richtig stört ist, dass ich dort jetzt sehr viele Mitesser habe, die sich iwann ja auch wieder entzünden könnten. Morgen gehe ich zu einer Kosmetikerin zum ausreinigen, und am 28. habe ich einen termin bei einem Endokrinologen der Vitamine und Hormonhaushalt ab checkt :)D Bis dahin muss ich mich leider noch gedulden :-/

Vielleicht solltest du auch mal so einen Hormontest machen lassen *:)

tbigrEesxse


Weil wenn sie nicht wieder weg gehen, bin ich ehrlich gesagt bereit, die Pille auch wieder zu nehmen, weil wie so ein Streußelkuchen möchte ich auf keinen Fall aussehen!!!!!

Das solltest du dir gründlich überlegen! Denn wenn du sie dann wiedermal absetzt, wird es sicher nicht besser sein! Abgesehen, von all den anderen negativen Nebenwirkungen.

Ich schließe mich den anderen an: Geduld, gute Pflege und wenns garnicht besser wir wirklich mal alle Hormone checken lassen.

H*azelxmaus


Also ich hab auch schon hier im Forum häufiger gelesen dass erst nahc einem Jahr des Absetzens bei Frauen enorme Probleme mit der Haut auftreten. Und ich hab auch schon gelesen, dass eine Dame ein Jahr lang Hautprobleme hatte, und es nach einem Jahr weg gegangen ist. Also bei mir ebbt das auch langsam ab. Acuh wenn ich kaum mehr dran geglaubt habe weil es wirklich richtig schlimm war.

YVuccaPgalme


Hatte auch meine Pille abgesetzt und die Gynefix eingesetzt bekommen. Die Pickel sind natürlich nicht ausgeblieben. Hatte bzw. habe Akne bekommen. Nach fast 3 Jahren konnte ich nicht mehr (habe alles dagegen versucht, war beim hautarzt, nehme Schälprodukte und und und). Ende vom Lied: Nehme nun wieder die Pille und die Gynefix kommt bald wieder raus. :-(

Pickel habe ich immer noch :(v Zum Glück aber nicht so viele, wie ohne Pille.

t%uffa\rmi


So, jetzt habe ich die Hoffnung, dass sich die Pickel nach der "Mini-Pubertät" wieder verschwinden... wie viel Hoffnung kann ich mir da machen

bei mir sind sie mittlerweile ganz verschwunden, hat aber durchaus 1-2 jahre gebraucht. d.h. ich hatte in der zeit immer wieder pickel-schübe, nicht kontinuierlich.

tgufwfarmxi


irgendwelche pflegeprodukte von außen habe ich nie verwendet, eher habe ich rumexperimentiert mit dingen, die von innen linderung verschaffen könnten – zink, vitamin b5 und so. letztlich bin ich jetzt komplett pickelfrei!*holzklopf*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH