» »

Dermatofibrom entfernt – Nicht eingeschickt

R[omxi83 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen, ich bin neu hier. Ich bin 29 Jahre alt und heute wurde mir ein laut Hautarzt "Dermatofibrom" am Arm entfernt. Ich musste den Eingriff auch selbst bezahlen. Nachdem Sie es entfernt hatte, sagte sie nur kurz das schicken wir nicht ein, da die Entfernung kosmetische Gründe hatte. Jetzt mach ich mir Gedanken das da doch was hätte sein können :°( Ich bin von Natur aus schon etwas ängstlich bei solchen Sachen. Kurz zur vorgeschichte: Also ich war beim Hautscreening und alle Muttermale waren ok. Ich sprach sie auf die Stelle am Arm an, da ich dieses Stelle schon über Jahre hatte und des Öfteren schon mal drüberrasiert habe und somit auch verletzt habe. Was an dieser Stelle vor Jahren ürsprünglich mal war (ob Muttermal oder was anderes) weiß ich nicht mehr. Sie war hellbraun, erhaben und hatte nen kleinen dunklen Fleck.Jedenfalls sagte sie nach der Betrachtung mit dem Auflichtmikroskop sofort, dass es kein Muttermal sondern eher vernabtes Gewebe sei. Ihrer Meinung nach eben dieses Dermatofibrom. Kann ich auf die Diagnose nun vertrauen ??? Ich meine ändern kann ich jetzt eh nicht mehr, es ist ja raus. Ach ich weiß auch nicht. Ich glaub ich hab einfach dieses ungute Gefühl weil es nicht eingeschickt wurde....

Antworten
E)max


Ich kenne eine Patientin, die in ähnlicher Situation auf der histologischen Untersuchung des Gewebes bestand. Dabei hat wurde eine krankhafte evtl. bösartige Gewebsveränderung diagnostiziert. Der Hautarzt hat ihr dann den inzwischen bezahlten Rechnungsbetrag für eine "kosmetische" Operation zurücküberwiesen. Auch die histologische Untersuchung wurde von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt.

RLomiA8x3


Danke für die Antwort. Naja...Ich kann es ja eh nicht ändern nun. Das Gewebe wurde nicht eingeschickt und ist vermutlich nun auch nicht mehr da. ;-) Ich muss einfach versuchen den beiden Ärzten die sich die Stelle angeschaut hatten zu vertrauen. Ich glaube schon, dass sie Ahnung haben von dem was sie machen. Schließlich ist es keine normale Hautarztpraxis, sondern eine Art Hautklinik gewesen, wo ich war.Bringt ja auch nichts sich jetzt verrückt zu machen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH