» »

Große Pore/ Loch in der Haut mit ständiger Talgproduktion

C^inda#relxla hat die Diskussion gestartet


Hallo... ich habe folgendes Problem: An meiner linken Wange ziemlich weit unten, also fast schon am unteren Kieferrand, habe ich seit sehr lange Zeit eine vergrößerte Pore oder ein gut sichtbares Loch in der Haut, wie auch immer man das nennen soll. Früher hab ich ab und an mal daran rumgedrückt und es kam viel Talg raus, die Stelle an sich war aber nicht so stark sichtbar. Mittlerweile nervt mich das Ding so, dass ich fast täglich dran rumdrücke und immer kommt relativ viel Talg raus, ich weiß gar nicht, wie meine Haut das alles so schnell nachproduziert. Es ist jetzt auch immer schorfig rund um dieses Loch und man sieht es sogar durch das Make-up durch. Echt lästig! Irgendwann gehe ich bestimmt mal wieder zum Hautarzt (das kann aber noch dauern), dann kann ich ihm davon erzählen, aber solange habt ihr vielleicht einen Tipp was man dagegen machen kann?? Irgendwelche Lösungen, Tinkturen, Salben auftragen damit die Talgproduktion weniger wird und das Loch sich wieder verkleinern kann? Würde mich über Antworten freuen!

LG, Cinda

Antworten
Cwindarxella


Herrje, dieses Forum war aber auch schonmal hilfreicher, hat ganz schön nachgelassen! Naja was soll's, inzwischen ist das Problem auch nicht mehr ganz so schlimm, wenn man die Stelle in Ruhe lässt und nicht ständig dran rumdrückt bleibt das Loch auch klein bzw. hat sich darauf Schorf gebildet. Also werde ich jetzt mal versuchen es in Ruhe zu lassen und dann mal gucken wie es sich weiter entwickelt.

MUilkyx_e77


Sorry, ich wusste leider keine Lösung für das Problem. Ich hab selber immer wieder mit zuviel Talgproduktion zu kämpfen und wundere mich auch, WIEVIEL und wie schnell die Haut Talg produzieren kann. Bei mir vor allem auf der Nase. Aber leider habe ich keine wirkliche Lösung dagegen. 1 - 2 mal pro Woche ein Peeling und Fruchtsäurecreme kann ein bisschen helfen, aber mit dieser Überaktivität der Talgdrüsen muss ich wohl leben {:(

c7avbega


So eine große Pore mit Talgwürstchenproduktion habe ich auch schon jahrzehnte lang.

Wenn ich zu fest gedrückt und malträtiert habe, ist die Stelle rund um dieses "Loch bei mir auch krustig schorfig.

Bei mir ist die Stelle an der Schnittstelle von Nasolabialfalte und Mundwinkel links.

Ich habe solche "Löcher" aber auch auf dem Rücken.

Allerdings ist meine Talgproduktion bei weitem nicht so aktiv in der Nachbildung. :|N

Aber schließen tun diese Porenlöcher sich nicht.

E9hemalig,er Nutzer O(#5302Z18x)


Könnte eventuell mit der Ernährung zusammenhängen. Schätze, da muss jeder am besten für sich schauen, was das Problem verschlimmert oder verbessert. Die üblichen Verdächtigen wären z. B. Süßigkeiten oder ggf. auch Milchprodukte. Ansonsten hilft vielleicht auch der Besuch beim Hautarzt, bei dem man eine individuell zusammengestellte Gesichtscreme bekommen oder sonstige Behandlungsvorschläge durchgehen könnte.

C@iand{arxella


Oh, jetzt ist ja doch noch was dazu geschrieben worden :-)

Ich habe noch eine andere Stelle wo ein kleines Loch ist und ab und zu Talg rauskommt, ungefähr seit der Pupertät, das geht auch nicht weg. Aber wenigstens nicht im Gesicht!

Die Stelle im Gesicht ist immer noch da, im Moment etwas besser weil ich sie mehr in Ruhe lasse. Aber es ist immer leicht schorfig und manchmal kratze ich gedankenverloren daran herum und dann ist es wieder wie eine rote Wunde. Ob das was mit Hautkrebs zu tun hat ??? ? Ohje, ich war auch noch nicht wieder zur Sprechstunde beim Hautarzt. Vielleicht erwähne ich das mal dem normalen Hausarzt gegenüber. Es ist zwar nicht schlimm, aber auch nicht schön.

M"ilky_xe77


Also mit Krebs hat das nichts zu tun. Es ist einfach eine verstopfte Pore, die sich hin und wieder entzündet, vor allem wenn man dran rumdrückt/rumfummelt.

R(i0o GPranxde


Microdermabrasion.

Y2uccza.cxa


Was ist Micordermadings?

Ansonsten, ich kenne das Problem, wenn ich viel Junkfood gegessen habe. Dann ist am besten, einmal sanft ausdrücken, mit antibakterieller Seife gut waschen und dann erstmal in Ruhe lassen. Ah ja, und kein Junkfood mehr :)

z,u&cYker/he,rinxg


Ich wäre auch so, dass ich immer wieder dieses Loch ausquetschen müßte, damit der Talk da raus kommt. Ich könnte das nicht drin lassen. So war ich früher auch immer mit meinen Pikeln zu gange. Wenn da Eiter war, mußte ich da einfach dran...was ja bekanntlich nicht so gut ist, das es Narben geben kann. Aber ich konnte es nicht lassen. Erst wenn ich wußte, dass ich alles rausgequetscht habe. |-o

m~arion *aus w4ien


Herrje, dieses Forum war aber auch schonmal hilfreicher, hat ganz schön nachgelassen!

herzig

:=o

du selber hast mehr fragen /fäden gepostet als antworten an andere gegeben

lass das zeugs in ruhe-nicht rumdrücken

paarmal am tag teebaumöl drauf und möglichst wenige bzw garkein make-up

Cqindaxrella


Pickel hab ich auch, obwohl fast 40. Und die drück ich auch immer aus. Ich find's eklig mit so gelben Dingern im Gesicht rumzulaufen. Ein Kollege lässt die auch immer schön blühen, hat zwar eher selten so richtig dicke Dinger, aber wenn dann mag ich ihn gar nicht richtig ansehen wenn er das hat. Hat ihm seine Mama bestimmt gesagt das er da nicht dran rumdrücken darf. Könnte ich niemals aushalten so lange.

Aber das was ich habe ist ja kein Pickel sonder i-was anderes, ständig verstopfte Talgdrüse oder so?!

CIindar{ella


Danke für die Analyse Marion.... :)=

H%asimvuff8x6


Also wenn's dich soooo wahnsinnig stören würde, hättest du es sicher mal geschafft, innerhalb eines Jahres zum Hautarzt zu gehen :=o

IMceBKoxfi


Könnte eventuell mit der Ernährung zusammenhängen. Schätze, da muss jeder am besten für sich schauen, was das Problem verschlimmert oder verbessert. Die üblichen Verdächtigen wären z. B. Süßigkeiten oder ggf. auch Milchprodukte.

Mein erster Gedanke! Dachte da aber mehr an fettes Essen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH