» »

Kahle Stellen auf dem Kopf

Ddem~ontxail hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe seit einem Jahr immer mal Kahle Stellen auf dem Kopf zusammen mit kleinen Eiterpickeln die manchmal extrem wehtun. Mein Hautarzt meinte das käme durch eine Akne und gab mir Doxakne tabs.. das linderte die Probleme anfang aber jetzt ist wieder so schlimm wie davor.

Ich benutze Antischuppenschampoo Head&Shoulders und dazu meinte meine Hautärztin das es damit auf keinen Fall zusammenhängt.

So sieht das ganze bei mir aus

[[http://s1.directupload.net/file/d/3262/7fw5pedh_jpg.htm]]

Falls jemand von euch mir weiterhelfen kann schreibt bitte.

LG

Antworten
CCorne,lia59


Hat dein Hautarzt mal was von Kreisrundem Haarausfall (Alopecia Areata) erwähnt? Das ist eine Autoimmunerkrankung, und es könnte sowas bei dir sein. Zieh eventuell noch einen zweiten Hautarzt, möglichst gleich auch Allergologe, hinzu.

D9emon(t&ail


Nein hat er nicht. Er hat mir nur Blut abgenommen, aber bei der Untersuchung kam nix auffälliges raus. (Blutfettwerte, etc)

C1orneZliax59


Die Blutfettwerte sagen nichts über eine Autoimmunerkrankung aus. Frag ihn mal gezielt nach Kreisrundem Haarausfall.

DZe^montaxil


Okay. Das Problem er bist bis Ende des Monats im Urlaub :(

C.ornnelixa59


Wenn es das wirklich ist, dann macht eine Verzögerung von 10 Tagen auch nichts aus. Das ist eine Krankheit, die sich sehr langsam entwickelt und die du auch noch diagnostizieren lassen kannst, wenn er wieder zurück ist. Warte einfach ab, bis er zurück ist.

DRemonQtaxil


Aber wenn es dieser Haarausfall ist.. was machen dann die Pickel da?

D_emoOntaixl


Achja und die Stellen wachsen bei mir wieder zu nach einer gewissen Zeit..

CUorneldia59


Meine Schwester hat diese Krankheit, und sie hatte teilweise auch kleine Entzündungsherde auf den kahlen Stellen. Mittlerweile hat sie das seit rund 2 Jahrzehnten, und seit ca. 5 Jahren davon ist von ihren Haaren nur noch so wenig übrig, daß sie eine Perücke tragen muß.

Aber ich will mal nicht den Teufel an die Wand malen, kann gut sein, daß es bei dir doch was anderes ist. Nur dein Foto war verdächtig ähnlich dem Bild, das sich bei ihr im Anfangsstadium gezeigt hat. Ist alles nur Vermutung von mir, also Vorsicht!

CNorn$eliza59


Das mit dem Wieder-Zuwachsen kenne ich leider auch. Kreisrunde kahle Stelle... und Wochen später wieder zu. Dann die nächste... und so weiter.

DFemocntazi^l


Oh klingt nicht gut :( Wären diese Pickelchen nicht würde mich mir alles kahl rasieren...

Ich hab mir aus der Apotheke "Bifon Haarlösung" geholt mal schaun ob das hilft

Dlemlontxail


Also die Haarlösung hilft auch nicht viel..

DXemo]ntail


Hallo!

Habe immernoch damit zu kämpfen leider.

Hatte lange Zeit Iso Galen genommen, das half mir.

Bin dann allerdings umgezogen und meine alte Hautärztin ging in Rente.

Nach langer Zeit habe ich einen neuen und der meinte es sei nur ein Ekzem und der Haarausfall sei erblich. In meinen Augen war das totaler Käse. Er verschrieb mir ein Shampoo und eine Mittel (Cerson 0,02). Beides hilft wie erwartet nicht ansatzweiße.

Kann mir jemand helfen? Ist echt nicht toll. Es schmerzt wenn es Haare mit einklemmt und ich versau mir ständig meine Bettwäsche durch das Blut.

LG

N2ul-lacHhtfu~enfzCehn


Hast du nach kreisrundem Haarausfall gefragt und dir wurde gesagt, dass es keiner ist? Wenn es ein solcher ist, werden Medikamente/Lösungen etc. auch nicht viel helfen. Hast du dich da mal etwas eingelesen? Das ist eine Autoimmunerkrankung. Die ganzen Mittelchen, die Haarwuchs versprechen, helfen - wenn überhaupt - nur bei "normalem" Haarausfall, aber nicht bei kreisrundem. Da hilft im Grunde nur abwarten, das Immunsystem stärken und Stress vermeiden. @:)

D\emomnt5ail


Nein habe ich nicht.

Die Haare fehlen aufgrund der Wunde die entsteht. Als ich dieses IsoGalen damals nahm verschwanden ja die Wunden und die Haare kamen wieder.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH