» »

Beulenartiger Pickel, wie kommt der raus?

M(rsDyarVcxy hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

oh Gott ich habe nunmehr seit 2-3 Wochen so einen unterirdischen beulenartigen Pickel rechts auf der Stirn. Wenn auf der linken Seite auch noch einer wäre, dann könnte ich als Teufel gehen, echt!

Die Leute gucken auch gar nicht mehr in meine Augen, sondern auf dieses fiese Einhorn. Es wird immer schlimmer und dicker. Nun habe ich gedacht, ich drücke mal, weil sich langsam eine gewisse Prallheit einstellte. Aber nix da, ausser Schmerz nix zu holen.

Weiss jemand, wie ich es beschleunigen kann, dass der zu knacken ist?

Ich trau mich echt nicht mehr raus. Selbst überschminken ist n Witz. Der wirft schon n Schatten.

Danke schon mal

Antworten
I_oreYtxh


Sollte man vermutlich nicht tun, aber ich pieks da mit ner Nadel rein, die ich vorher steril gemacht hab und versuch es dann nochmal mit Rumdrücken :-)

Zewa*ckx44


Zugsalbe aus der Apotheke?

j'ust_lTookxing?


Selbst das muss nichts bringen, wenn er noch nicht reif genug ist.

jfus:t_lo!okixng?


Meine Antwort war auf die Nadel bezogen.

IpoUretmh


Ich hab auch nicht behauptet, dass das immer hilft :-) Aber probieren tu ich es zumindest, wenn ich sowas mal hab (hab ich übrigens viel seltener, seitdem ich meine Gesichtscreme gewechselt hab)

M&rsD>arcxy


Das probier ich alles mal aus. Zugsalbe ist eine gute Idee.

Danke schön für die Tipps

:)^

_xDcaener!ys


Ich sag euch mal was ich da mache, aber bitte nicht nachmachen ;-D

Ich kratz so lang dran rum bis es eine richtige Wunde ist, was aber nichts bringt weil er ja noch nicht reif ist. Dann wird das zu ner Kruste und wenn man die wegtut ist er offen und heilt ab.

Geht meinen Beobachtungen nach schneller ist aber bestimmt nicht gesund für die Haut und führt zu Narben, deshalb mach ichs auch nur wennich nervös bin oder mich aus anderen Gründen nicht beherrschen kann |-o

Also ordne diesen "Tipp" unter "Notfallplan mit dem du dich dann erst Recht ein paar Tage nicht außer Haus traust" ein ":/

MrrUsWDEarcxy


Ich drücke auch schon die ganze Zeit dran rum. Meine Tochter hat mir den Scheitel quer über den Pickel gezogen. So sehe ich aber komplett anders aus und ernte erst recht komische Blicke.

Ein Pflaster wäre auch hübsch, habe welche mit Smileys drauf in unauffälligem ROT.

Mal ehrlich. Ich trau mich echt nicht raus. :-(

SNchneehxexe


Ich würde den Pickel über Nacht mit Zugsalbe (z.B. Ilon Abszeß Salbe) behandeln.

Ansonsten könnte vielleicht noch ein Gesichtsdampfbad helfen. ":/

B7amBakm6x6


Manchmal hilft es feucht-warme Kompresse draufzupacken.

Dann wird er schneller reif und geht (hoffentlich) auf.

Sohn hatte erst letztens so ein "Horn" an der Schläfe..er ist da stoisch.

Irgendwann ging er dann mit etwas Nachhilfe auf und jetzt heilt es langsam ab. Aber er hat immer noch einen riesigen dunkeln Fleck an der Schläfe :-/

Y%angYxin


Octenisept wund- und schleimhautantiseptikum drauf tupfen ;-) funktioniert prima :)^

M|rsDaxrcy


Ich war nun heute beim Arzt. Der hat gesagt, er wäre bald reif. Hat sogar n Ultraschall gemacht, um zu gucken, wieviel Flüssigkeit drin ist. Fand ich ja n bissl lächerlich, aber naja. Hab ne antibiotische Salbe bekommen und bin mit dem Versprechen gegangen, dass der spätestens morgen Abend rauskommt. Bin gespannt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH