» »

Knoten am Hinterkopf bei Kind

pkanthveriVnx78 hat die Diskussion gestartet


Mein 7jähriger Sohn hat gestern Abend einen Knoten von ca. 1cm Durchmesser an seinem Kopfansatz bemerkt. Er scheint auf Druck weh zu tun, ist recht deutlich abgegrenzt und war vor ca. 4 Wochen beim letzten Haarschnitt noch nicht da bzw. sichtbar.

Für Lymphknoten scheint mir die Sache zu weit oben zu sein – was könnte das also sein?

Mich hats ziemlich geschreckt und wir gehen heute Nm auch zum KiA, aber mir lässts keine Ruhe...

Antworten
imsKabellc7he6n6x00


Warte den Besuch beim Arzt ab. Hat er sich gestossen oder irgendwas?

ONchottonixa


KLingt schon nach Lymphknoten. Wo genau ist die Stelle? Im Nacken wie die Haare beginnen? Das wäre zumindest ein ganz normale Stelle für Lymphknoten.

Jcohann$ax84


Ich würde auch auf Lymphknoten tippen, vielleicht brütet er eine Erkältung aus?

Mein Kind hatte auch schon sowas, das sah aber eher wie ein Riesenpickel aus, eine richtig große harte Stelle.

Ging wochenlang nicht weg, letztendlich war es eine entzündete Haarwurzel und mit einem kleinen Schnitt beim Arzt war alles wieder gut. Sowas kann auch ganz schön groß werden.

p#anthWerixn78


Sind Lymphknoten auch noch im Bereich der hintern Schädelknochen? Er hatte schon öfter vergrößerte (Scharlach etc.), die waren aber deutlich weiter unten.

Dieser ist schon unter den Haaren.

Gestoßen hat er sich, soweit ich weiß, nicht. Der Knoten ist auch nicht blau oder so, sondern so kopfhautweiss.

J$ohannGa8x4


Wenn es unter den Haaren ist, spricht das für sogenannte Grützbeutel.

Warte den Besuch beim Arzt ab und mach dich nicht verrückt, ist bestimmt harmlos. @:)

pdanth9erin7x8


Danke, Johanna. :-) Ja, könnte sein, hatte ich auch schon, liegt bei uns irgendwie in der Familie (der weibliche Teil meiner älteren Verwandtschaft neigt zu den Dingern, v.a. an den Schläfen). Mich irritiert nur, dass er sagt, es tut weh wenn man drauf drückt.

PraDulin|e11


Das erste Atherom am Hinterkopf hatte ich auch schon als Kind. Das ließ ich als Erwachsene entfernen (ca. 3 cm Durchmesser). Seitdem wächst das zweite, das damals nur linsengroß war. Ist aber harmlos, auch die Entfernung keine große Sache. Es schmerzt aber normalerweise nicht.

JRohaNnnNa8x4


Wenn die Dinger sich entzünden, schwellen sie an und das schmerzt auch.

Gute Besserung für dein Kind. :-)

pQaSnthegrin7x8


Anscheinend handelt es sich um Lymphknoten, auch wenn der Doc recht lang daran rumgedrueckt hat, bevor er sich festlegen wollte.

Wir sollen ein paar Tage Nureflex geben und wenn sie (sind jetzt auf beiden Seiten, aber kleiner) nicht verschwinden, gibts Blutabnahme usw.

Danke euch! :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH