» »

Hornhaut an den Zehen, geht sowas überhaupt jemals weg und wie?

X%oXioXxo hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit circa 8 Jahren kämpfe ich mit Hornhaut, die sich seitlich an den Außenseiten meiner beiden großen Zehen befindet. Ich schneide die Hornhaut immer alle 7 Tage mit meiner Nagelschere nach dem Duschen so gut es geht weg, aber sie kommt immer wieder zurück. Im trockenen Zustand fällt es ehrlichgesgat kaum auf, aber im nassen Zustand (wenn ich Schwimmbad/am See/am Meer bin) fällt es voll auf, da dann die Hornhaut eine extrem weiße und auffällige Färbung bekommt. Hier nun 2 Fotos im nassen Zustand vom linken und rechten Fuß, aufgenommen gleich nach dem Duschen und 4 Tage seit dem letzten Wegschneiden mit der Nagelschere (nach 7 Tagen siehts noch schlimmer aus):

Linker Fuß: [[http://imageshack.us/a/img17/5384/cokr.jpg]]

Rechter Fuß: [[http://imageshack.us/a/img836/9113/mtm0.jpg]]

Die Hornhaut an den großen Zehen habe ich schon seit 8 Jahren, am rechten Fuß musste ich erst vor 3 Wochen am ersten kleinen Zeh (siehe Foto) entsetzt festellen, dass sich auch da etwas Hornhaut gebildet hat!

Nun meine Frage: wie kann ich diese Hornhaut für immer dauerhaft wegkriegen? Oder geht so eine Hornhautstelle gar nicht mehr weg und bleibt für immer?

Weil ich bin es echt satt, alle 7 Tage mit der Nagelschere ranzugehen und alles wegzuschnippeln, denn es bringt ja nichts und schon nach 2-3 Tagen ist die Hornhaut wieder da.

Deshalb meine Frage: gibt es Wege diese Hornhaut überhaupt für immer loszuwerden, oder werde ich bis an mein Lebensende immer regelmäßig rumschnippeln müssen?

Bin über alle hilfreichen Empfehlungen/Tipps dankbar!

Antworten
AGleonxor


Ich würde nicht schneiden, sondern gut einweichen und dann wegrubbeln.

Danach ist gut eincremen wichtig.

SXvens!ka8x5


Und langfristig das Schuhwerk überdenken.. trägst du zu enge Schuhe? Hornhaut bildet sich dort, wo viel Druck oder eben Belastung am Fuss ist.

mvaumxa


Lieber mit einer guten Hornhautfeile abfeilen, besser ist trocken als aufgeweicht.

Ich kann [[http://www.scholl-fusspflege.de/Scholl-Excellence/Excellence-Hornhaut-Keramik-Feile.html diese hier]] empfehlen.

Danach wie schon geschrieben gut eincremen, am besten diese Stelle mit einer Schrundensalbe welche neuer Hornhautbildung entgegenwirkt.

Um so mehr Du schneidest, um so schneller bildet sich neue Hornhaut, vor allem wenn Du zu viel aus einmal wegnimmst.

Belaixr_W


So wie deine Füße aussehen, solltest du dringend mal zur Fußpflege gehen. :|N

S/e0llerixe


nicht schneiden und andere Schuhe nehmen!

bei mir kam das durch ein betsimmtes Paar Schuhe, seit ich die nicht mehr lange oder viel trage ist es viel besser geworden! :)z

SSellerxie


die Feile die mauma empfohlenb hat kann ich auch empfehlen! hab auch so eine...

eBmma-%marxleen


Ich mache zweimal die Woche ein Fußbad und Pealing. Hornhaut abrubbeln und Füße eincremen wie schon geschrieben ist wichtig. Du wirst sehen, die Hornhaut geht weg. Schneiden auf keinen Fall. Aber ab und an zur Fußpflege ist auch nicht verkehrt. Viel Glück!

Pwfiff_erlNinxg


Warum machst du das denn mit der Schere? Eigentlich wollte ich hier gar nichts schreiben, aber jetzt ist mir so übel, dass ich irgendwas tun muss, um es aus dem Kopf zu bekommen.

Du solltest nicht die Schere nehmen, wenn du zu tief schneidest, dann bildet sich die Hornhaut umso schneller nach. Kauf dir lieber einen Bimsstein oder eine Hornhautfeile (keinen Hobel) und bearbeite damit deine Füße. Wenn du das alle 2 oder 3 Tage machst, ist es auch nicht so viel Arbeit.

Außerdem würde ich mal zur Fußpflege gehen und die mal fragen, woher das kommt. Und mal dein Schuhwerk überdenken, vielleicht hast du zu breite Füße für Standardschuhwerk.

hacodlhcsrxa


Der anblick ist zwar unschön, aber ich weiß nicht warum dem TE hier geraten wird mal zur Fußpflege zu gehen. Deshalb hat er ja den Faden eröffnet, weil er dieses Problem hat.

Die Fußpflege wird daran langfristig nichts ändern.

ACleoxnor


Nee, aber Schaden wirds auch net. Und für manche ist ne professionelle Fußpflege zum Einstieg gar nicht mal so schlecht um "Grund" reinzubringen.

P#fiffferlxing


Der anblick ist zwar unschön, aber ich weiß nicht warum dem TE hier geraten wird mal zur Fußpflege zu gehen. Deshalb hat er ja den Faden eröffnet, weil er dieses Problem hat.

Wegen der Ursachenforschung. Ich hätte jetzt nur zu einem Termin geraten, damit er über Pflegefehler und eventuelle Ursachen aufgeklärt wird und vielleicht auch, wie er das in Zukunft besser behandeln kann. So unschön ist es jetzt auch wieder nicht, es ist halt Hornhaut, mir war nur schlecht, weil ich das mit der Nagelschere gelesen habe.

m%auxma


Ich denke auch dass er das alleine in den Griff bekommen kann.

Ich lege zwar auch sehr großen Wert aus gepflegte Füße, aber so schlimm finde ich die Füße des TE jezt auch nicht. Er hat ja geschrieben das die Bilder mit aufgeweichten Füßen entstanden sind.

Da habe ich schon schlimmere gesehen, auch im trocknen Zustand.

We gesagt, abfeilen, mit einer guten Pfeile, aber nicht auf nassen sondern trockenen Füßen, denke am Anfang so alle 2 Tage, dann besser nur noch wöchentlich.

Auch nicht zu doll aufdrücken, durch zu starken Druck wierd die Hornhautbildung auch eher angeregt, da der Fuß sich halt durch die Hornhaut schützen will.

ichtig wenn das wirklich wegsoll, ist halt die Regelmäßigkeit auch beim eincremen

mCa.umxa


Klar einmal zur Fußpflege ist bestimmt nicht verkehrt, um Grund reinzubringen, sich Tipps geben zu lassen für die Pflege zu Hause.

Die Welt kosteet das nicht, so um die 25 €

h|coulhc>srxa


so um die 25 €

:-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH