» »

Nagelpilz wie wird man ihn los?

wLald hund hat die Diskussion gestartet


Hallo wer von Euch hat Erfahrung mit Nagelpilz und kann mir darüber berichten, auf welche Art und Weise Ihr ihn los geworden seid?

Ich habe auch schon von Teebaumöl oder Essig gehört dass er damit beseitigt wurde.

Nun wollte ich mal wissen, was ihr für erfahrungen damit gemacht habt, oder ob es noch eine andere Alternative gibt?

Antworten
wKaldhxund


Hat keiner eine Idee von Euch was dabei wirklich hilft? :°(

S\apiexnt


ich benutze loceryl.

und habe auch schonmal terbigalen Tabletten genommen. hatte aber bisschen angst um meine leber, muss ich zugeben.

der dumme nagelpilz ist dann immer "weg", bzw der nagel sieht wieder gut aus - kommt aber leider wieder. das nervt. ich denke, ich gebe einfach zu früh auf...... jetzt habe ich wieder mit loceryl angefangen und will das mal mindestens 6 Monate durchhalten. zum glück ist mein pilz nie so schlimm, es sind nur weisse bis kleine gelbliche flecken auf den grossen zehen am fuss, die kann ich gottseidank gut mit leicht farbigem lack überdecken.

S%erQenDityZ_fireflxy


ich benutzte canesten extra nagelset für alle nägel weil alle befallen waren. danach eine creme von canesten mit 1% bifonazol die nimmt man am besten 6 bis 8 wochen einmal täglich danach ist ruhe die nägel wachsen gesund nach.

S#aXpieTnt


aber die "fallen aus", oder?

bzw lösen sich auf oder ab oder so, richtig?

das fänd ich für mich jetzt im sommer nicht akzeptabel. als mann geht das ja evtl noch, da kann man dann ja einfach geschlossene schuhe tragen. aber als frau... mit kleid und rock :(v

oder ich bin falsch informiert.

woald.hunxd


werde ich mal ausprobieren. bei mir sind nämlich auch alle nägel betroffen. hatte mich auch mal einem hautarzt vorgestellt und habe tabletten bekommen(name weiß ich nicht mehr) und die musste ich einen monat lang nehmen. ist etwas besser, aber ich habe immer noch drei kleine nägel, die total braun sind. und das ist ja hässlich. muss man bei dem canesten die oberfläche der nägel abfeilen? davor würde es mich grauen, bekomme nämlich immer eine gänsehaut, wennn ich nur eine nagelfeile sehe. brrrrr

aber bis zu 8 wochen ist ja nicht allzu lange, das kann man aushalten. ich habe schon im internet gelesen, das manche schon 2 jahre damit rumdoktorn und es nur der pharmaindustrie geholfen hat, aber den füssen nicht. auf werbung gebe ich nichts, es muss sich ja in der praxis beweisen.

Srer|enity_&fmi^reflxy


ja canesten löst die kranken nägel die gesunden bleiben erhalten. anders wirst du die nägel nicht los. gesund werden die nicht merhr wenn die ganz befallen sind. deswegen wachsen dann ja gesunde neu nach aber dann ist auch mit der nachbehandlung der creme der ganze pilz weg er ist ja auch auf dem nagelbett. und im und unter dem nagel. das muss man schon ganz behandeln oder gar nicht. sonst bleibt es oder kommt immer wieder neu.

a\nder>s-nor7maxl


Ich ärgere mich auch schon lange mit meinem Nagelpilz rum.

Mein Hautarzt hat gemeint ich solle die nächsten 2 Monate mit nichts behandeln, dann soll ich vorbei kommen und er stellt mir eine Überweisung ins Pilzlabor aus und dort wird getestet um welche Art Pilz es sich genau handelt und dann weiß man auch welches Medi da wirklich hilft.

dTerleb,enskünostler


Hallo, schau mal meinen Beitrag vom 21.07.2013 unter dem Motto " Nagelpilz und die Erlösung " dort findest du meine Leidensgeschichte und die Heilung.

Ich hatte deinen Beitrag hier erst heute gefunden, sonst hätte ich kein neues Motto eingestellt, sondern deines hier benützt. Sorry

w/ald\hunxd


":/

S,chlitzmaugex67


Ich kann das mit dem Canestenzeugs nicht bestätigen. Da tat sich nüschte. Der Pilz blieb.

Ich habe dann Teebaumöl und Lavendelöl gemischt, das zusätzlich in Neo Ballistol Hausmittel gegeben – und das regelmäßig morgens und abends aufgetragen. Dauert zwar lange, aber der Pilz ist weg.

Hilft auch gegen Vaginalpilze und Warzen.

w@alodBhunxd


ist ja interessant, ich habe mir ciclopoli geholt und nutze es schon seit einiger zeit, aber leider bekomme ich nur bei einigen nägeln den pilz weg und bei den andren bleibt er. zumal das zeug ja urisch teuer ist. für 6,6 ml hab ich 39,- euronen bezahlt, man rechne das mal hoch, das ist ja ein literpreis von 7000,- euro geschätzt. bekomme ich alle drei sachen in der apo? in welchem verhältnis soll ich das mischen? ich hatte schon den gedanken gehabt, das teebaumöl pur aufzutragen, aber ich wollte mal hören, ob schon jemand erfahrung damit gemacht hat. ???

s]u(biqtox43


waldhund, Druckertinte liegt auf dem selben Preisniveau, hilft aber gar nicht gegen Nagelpilz. ;-D Ich habe auch lange mit Lack rumexperimentiert, habe dann aber aufgehört, weil es a) nichts bewirkt hat und b) mein Arzt mir sagte, daß er noch niemals gesehen hat, daß ein Nagelpilz mit Lack weggegangen ist. Tabletten will ich nicht, meiner Leber mag ich das nicht antun. Die ist zwar in Ordnung, aber das soll auch so bleiben. Deswegen interessiert mich auch mal eine Behandlung mit Teebaumöl. Aber genau da fehlt mir eine genaue Rezeptur, es wäre schön, wenn die ein Kundiger hier reinstellen würde.

Sfchl!iOtzauxge67


Teebaumöl kann man wie Lavendelöl pur auftragen. Oder je 10 Tropfen in 10 ml Öl geben. Ich habe es in das Neo Ballistol Hausmittelöl gegeben, pi mal Daumen.

Wer allerdings zu Allergien neigt, sollte vorsichtig mit den ätherischen Ölen umgehen. Und bei Nutzung auf ein biologisches Öl achten. Gibt es in der Regel in jedem dm Markt, zum Beispiel von Primavera.

s8ubuit}o4x3


Danke für die Antwort. Also werde ich mir Teebaumöl pur bei DM besorgen. Lavendelöl ist wahrscheinlich nur zur Geruchsverbesserung, denke ich, brauche ich nicht. Ballistol kenne ich nur vom Waffenreinigen (lang ists her), oder muß ich Teebaumöl unbedingt mit Ballistol zusammen verwenden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH