» »

Wie heilt die Wunde am besten?

J:onasKx84 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

könnt ihr euch mal bitte folgendes Foto meiner Wunde am Bauch ansehen?

[[http://bilder.afterbuy.de/images/78657/2013_07_26_190455.jpg]]

Ich bin mir nicht sicher, wie ich das behandeln soll. Klebe ich ein Pflaster drauf nässt sie und es bleibt weiss. Lass ich sie trocknen an der Luft bildet sich ein gelb brauner Film, der jedoch kein Schorf ist.

Bin mir auch nicht sicher ob Bepanthen hilft oder ob eine Narbensalbe geeigneter wäre? ???

Bin dankbar für jeden Tipp.

Antworten
H#oneEy_Bvunnyx91


Bepanthen drauf und in Ruhe lassen.

Wenns unter den Klamotten ist würde ich ein Pflaster drauf machen damit es nicht reibt, aber so oft wie möglich frische Luft dran lassen @:)

l3e sHang breeaxl


Du könntest Hydrogel-Pflaster versuchen. Gibt's auch beim dm.

CDougasr71


Ab zum Arzt, denn die Wunde entzündet sich bereits und das sollte man keineswegs unterschätzen!

Wie lange und woher hast Du diese Wunde?

é!pin3e


Wie groß ist die Wunde denn, zusätzlich zu Cougars Fragen?

Ich würde keinesfalls Bepanthen draufschmieren. Eher 2 mal täglich desinfizieren (Octenisept, eher noch Beta-Isadonna-Salbe statt Bepanthen), evt. ein Hydrogelpflaster. Offenhalten schadet aber nicht, so lange nichts reibt.... Das Gelbe und später beim Trocknen Braune scheint Fibrin zu sein, eher kein Eiter. Wenn die Rötung sich aber ausbreitet, ab zum Arzt!

J#ona!sK8x4


Ab zum Arzt

Okay ich hatte gehofft, das könnte ich mir ersparen, scheinbar nicht.

Wie lange und woher hast Du diese Wunde?

Habe ich seit 3 Tagen. Ursprünglich war dort ein Muttermal, was ich mir mit einer Creme entfernen wollte. Allerdings ist die umliegende Haut in Mitleidenschaft gezogen worden, und wurde ziemlich braun, die Schicht habe ich entfernt, jetzt siehts so aus wie auf dem Bild.

J0o9nasKk8x4


Das Gelbe und später beim Trocknen Braune scheint Fibrin zu sein, eher kein Eiter.

Ist das nun gut oder schlecht mit dem Fibrin?

R_ightxNow


Habe ich seit 3 Tagen. Ursprünglich war dort ein Muttermal, was ich mir mit einer Creme entfernen wollte. Allerdings ist die umliegende Haut in Mitleidenschaft gezogen worden, und wurde ziemlich braun, die Schicht habe ich entfernt, jetzt siehts so aus wie auf dem Bild.

:-o

Ähm was? Warum machst du sowas und was für eine Salbe war das?

Ich würde als bald zum Arzt gehen, wenn es schlimmer wird auch ins KH.

é5piLne


Ursprünglich war dort ein Muttermal, was ich mir mit einer Creme entfernen wollte. Allerdings ist die umliegende Haut in Mitleidenschaft gezogen worden, und wurde ziemlich braun, die Schicht habe ich entfernt, jetzt siehts so aus wie auf dem Bild.

:-o

Was war das denn??

Naja - wenn Du da was abgefummelt hast, könnte das die Erklärung für die deutliche Rötung/Reizung sein.

Fibrin ist okay und gehört zur Wundheilung. Ich würde es möglichst in Ruhe lassen jetzt und gut beobachten. Wenn sich das ausgeprägter entzündet, muss definitiv ein Arzt draufschauen!

lWe sanMg rexal


Fibrin ist Wundflüssigkeit und entsteht häufig. Ich empfehle diese Hydrogel-Pflaster.

[[http://www.dm.de/de_homepage/dasgesundeplus_home/dgp_produkte/dgp_produkte_pharma/dgp_produkte_pharma_wundversorgung_pflaster_bandagen_salben/36448/dgp_pflaster_hydrogel.html]]

Cfo ugaxr71


Habe ich seit 3 Tagen. Ursprünglich war dort ein Muttermal, was ich mir mit einer Creme entfernen wollte.

Ganz schlechte Idee an sich selber rumzuprobieren, sorry, aber das war schlicht und ergreifend dumm! :|N

Da es bereits entzündet ist, würde ich , gerade da man nie weiß, wie das nun noch weiter reagiert, nichts mehr drauf tun. Gehe bitte am besten gleich morgen zum Arzt, zur Not auch Bereitschaft Krankenhaus. Will Dir keine Angst machen und muss auch nicht schlimmer werden, aber nach 3 Tagen würde ich nicht mehr warten.

Also bitte keine Panik, aber ernst solltest Du das jetzt schon nehmen, da schon von kleineren und unscheinbaren Wunden langwierige Folgeprobleme auftreten können.

Das was Du dazu ,also die Creme verwendet hast, solltest Du dem Arzt genau sagen oder besser zeigen und auch genau schildern, wie Du das gemacht hast.

Mehr kann ich dazu leider nicht sagen. Drück Dir fest die Daumen und kleiner Tipp: Lass solch einen Blödsinn bitte künftig,ok? ":/ :-( *:)

CSenGtif&olia


Du könntest es mal mit [[http://www.propolis-als-heilmittel.de/propolis-tinktur/ Propolistinktur]] versuchen. Direkt auf die Wunde träufeln und mit steriler Kompresse abdecken, oder die Kompresse mit etwas Tinktur tränken.

Propolis, das Kittharz der Bienen, hat hervorragene antibiotische und heilende Wirkung. Allerdings haben manche Apotheken Propolistinktur nicht vorrätig und müssen sie erst bestellen, das würde zu lange dauern, insofern ist der Tip mit dem KH oder Beretschaftsarzt momentan schon sinnvoller.

Ich habe mit PT bisher nur gute Erfahrungen gemacht, auch bei Wunden, die bereits entzündet/vereitert waren. Gerade kürzlich habe ich das durch einen Krallenhieb verletzte und vereiterte Ohr meines Katers damit behandelt (natürlich erst nach tierärztlichem Placet)

Ich selbst hatte mir mal durch einen fehlgegangenen Axthieb seitlich am Zeigefinger ein Stück (ca1/2 qcm) Haut abgequetscht, das nur noch an einem ganz schmalen Streifen hing, zudem ging die Wunde ziemlich tief. Es war Samstagmorgen, und ich wollte deswegen nicht gleich ins KH, habe erstmal Wunddesinfiziens drauf und ein sehr festes Pflaster, in der Hoffnung, dass der Hautlappen wieder festwächst. Am Spätabend sah das ganze schon ziemlich unschön aus, grau und heftig nässend, also habe ich – damals zum ersten mal ausprobiert – PT draufgetan und mir vorgenomen, am nächsten Tag ins KH zu fahren, wenns nicht besser wird. Aber das war nicht mehr nötig. Am nächsten Vormittag war die Wunde geschlossen und durchblutet, es kam mir echt wie ein Wunder vor. Sie ist dann, mit weiteren PT-Behandlungen, rasch und gut verheilt. Seitdem schwöre ich auf PT. :-)

Brennt allerdings heftig (v.a. durch den Alkohol), das muss man schon aushalten können. ;-)

ChougaAr71


Sorry, aber ich finde es manchmal schon echt schlimm, wie man bei solch einer Frage und das auch noch mit einem Bild, Tipps geben kann, die darauf hinauslaufen, dass man dieses oder jenes draufschmieren soll. Hallooooo, gehts noch?

Das ist weder eine Brandwunde noch ein kleiner Schnitt, Stich oder Kratzer! :|N

Hier geht es um eine kleine offene Wunde, die offen und entzündet ist und das bereits seit 3 Tagen. Also sorry, aber da krempelt sich mir manchmal echt dei Hutschnur hoch.

:-o :|N

JXonaFsK"8x4


Hallo,

ich wollte euch mal vom Zwischenstand berichten.

Hier ist die Wunde mit Kruste: [[http://bilder.afterbuy.de/images/78657/mit.jpg]]

Die Kruste fällt fast von allein ab. Ohne Kruste: [[http://bilder.afterbuy.de/images/78657/ohne.jpg]]

Ich war heute beim Arzt, der mir natürlich auch zunächst eine Standpauke gehalten hat und meinte dass man solche Selbstversuche ohne vorherige Abklärung tunlichst unterlassen sollte. Zum Glück hat er solche Fälle höchstens 1mal im Jahr :)^

Er sagte es sei eine Nekrose, also totes Gewebe. Es dauert sehr lange bis es verheilt, denn die Nekrose verhindert das sich die Haut oben wieder zusammenschließt. In jedem Fall wird sich die Haut nicht neu regenerieren, sondern die Zellen werden abgestoßen und es verbleibt dann eine weisse oder schwarze tote Stelle, so wie ich ihn verstanden habe :-(

Was man wohl machen könnte, ist die abgestorbene Haut chirurgisch zu entfernen. So heilt die Wunde schneller. Ich soll es mir mal überlegen. Kosten liegen bei 85Euro dafür. Die Wunde wird dann erst größer sein, aber danach schneller abheilen. Nötig ist es nicht, so geht es auch, aber es dauert eben sehr lang, wie er meinte. Er sagte aber nicht, ob sich das irgendwie auf das Endresultat (Narbe) auswirkt. Habt ihr da eine Empfehlung?

Ich mache nun immer Hydrogel Pflaster drauf und hoffe damit zu retten, was noch zu retten ist @:)

EchemaliXgero Nutz,er g(#3257x31)


Ich denke nicht das sie heilen wird. Die muss sauber ausgeschnitten und dann kann sie sekundär heilen. Heißt von unten nach oben.

Und ich würde das zügig machen, wenn da Keime reinkommt hast du ein Problem ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH