» »

Wie heilt die Wunde am besten?

Cfleo Edwatrds v.% Davonp^ooxrt


Dieser chirurgische Eingriff ist wohl keine Kassenleistung. ":/ Sorry dass ich sonst nichts nützliches dazu beitragen kann, aber mich wundert das jetzt irgendwie.

EjhemaSligerY Nutzegr (#325731x)


Ja normalerweise sollte das bezahlt werden, es geht ja nicht um Schönheit sondern um eine nicht heilende Wunde. Ich würde damit mal zum Chirurgen gehen und dem das zeigen, bzw. in die chirurgische Ambulanz im KH

CKleo E'dwa<rds v. hDavonxpoort


Ja das denke ich mir eben auch. Ist ja keine Schönheits OP sondern eine fiese Wunde die man anständig behandeln sollte.

Csougar^71


Ich hoffe für Dich, dass Du daraus etwas gelernt hast! Schade nur, dass Du noch Tage gewartet hast,bis Du endlich zum Arzt bist. Die Standpauke war auch angebracht.

Gute Besserung wünsche ich Dir natürlich trotzdem.

Ich würde eine zweite Meinung einholen, um einerseits abzuklären, ob es wirklich das beste ist und andererseits ,ob das nicht doch die Kasse zahlt. Eine zweite Meinung schadet nie.

E$hemaligerF N'utzer %(#S32573x1)


Na ja möglich das der Arzt da $$ Zeichen in den Augen hatte als er das gesehen hat ;-D

CpoWugar57%1


Na ja möglich das der Arzt da $$ Zeichen in den Augen hatte als er das gesehen hat ;-D

Ja leider gibt es auch solche Ärzte Mellimaus21 ;-)

EKhemauligerL NutzYer ("#32573x1)


Das habe ich auch nicht behauptte, aber da sollte Patient vielleicht auch mal bei der KV anrufen und nachfragen ob das denn wirklich keine KV Leistung ist. Denn eine chronisch nicht heilende Wunde, die zudem noch nekrotisiert hat nun einmal nichts mit Schönheitsoperationen zu tun die man selber zahlen soll ...

E2hema:liger Nutz[er (#3@25731x)


Sondern es handelt sich hierbei um eine offene Wunde, die eine permanente Eintrittsstelle für Keime darstellt und zu schwerwiegenden Infektionen führen kann

C8o2uga*r7x1


Mellimaus21

Ich habe doch garnichts anderes behauptet :)_

Ich bin doch ganz Deiner Meinung und habe nur in Betracht gezogen, dass es auch leider solche Ärzte geben soll. :)^ :)_

SZunFf1lowTer_7x3


Vielleicht hat da jemand zu sehr den Aspekt der Selbstverschuldung im Hinterkopf. Eine Bekannte von mir hatte Komplikationen nach einem Piercing, da hat die Krankenkasse sich geweigert, die Kosten zu übernehmen...

Ich kann jetzt aber nur raten, die Sache SCHNELL in Angriff zu nehmen!

COoug1ar71


Sunflower 73

Ich stehe auch voll hinter Deiner Meinung :)^

So hab ich da ja noch garnicht betrachtet :)z

E<hema@liger $Nutze]r (p#32h5731)


Na ja gut aber ein Piercing ist noch eine andere Sache als ein Wunde die durch Unfall, reinschneiden was weiß ich wie entsteht ...

Bei manchen Ärzten muss man aufpassen was die einem verkaufen wollen ....

Wobei mein Zungenpiercing zu Schulzeiten damals sich auch entzündet hat und mein HA hat es auch so behandelt ...

S9unf!lowBer_73


Klar ist ein Piercing was anderes. Aber die Entstehung der Wunde in diesem Fall... War auch nur so ein Gedanke, der mir kam.

Ggf. Zweitmeinung – aber SCHNELL.

Cxouga'r7x1


Selbst verschuldet, Unachtsamkeit, Unfall oder Krankheit, ich denke dass ist auch immer abhängig davon, wie es der Arzt selber sieht und dann auch damit umgeht. Ich bin mir fast sicher, dass wenn der Arzt würde wirklich wollen, dann stünde das Thema der Selbstzahlung garnicht zur Debatte und er würde es über die KK abrechnen.

Deshalb ja auch mein Tipp einer zweiten Meinung, unter anderem. ":/

EShemalEigerf Nutzer w(#3&25731x)


Na ja wenn man will kann man alles als selbstverschuldet auslegen. Auch den Sturz vom Rad bei dem ich mit den Arm breche. Selbst schuld wenn man mit dem Fuß von der Pedale rutscht ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH