» »

Warze am Rücken durch Clabin Plus wie ein Stachel!

BVoof hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Ich habe seit langem eine Warze am Rücken, die ich mir durch Clabin Plus nun 4 Wochen vor meinem Urlaub noch entfernen wollte.

Nach ca. 3 Tagen Behandlung damit wurde die Warze dünn und lang und fühlt sich jetzt an, wie ein Stachel, der im Rücken sticht. Und es schmerz, wenn ich auch nur daran komme. Wie ein Stachel halt. Vorher hat das nicht so geschmerzt. Auch war die Warze nur ein drittel so lang wie jetzt.

Ist das normal, oder habe ich da mittlerweile ein Problem?

Brauche dringend einen Rat!

LG Boof

Antworten
E>hemaliger2 NutzerN (#325x731)


Bei diesen Tinkturen bildet sich eine weiße Haut oben auf der Warze und diese muss regelmäßig abgetragen werden.

Bist du denn sicher das das überhaupt eine Warze war? Ich würde das sonst mal einem Dermatologen zeigen

B:oPo"f


Sorry, bin gestern leider irgendwie im falschen Unterforum abgebogen – war keine Absicht!

Ich glaube, ich werde zur Sicherheit heute zuerst einmal einen Hausarzt aufsuchen und den mal Fragen, was zu tun ist! Ist sicher besser, als selbst daran mit Clabin Plus etc. zu basteln!

LG Boof

Bfo>of


Irgendwie Seltsam!

Ich bekam gestern am späten Nachmittag noch einen Termin beim Hausarzt (Ärztin), die dann da drüber geschaut hatte. Obwohl sie sich nicht sicher war, ob es überhaupt eine Warze ist oder nicht, meinte sie, ich solle es mal beim Hautarzt versuchen, der würde das dann abtragen oder so!

Bevor ich wieder ging, hatte sie dann noch die Idee diese beiden Warzen einem weiteren Hausarzt, der sein Fachgebiet in Sachen Haut etc. hat, zu zeigen – was dann auch gemacht wurde. Der Doktor kamm dann direkt und schaute sich das an. Er meinte, es sehe eher nicht aus wie eine Warze – könne es aber auch nicht zu 100 % sagen. Er wäre sich aber fast sicher, dass es was anderes wäre was anderes (Furunkel oder so – keine Ahnung – habe es leider vergessen) und würde sicher unter kosmetischen Eingriffen zählen und wäre dann von mir selber zu zahlen. Da müsse ich schon mit ca. 200,- Euro rechnen. Er meinte auch, ich solle es vielleicht mal bei einem Chirurg versuchen, die würden da eher mal ein Auge zu drücken.

Als Tipp sagte er mir, er würde das auf jeden Fall nicht vor meinem Strandurlaub, der in ca. 4 1/2 Wochen ansteht machen, sondern nach meinem Urlaub, weil es sich evtl. nach dem Entfernen auch weiter entzünden könne.

Jetzt stehe ich genauso da wie vorher und bin noch sprachlos dazu. Habe ein Stachelähnliches Teil, was aussieht wie eine Warze, in der Höhe der Gürtellinie, was dazu durch das Scheuern des Gürtels und bei kleinster Berührung schmerzt und es soll ein kosmetischer Eingriff sein ???

Habt ihr einen Tipp für mich ???

Bin irgendwie total sprachlos!!!

LG Boof

E8hemaligder NuBtzer (#0325731)


ich habe doch gesagt geh zum a Dermatologen. Die schauen sich das genau mit der Lupe an. Dann sagst du das das weh tut und dann ist gut. Dad ist auch kein kosmetischer Eingriff und kostet wenn auch keine 200 €

Dafür sind Hautärzte die Spezialisten

B#oof


Habe sogar noch einen Termin für heute um die Mittagszeit bei einem Hautarzt in Mainz bekommen. Ich mache mir halt nur Gedanken. Wenn da jetzt was entfernt wird, dass dies dann auch in den kommenden 4 1/2 Wochen heilt. Nicht das ich deswegen meinen Urlaub am Meer versaue und es evtl. besser wäre, sowas nach dem Urlaub zu machen.

Ezhemaaliger Nu{tze4r (#3257x31)


Das wird dir der Arzt dann mit Sicherheit sagen. Aber das sind wenn so winzige Wunden, die sind nach 4 Wochen locker verheilt normalerweise

m{aumxa


Aber das sind wenn so winzige Wunden, die sind nach 4 Wochen locker verheilt normalerweise

Wollte ich auch sagen , 4 Wochen sind eine lange Zeit, und dei Stelle ja eher klein.

Aber noch eine Frage hast Du nun 1 oder 2 Warzen oder was auch immer.

Auf jedenfall gute Besserung , das das Teil am Hosenbund scheuert ist schon doof, und ich denke wenn es vernünftig enfern wird und ein Veband drüberkmmt kann es in Ruhe abheilen und Du Deinen Strandurlaub genießen.

Aber berichte mal was der Hautarzt nun meint

BJoof


Hi zusammen!

Zum ersten Mal war mir die Meinung des Hausarztes egal und ich bin dann doch zum Hautarzt gegangen. Habe sogar gestern einen Termin erhalten und es scheint wohl alles gut gegangen zu sein.

Es waren zwei Stachelwarzen, die sich durch die Behandlung mit "Clabin Plus" regelrecht entzündet und aufgestellt haben – und das am Hosenbund!

Die Hauptäztin hat sie gestern beide entfernt und meinte, die Warzen gar nicht zu entfernen könnte bei der Entzündung ein größeres Risiko sein. Ich gehe mal davon aus, dass es bis zum Urlaub wohl heilen wird.

Danke an alles für die Antworten!

LBG Boof

E`hemEaligerf Nu_tzer (#732573\1x)


Ich war gestern wegen meiner Warze am Fuß erst bei der Dermatologin und wir haben über die Tinkturen gesprochen. Ich nutze Verrumal, das ist Verschreibungspflichtig und wirkt gegen die Hornhaut und die Viren.

Das was du nimmst, taugt auch meist nichts, das wirkt nicht gegen den Virus der die Warze entstehen lässt. Sie meinte da läuft man lediglich der Hornhaut hinterher ....

Also wenn, dann lass dir eine Tinktur vom Dermatologen aufschreiben. Und das es sich entzündet liegt vermutlich auch daran weil das ja die Hornhaut auf der Warze aufläst und die Hose scheuert. Du solltest vielleicht ein Pflaster drüber kleben ...

m2auxma


Die Warzen wueden doch entfernt, da brauch er jetz nichts mehr draufschmieren ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH