» »

Juckende Kopfhaut mit Lavaerde und Apfelessig beseitigen?

Mdalnonx43


Ich würde, wie schon gesagt, die Haare so selten wie möglich waschen.

Damit der Kopf bzw. die Haut sich regenerieren kann; die Hauptbarriere wieder aufgebaut wird.

Musst Du die Haare oft waschen weil sie z.B. aus beruflichen Gründen schmutzig werden?

Wenn nicht, dann würde ich sie nur alle 5-6Tage waschen.

Das Physiogel-Shampoo ist halt ein spezielles Shampoo für sehr empfindliche Haut; es reizt nicht so wie die anderen Shampoos mit den ganzen Chemikalien.

Ja richtig; diese heisse Föhnluft ist auch nicht gut für die empfindliche Kopfhaut!

Lufttrocknen ist am besten!

dt3ztmr0yx3d


naja. Ich habe momentan noch 20 tage semesterferien und habe frueher meine haare jede 3 tage mit schauma gewaschen. Dank physiogel sind mir noch mehr haare ausgefallen. Ist das vielleicht wegen der umstellung. Ich glaube irgendwie das ich keine zuckertenside abkann, was zwar nicht so stark austrocknet, aber mir davon die haare ausfallen. Meistens wenn es brennt fallen mir haare aus, weil wahrscheinlich das brennen ein zeichen der trockenheit ist. Bei lavaerde sind zwar keine tenside und kein alkohol enthalten, aber natuerlich wie hier schon erwaehnt wurde, zerkratzt die lavaerde den kopf und brennt wobei wieder haare ausfallen. Vielleicht mische ich mir selbst ein shampoo aus kamille, urea, olivenoel und einen kleinen schuss shampoo. Eucerin, linola, bio shampoos haben mir alles nicht geholfen. Physiogel war zwar das beste, wahrscheinlich aber nur, weil mein zustand sich etwas vor dem shampoo verbessert hat.

dv3ztir0yx3d


ich hatte schon immer trockene kopfhaut, aber das solarium hat mir den rest gegeben. Ich kann mich auch daran erinnern das ich nach shampoos gesucht habe die keine schuppen verursacht haben. Dann blieb ich bei schauma.

NwalOax85


Auf dem Kopfkissen habe ich 12 haare gezählt. Dann bin ich ins Bad und habe mir die Haare gebürstet und mir fielen so ca. 40 Stück nochmals vom Kopf.

Alles unter 100 Haaren täglich gilt noch als normal.

dC3zt`r0y3xd


heute waren ca 80 haare. Das varriert je nach dem produkt was ich verwende und der zustand meines kopfes. Ich mache mir mein shampoo selbst und kombiniere das mit babyshampoo oder physiogel. Hab auf helpster eine einleitung gefunden. Da mir kamille zum teil gut geholfen hat. Entschuldigt meine aufregung, doch bekommt man angst wenn kein arzt helfen kann. Man ist ja dann irgendwie aufgeschmissen. Und bei meinen haare bin ich ueberempfindlich, weil ich es nicht einsehe das meine freunde so gesund leben und ich mein selbstbewusstsein verliere. Aber ich lasse mich davon nicht unterkriegen, ich muss einfach eipn richtiges mittel finden und die meisten shampoos vertrage ich einfach nicht solange meine kopfhaut sich regeneriert hat.

NUala8x5


Schreib mal welche Produkte du nun exakt verwendest.

d`3ztrY0yx3d


ich habe gestern das erste mal physiogel verwendet. Mein kopf juckt kaum, brennt eher etwas. Davor habe eine woche langt meine haare mit kamillentee gespuelt. Davor habe ich lavaerde benutzt. Kamille nehme ich momentan auch nicht mehr.

dn3|ztr_0yj3xd


lavaerde auch nicht mehr.

C2ara|mxala


Haarausfall kann man durch gereizte, entzündliche Kopfhaut haben. Ob unterschiedliche Produkte Einfluss haben auf den Haarausfall haben, das kann man nur schwer einschätzen. Wenn die Haare einmal ausfallen dann dauert es meist um die drei bis sechs Monate bis sich das wieder reguliert hat. Es sind auch nicht jeden Tag gleich viel. Achtzig Haare sind noch im normalen Bereich.

K|entykoxn


Nur mal schnell was eingeworfen: Argan Öl. Probiere das aus, tupfe es täglich auf deine Kopfhaut, du könntest zusätzlich auch jeden Tag einen Esslöffel einnehmen. Google mal danach.

Ich habe zwar selbst keine Erfahrung damit, habe aber im Bekanntenkreis erlebt das damit schwere Schuppenflechte regeneriert wurde.

Kqenyxon


Ach und ich meine das reine! Öl, kein Shampoo mit Arganöl Zusatz oder sowas.

d63ztrf0xy3d


ja der haarausfall haengt mit der entzuendeten kopfhaut zusammen. Wo ich das problem nicht hatte,sind mir auch weniger ausgefallen. Jetzt fallen mir wahrscheinlich mehr haare aus weil ich das gefuehl habe das physiogel meine kopfhaut weiter ausgetrocknet hat. Das jucken ist weniger aber das brennen nun staerker. Wenns brennt dann habe ich gemerkt das ich mehr haare verliere. Ich habe schon klettenwurzeloel und weleda haaroel benutzt. Sogar eine woche lang. Am anfang war es gut, aber beruhigt nur kurzzeitig da oel nur auf der kopfhaut schwimmt und kaum einzieht,weil sonst haette es was gebracht.

dG3ztrP0y3d


ich mische mir morgen ein eigenes shampoo mit kamille, buttermilch, olivenoel und etwas babyshampoo. Ich hoffe das klappt. Das rezept hab ich von helpster.de

C.arameala


Dann viel Glück.

dV3ztr&0y3d


wenn ich zum beispiel eine allergie haette, kann diese nach mehreren jahren auftauchen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH