» »

Haare aus Muttermal lasern

A#dam_sAppGle0x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo! Ich habe drei etwas erhabenes Muttermale im Gesicht, welche mich sehr stören. Sie wurden bereits zweimal per Laser entfernt. Nach dem ersten mal kamen sie voll zurück. Nach dem zweiten Lasern war es deutlich besser, kaum noch erhaben, aber doch deutlich im Gesicht zu erkennen. Jetzt habe ich zum dritten mal einen Hautarzt aufgesucht, welcher mir vorschlug, die Haare per Laser aus den Muttermalen zu entfernen. Er war sich nicht sicher, ob es wirklich eine sichbare Verbesserung geben wird, aber mir erschien der Gedanke plausibel, also stimmte ich zu, die Haare in mehreren Sizungen zu entfernen. Die erste Behandlung führte er auch gleich durch. Seitdem habe ich allerdings das Gefühl, dass die Muttermale noch ein wenig deutlicher zu erkennen sind, als vorher. Jetzt die Fragen:

1. Darf man überhaupt per Laser die Haare aus Muttermalen entfernen, oder kann das Mal darauf sogar "reagieren"? Im Netz habe ich nur gefunden, dass IPL-Technik nicht auf Muttermalen angewandt werden soll. Dies war aber wohl was anderes.

2. Sind die Muttermale jetzt evtl. deutlicher zu sehen, weil die Haare noch "feststecken" und erst in 1-3 Wochen ausfallen?

3. Ich habe mal gelesen, dass Muttermale aufgrund der Haare / Haarwurzeln wiederkommen. Besteht da wirklich ein Zusammenhang? Ist die Chance vielleicht größer, dass die Male nach einer dritten Entfernung per Laser nicht wiederkehren, wenn vorher die Haare entfernt wurden?

Würde mich über Antworten freuen.

Antworten
I=n-KogS NitDo


warum hast du sie nicht wegschnieden lassen?

mir wurde erklärt, muttermale mit haaren KANN man nicht lasern, die kommen wieder.

deshalb werden sie halt weggeschnitten und die wunde dann mit lasern behandelt.

mein sohn hat es so machen lassen (auch gesicht) und man sieht nun nach ein paar monaten so gut wie nichts mehr.

IIn-MKo_g Nxito


..war ein hautarzt, der sich auch schönheitsbehandlungen auf die fahne geschrieben hat.

AadamsYApplxe02


Beim rausschneiden sollen doch Narben zurückbleiben und das war mir im Gesicht nicht so recht. Obwohl ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe, wie diese Narben aussehen. Vielleciht wären die ja doch besser als erhabene Muttermale...

I>n$-Kog Nkito


also sohni hatte ein ordentliches muttermal von einem halben zentimeter inkl. erhöhung unter der lippe.

nun hat er einen mini-weißen strich, ist nun ein paar monate her.... ?

I]n-Ko$g Npito


der schönheitschirurg meinte, es wäre eine narbe,

ABER ehrlich:

für einen normalsterblichen ist das nichts....

M/ilk>y1_e77


Mir wurde mal ein Muttermal herausgeschnitten (seitlich an der Wange Richtung Haaransatz). Man sieht nichts!! Nicht mal eine Mini-Narbe!

m&neof


Gut geschnitten und versorgt sieht man keine Narbe. Ich würde mir nicht ständig am Muttermal rumlasern lassen.

M'ilkVym_ex77


Ich würde auch einfach das Muttermal herausschneiden lassen, dann ist das Problem ein für allemal beseitigt.

DlieKvrue!mxi


und darauf achten, dass der Schnitt nicht entgegen der natürlichen Gesichtslinien geführt wird sondern denen folgend, dann sieht man später die Narben kaum bis garnicht. Am Besten sollte das ein Plastischer Chirurg und kein Hautarzt machen.

NUatha~lyxa


Also...dann lieber eine kleine Narbe als ein Muttermal oder Warze.

Ich finde Stilwarzen im Gesicht immer furchtbar eklig. Das wäre für mich schon ein Grund, jemanden als Partner abzulehnen, weil es mich einfach ekelt. Narben hingegen könnte er 7 Stück im Gesicht haben. Das sind andere kleine Makel, die irgendwie nicht so hässlich sind. So jedenfalls meine Meinung. Und wenn dann noch Haare aus dem Muttermal wachsen...oh man...mensch lass die das Teil wegschneiden. Das wäre meine Empfehlung. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH