» »

Zehnagel verletzt, jetzt eingewachsen und stark entzündet

N3emes-isx09 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich habe ein Problem. Vor einiger Zeit muss ich mein Fußnagel verletzt haben (rechter Fuß), kann mich aber nicht erinnern. Er ist der Länge nach links außen (in Wachstumsrichtung) gebrochen und hat sich dadurch nach innen gedrückt. Jetzt wächst er anscheinend munter in den Nagelwall. Am Donnerstag ca. gings los, es tat etwas weh und war rot. Ich dachte aber, es sei genug Platz, dass der Nagel trotzdem sauber rauswächst und so die eingebrochene Stelle mit rauswächst. Leider wurde es von Tag zu Tag schlimmer. vorgestern habe ich mit Kernseifebädern angefangen, gestern mit Kamillefußbädern und Betaisodona-Verbänden ergänzt.

Heute sind die Schmerzen so schlimm gewesen, dass ich nicht laufen konnte. Es hat sich wildes Fleisch gebildet, der Zeh ist am Nagelwall und überm Zehnagel Knallrot und Eiter ist dort auch. Jetzt wo ich sitze halten sich die Schmerzen aber sehr in Grenzen...

Meine Frage wäre jetzt, zu welchem Arzt gehe ich? Meine Hausärztin ist morgen nicht da, aber ihr Kollege ist nur für Krankschreibungen zu gebrauchen... (meine Mutter Kam mit Schmerzen im Brustkorb und starkem Husten zu ihm, er hörte sie nichtmal ab und schrieb Sie einfach krank ---> andere Ärztin stellte Lugenentzündung fest).

Meine Mutter meinte, ich solle zum Chirurgen gehen, da mein Opa auch Zehprobleme (Zehnagelprobleme) hatte und ihm da geholfen wurde. Was denkt ihr?

Liebe Grüße

P.S. Lade nochn Foto mitm Handy hoch...

Antworten
NBemeswisx09


[[http://s1.directupload.net/file/d/3390/vftd6pk5_jpg.htm]]

Naemesvis0x9


Ich wollte noch sagen, Komme ich gegen dieses Fleischige tut es unendlich weh. Ohne Betäubung geht da wirklich garnichts. Denke, für die Fußpflege ist es schon zu doll. Bin vorhin leider barfuss gegen meine Hose gestoßen, das war so unfassbar schmerzhaft.

P.S. auf dem Foto wirkt es nicht so rot, wie es eig. ist...:p

D<ragYophixne


Schöne Uhr hast du da. Ich hatte das auch schon zwei Mal.. und gerade das dritte Mal. Mir wächst der Zehennagel am linken großen Zeh öfter ein und ich schneids raus. Wenn ichs nich klug mach, dann entzündet sich das.

Bei mir in der Verwandtschaft war jemand bei der Pediküre um sich das machen zu lassen ^^ Vielleicht das?

Ich persönlich mach das immer selbst... xD

B[lauleFe.e84


Hallo Nemesis,

Ich hatte das gleiche vor ein paar Jahren auch mal. Nachdem ich mich recht lange gequält habe und es erstmal mit verschiedenen Bädern und Salben probiert hatte, bin ich zum ambulanten Chirurgen in ein Ärztehaus gegangen. Er hat es örtlich betäubt und hat den Zeh an der entzündeten Stelle abgeschnitten. Danach musste ich noch einmal zur Kontrolle hin und zum Verbandswechsel und der Zeh ist gut verheilt. Das Wilde Fleisch ging auch weg.

Also bitte nicht so lange warten und selbst rum probieren. Sowas verschwindet selten von alleine.

LG und alles Gute.

NkemLesisx09


Hey, cool dass geantwortet wurde.:D

@ Drago

Das mit der Uhr war unbeabsichtigt, habe mein Fuß einfach fürs Foto aufm Nachtisch geparkt.xD Pediküre habe ich auch überlegt, aber es tut so stark weh, ich kann da nichts machen, würde die nur den Fußnagel schneiden wollen, ich würde abklappen. Und ich wirklich wenig zimperlich bei Schmerzen...

@ BlaueFee

hat den Zeh an der entzündeten Stelle abgeschnitten

Bitte sag mit, du meinst den Zehnagel und nicht, dass Sie dir den Zeh abgeschnitten hat. ":/

Auf jeden Fall denke ich, du hast recht, Chirurgie wäre wahrscheilich am besten, da es eine Betäubung gibt. :) Ich werde das möglichst schnell in Angriff nehmen... ;-D

sjeeelhchexn


hallo,

auch wenn es weh tut, den zehennagel in der mitte v-förmig einschneiden.

stoffpflaster drauf, damit man nicht hängen bleibt. damit entlastet man die seitenränder ...

alles gute,

seeelchen

NQemesixs09


seelchen, wie stellst du dir das vor? Da ist fleisch drüber und wenn ich den Nagel nur berühre, falle ich vor Schmerzen fast rum. Ans Nagelschneiden ist garnicht zu denken.:p

B\lauekFee84


Upps, natürlich meinte ich nur den Zehennagel |-o Durch die Betäubung habe ich nichts gespürt und ich weiß, was Du im Moment für Schmerzen hast. Hätte ich vorher gewusst, wie schnell der Eingriff verläuft, hätte ich mich nicht über Wochen gequälte.

Ein paar Wochen später ist der alte Nagel raus gewachsen (ohne Schmerzen oder sonstiges) und drunter war ein ganz gesunder neuer Zehennagel.

Gute Besserung *:)

NCeme sisk09


Okay, danke. :)

Aber ich habe echt fürchterliche Angst vorm Chirurgen, dass ich möglicherweise einen nicht so guten erwische und es sehr weh tut oder er es nicht so richtig macht.:(

B^laueFexe84


Ohje, die Ängste kenne ich. Aber glaub mal, Du wirst hinterher erleichtert sein. Gerade wenn schon wildes Fleisch da ist, geht es nicht von alleine weg. Meine frühere Hausärztin hatte einmal meinen eingewachsenen Zeh mit einem Höllenstein behandelt. Das dauerte mehrere Wochen, eh es ganz verheilt war und jede Sitzung tat höllisch weh. Also lieber einmal zum Chirurgen, also wochenlange Behandlung mit dem Höllenstein.

Lquckxy48


Ich habe sehr gute Erfahrungen mit podologischen Behandlungen gemacht. Beim ersten Mal tat es natürlich weh, weil die Nagelbetten beider großen Zehen entzündet und vereitert waren, dann wurde die Behandlung von Mal zu Mal einfacher und heute bin ich beschwerdefrei und kann auch wieder Märsche über weite Strecken machen. Zeig Deinen Zeh doch einmal einer Podologin (nicht Fußpflegerin!), was die dazu sagt.

Npemeus7isl0x9


@ BlaueFee

Dann muss ich mich wohl wirklich mal aufraffen.:( Es wird sicher wehtun. :(

@ Lucky

Ich glaube, der Zug ist leider echt abgefahren. Die Schmerzen sind so stark, ich kann mir eig. garkeine Socke mehr anziehen. Ich wüsste nicht, wass die Prodologin machen könnte, ohne dass ich da abklappe. Weil ich kann den Zeh nichtmal leicht mit dem Finger berühren.:(

B-lBaueFsee8x4


Sobald Du die Betäubung bekommen hast, ist alles gut. Glaub mal. Und die Betäubung selbst war auch kaum spürbar, da nach dem ersten Stich der Zeh schon taub wurde.

Alles andere wäre jetzt echt zu schmerzhaft.

fElorxaw


18.00 Uhr: Ich komme gerade von einer Podologin. Ein entzündeter Zehnagel war die Ursache. Sie hat mir den Nagel mit einer Betäubungssalbe eingerieben; ich mußte eine 1/2 Stunde warten und dann konnte sie den Nagel bearbeiten. Ohne diese Creme konnte sie den Nagel nicht mal anfassen. Jetzt habe ich so Einlagen an den Seiten und unter dem Nagel.

Mein dringender Rat: Sofort eine Podologin anrufen, ob du kommen kannst, nicht selber dran schneiden. Sollte keine Poodologin in der Nähe sein, zum Hausarzt gehen; er wird dann sicher weiter überweisen.

- von alleine wird es nicht besser -

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH