» »

Ausschlag/ Rötung am Po: Was ist das?

n1ew_userJ00x7 hat die Diskussion gestartet


Liebes Forum

ich bin am Ende meiner Weisheit. Ich habe am PO rund um den After (linke und rechte Pobacke) diesen schrecklichen, juckenden Ausschlag.

Gemäss Dermatologischer Poliklinik ist es kein Pilz und auch kein Herbes, sondern einfach eine Rötung mit Schuppen. Zudem soll es von alleine wieder abklingen. (das war vor 1 einem Jahr). Ich habe Kortison Salbe bekommen. Damit war es etwas besser aber weg ging es nicht.

Vor 6 Monaten dann war ich wieder in der Derma und sie haben erneut einen Abstrich gemacht. Mit dem Ergebnis, dass alles bestens sei (zumindest Wertemässig) und ich doch einfach Zinksalbe verwenden solle um die Feuchtigkeit zu reduzieren. Das hat einen Teilerfolg gebracht. Zudem wurde ich auf Allergien getestet. Auch da kein Ergebnis, ausser das ich auch Birke reagiere..

Dann bin ich komplett auf TCM umgestiegen. Das hat zwar etwas geholfen, aber auch hier keinen vollständigen Erfolg.

Stress habe ich auch nicht...ich bin am Ende. Jetzt brauch ich mal ne richtige Hilfe...das ist doch nicht normal oder?

Irgendwelche Tips oder Tricks.

Bilder (Achtung unschön)


[[http://250kb.de/u/131002/p/2clMqAumvuvO.png]]

[[http://250kb.de/u/131002/p/oH32TlxFUrCe.png]]

Antworten
Sbtell<a8x0


Hast du schonmal dein Toilettenpapier gewechselt? Wie siehts mit dem Waschmittel aus? Spülst du deine Unterhosen nach der Wäsche nochmal (manchmal bleiben da Waschmittelrückstände drin)?

Pflegst du die Haut da mit irgendwas?

H`ü5hTnermaxma


Also, normal ist das bestimmt nicht. Ich würde alle pafürmierten Waschmittel und Weichspüler weglassen und nur mit allergenarmen Waschmittel waschen. Unterwäsche nur aus Baumwolle, Nachts Luft dran lassen und keine Unterwäsche tragen. Wenn möglich, vielleicht mal für drei Wochen nur mit Wasser ohne Waschzusatz waschen, keine Salben benutzen.

Ich hatte eine Munddermatose und habe versucht,das mit allen möglichen Salben in den Griff zu bekommen. Erst als ich nichts mehr benutzt habe, heilte es nach anfänglicher Verschlimmerung ab.

ich wünsche Dir gute Besserung( das sieht echt "AUA" aus )

BJlair`_W


Gehst du zufällig in ein Solarium? Davon habe ich auch schon mal einen juckenden Ausschlag bekommen.

Wobei das bei dir eher nach einer Schuppenflechte aussieht.

eUstax1


Es könnte auch eine Neurodermitis sein ":/ .

nLewuseRr00x7


Dankeschön für die ersten Tips:

- Also Waschmittel benütze ich sehr wenig

- Weichspüler gar nicht.

- Ins Solarium gehe ich nicht

-> Aber Nackt schlafen finde ich eine gute Überlegung und werde ich so versuchen

-> und das mit dem nochmals auswaschen der Unterwäsche ist auch gut

Ich habe noch etwas geforscht...es könnte auch ein Analekzem sein [[http://www.kade.de/indikationsgebiete/proktologie/analekzem/]]

SDtxel}lax80


Ja, ein Analekzem könnte es sein. Das würde auch zu den verordneten Medikamenten passen.

Du solltest auf jedenfall darauf achten, dass da nur Wasser hinkommt (kein Duschgel, kein Shampoo, kein feuchtes Toilettenpapier, kein Recyclingtoilettenpapier oder buntes Toilettenpapier etc.).

Wenn das "alles weglassen" nach 3-4 Wochen nichts bringt, würde ich es ja mal mit einfachem Nachtkerzenöl zur Pflege probieren, oder mit Kokosöl. Das hat mir bei Hautproblemen im Intimbereich sehr geholfen.

n`ewus<er0S0x7


mit diesen beiden Ölen ist eine sehr gute Idee...thx

S>t?ellax80


Öle sollten halt am Besten immer Bio sein und ohne irgendwelche Zusätze. Normalerweise reichen wenige Tropfen und es ist besser, wenn die Haut noch leicht feucht ist, wenn du das Öl einreibst.

H6ühnSerxmama


Mir fällt gerade noch Tannolact Sitzbad ein.

nNeRuhiexr007


Versuche das mal mit Traumeel-Salbe. Hat bei mir geholfen!

Ich würde das mit dem Öl lassen.

Wiederspricht ja auch den Beschreibungen von dem Link.

Man weiß auch nicht, was im Öl enthalten ist.

In der Salbe sind nur homöopathische Wirkstoffe.

HnühnermDama


Traumeel?

bist du sicher? Soweit ich das weiss und die Packungsbeilage es hergibt, ist die aber für entzündliche und degenerative Prozesse an Muskeln und Knochen geeignet. Die enthält Beinwell. Beinwell auf entzündliche Hautprozesse ...

...na, ich weiss nicht

S4te,llax80


Traumeel-Salbe benutze ich auch manchmal...aber allerdings für Verstauchungen und solche Sachen.

Ich würde das mit dem Öl lassen.

Wiederspricht ja auch den Beschreibungen von dem Link.

Man weiß auch nicht, was im Öl enthalten ist.

Der Tipp mit dem Öl kam von meinem Dermatologen. Und in einem reinen Bio-Öl ist i.d.R. nur das drin, was draufsteht. Da hätte ich bei den ganzen Inhaltsstoffen einer Salbe wie Traumeel mehr Skrupel. Auch homöopathische Wirkstoffe können -zusammen mit der Salbengrundlage – reizen.

Falls sich jemand mit der Öl-Thematik tiefgreifender beschäftigen will...

[[http://www.dermaviduals.de/deutsch/publikationen/hautschutz/oele-und-fette-in-kosmetischen-produkten-natur-contra-petrochemie-langfassung.html]]

n4eWw;u)ser0x07


also ich hab jetzt ein bio-öl... super Sache zum einreiben...

@ stella80:

wie viele Tropfen hast du genommen ?

S-tellax80


Hm, schwer zu beschreiben...ein halber Teelöffel vielleicht? Wenn es sich nach ein paar Minuten noch zu ölig anfühlt, tupfe ich die Haut mit einem Kosmetiktuch sanft ab.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH