» »

Kann der HauSarzt Tabletten gegen Nagelpilz verschreiben?

Bkas4telkElebxer hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich behandle seit 5 Monaten einen Nagelpilz mit dem Loceryl-Lack, aber es stellt sich keine sichtbare Verbesserung ein... da es auch ein recht ausgeprägter Befall ist, würde ich gerne zu vielversprechenderen Methoden greifen.

Nun habe ich die Hautärzte in der Umgebung angerufen und es ist nichts unter 3 bis 5 (!!) Monaten Wartezeit als Kassenpatient zu machen...

– Nun wollte ich fragen, ob vielleicht auch ein Hausarzt solche Tabletten (Terbinafin z.B.) verschreiben kann?

– Oder ist vielleicht durch den Hausarzt eine "bevorzugte Bhenadlung" o. ä. zu erwirken? :-)

Grüße

Antworten
Eqmaxx


Der Hausarzt darf dir Tabletten gegen Nagelpilz verschreiben. Es ist allerdings die Frage, ob er das will. Tabletten gegen Pilzerkrankungen können schwere Nebenwirkungen haben. Problematisch ist zudem, dass man sie über eine längere Dauer einnehmen muss.

wOaldhhund


hallo leidensgenossin, ich habe auch mit dem leidigen thema nagelpilz zu kämpfen und ich wurde damals von meiner ärztin zu einem hautarzt überwiesen. sie meinte, sie dürfe mir die tabletten nicht verschreiben. habe die dann einen monat lang genommen und zum blut entnehmen sollte ich dann wieder zur hausärztin gehen. habe ich aber nicht gemacht. diese talbetten sollten ja nicht gerade gut zu unserem körper sein. ich habe mir dann aus er apotheke ciclopoli geholt und muss sagen, sie helfen mir. der nagel wächst schon neu raus. das dauert natürlich. aber ich musste meine nägel immer ne stunde einweichen, bevor ich sie schneiden konnte. das geht jetzt natürlich etwas schneller ]:D . ich würde auf jeden fall erst einmal lokal versuchen, die sache in den griff

zu bekommen.

ich wünsche dir viel glück und sei geduldig.

Rfut


Lies mal hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/658965/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH