» »

Haarausfall seit 4 Jahren

cnhu>chxi


bin ja erst seit zwei monaten dran mit der creme. aufgefallen, dass auf einmal kaum noch haare in dem haarsieb sind, ist es mir vor knapp 1,5 wochen. ob die haare wieder nachwachsen werden, weiß ich daher noch nicht. hoffe es aber sehr, denn meine mähne ist um 50 % geschrumpft. :°(

ich weiß dank hormonstatus auch, dass mein östrogen viel zu hoch ist. deshalb ja der versuch mit dem progesteron.

I$nto)leraKnz1


So lange :-| eigentlich nicht lange, ich weiß, aber meine geduld ist am ende. habe wahrscheinlich viel mehr als 50% auf dem Oberkopf verloren.

c&h|ucAhi


naja, aber es ist doch bekannt, dass progesteroncreme was braucht, bis sie voll wirkt (zwei bis drei monate im schnitt). ein zeitwunder darfst du wohl da nicht erwarten.

bin da auch noch unschlüssig, ob mir die creme gerenell hilft. mal fühle ich mich super, dann wieder wie sonst ohne creme auch. allerdings muss es wohl was bewirken, wenn mein haarausfall so gut wie verschwunden ist. ":/

hab einfach noch geduld. :)* :)_

I:ntoSleranxz1


Werde ich wohl haben müssen :(

c`huchxi


wenn du mehr darüber schreiben willst, schick mir einfach eine pn.

dann spammen wir den thread hier nicht so voll. ;-)

h4oni7g*kuchexn22


Hallo und vielen Dank für die Ratschläge. ich bin sehr glücklich, denn mein Haarausfall ist gänzlich gestoppt und es sind Haare sehr gut nachgewachsen. In der Struktur sind die Haare wieder viel fester und lassen sich auch gut frisieren. Ich bin den Medizinern von haarausfall dauerhaft stoppen.com sehr dankbar und kann es nur weiter empfehlen. :-)

N:ic8i178x10


Ich habe auch mit Haarausfall zu kämpfen und nagt auch am Selbstbewusstsein.

Mich würde interessieren was das ganze kostet bei denen?

Ist die Seite wirklich seriös? Denn da sind irgenwie zu wenige Infos usw.

fRluxfxi}87


Hallo honigkuchen22,

das Absetzen der Pille ist sicherlich gut für die Gesundheit. Sie kann den Haarausfall allerdings begünstigen. Nahrungsergänzungen sind in der heutigen Zeit nicht verkehrt. Aber nicht wahllos. Die Ursache für deinen Haarausfall sollte medizinisch ermittelt werden. Dazu habe ich eine interessante Bewertungsseite im Net gefunden. Sie lautet provenexpert.com/haarausfall-dauerhaft-stoppen.

Alles Gute und bleib stark.

mLo}mos7x1


Hallo :)z ,

ich hatte auch mal sehr stark mit Haarausfall zu kämpfen und war seelisch sehr am Ende. Nach meiner Erfahrung haben äußerlich aufgetragene Mittel bei mir nichts gebracht. Es war nur ein ausprobieren und herumdoktern und der Haarausfallwurde immer schlimmer und auch das Kopfhaut jucken.

Ich hatte mich vor einiger Zeit auch bei den Medizinern von haarausfall-dauerhaft-stoppen.com gemeldet.

Eine Ursachenermittlung für meinen Haarausfall fand ich sehr schlüssig und es hat sich für mich sehr gelohnt.

Es waren etliche Ursachen, die zu meinem Haarausfall geführt hatten.

Also letztendlich hat alles funktioniert, was mir so empfohlen wurde.

Nach ca 3 Wochen war mein Haarausfall gestoppt und es sind auch neue Haare nachgewachsen.

Für mich ist jetzt Klar, ohne Ursachenermittlung läuft nix.

Am Besten gleich da anrufen und sich erst einmal kostenfrei beraten lassen.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH