» »

Kleine Pickelchen auf Stirn, an Schläfen und seitlich der Wange

iBn$yoVurshaldow hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe zum ersten Mal im ca. Mai diese Pickelchen auf der Stirn bekommen. Zuerst waren sie kaum zu sehen, dann wurden sie etwas röten und dann wider Blaser und plötzlich waren sie weg. Es waren vielleicht so 2 – 3 Wochen, bis sie wieder verschwunden waren. Leider waren sie dann auch nur ein paar Wochen weg und sind dann wieder gekommen und seit dort leider auch nicht mehr verschwunden.

Es hat sich dann auch von der Stirn auf die Schläfen und seitlich der Wangen (neben den Ohren) ausgebreitet. Manche sind dann auch leicht gelblich und eitrig. Aber nur ganz klein. Meine Haut schuppt sich dann auch an diesen Stellen. Und teilweise kommt es auch auf der Wange und dem Kien. Aber erst 1-2 Tage später. Es beist auch teilweise stark und ich muss mich stark davon abhalten zu kratzen. Nach dem Waschen sind die Stellen stark gerötet und sehen schrecklich aus! War dann auch beim Hautarzt und der meinte es wär nur von fettiger Haut. Er hat mir dann auch ein Waschmittel verschrieben, was aber auch nicht hilft.

Manchmal geht es fast gänzlich weg (letztens hatte ich 2 Wochen eine sehr schöne Haut) und dann freue ich mich und plötzlich von heute auf morgen kommen sie wieder. Das geht wirklich über Nacht. Ich weiß auch nicht was ich machen soll. Bei den Hautärzten habe ich immer das Gefühl sie haben nicht viel Zeit und verschreiben einfach irgendwas.

Ich wasche meine Haare extra immer über dem Waschbecken, damit ich keinen Schaum ins Gesicht bekomme. Ich schaue, dass ich wenig Zucker und viel Obst esse. Ich trinke auch viel Wasser und Tee.

Außerdem trage ich seit 2 Monaten kein Make Up mehr. Ich wiederstehe sogar, wenn meine Haut wieder schlimmer ist und ich mich wirklich nicht wohl führe.

Langsam bin ich echt am Verzweifeln.

Hat jemand das gleiche Problem? Bzw. hatte und ist die Pickelchen los geworden.? Ich wäre echt dankbar über tipps :)^

LG

Antworten
MWis,sGPeo


Wie wäschst du deine Handtücher, wie oft wechselst du sie? Was nimmst du für Cremes?

i/nyoQur+s_hadoxw


Waschen tu ich die Handtücher in der Waschmaschine mit Waschmittel aus dem BIO Laden, da meine Mutter da arbeitet.

Wechseln tu ich sie eigentlich jeden 2-3 Tag.

Cremes verwende ich seit 2 Monaten gar nicht mehr. Nur die Waschlotion von dem Hautarzt. Sie ist ph Neutral hat aber Prafüm drinnen. Hab mal gelesen, dass das auch nicht so gut ist.

Sehr schwierig zu entscheiden, was man nehmen soll und was nicht. %-|

i~nyou5r4shadow


Hat den niemand tipps für mich? Würde mich echt darüber freuen!

Ich bin nämlich echt am verzweifeln.

MEissxGeo


Kochst du die Handtücher richtig? Also mit 95°C? Und dann keine Weichspüler und jeden Tag ein neues.

Ich benutze immer ein seifenfreies Waschgel oder Reinigungsmilch, ein alkoholfreies Gesichtswasser und eine feuchtigkeitsspendende Creme ohne Minieralöle. Dazu 1-2x die Woche Peeling mit Maske. Wenn meine Haut doch mal bockt auch mal ne Fruchtsäurecreme. Damit fahre ich sehr, sehr gut. Für Dekoltee und Rücken benutze ich nen Mikrofaserwaschtuch.

iPnyou{rsh;adoxw


Ich werde jetzt jeden Tag die Handtücher waschen.

Ich weiß nur nicht, ob ich meine Haut jeden Tag morgens und abens, oder nur einmal täglich oder nur jeden zweiten Tag waschen soll? Hab da auch verschiedene Meinungen darüber gelesen. Manche meinen eben nur jeden 2 Tag, damit man die natürliche Fettschicht der Haut nicht immer abwäscht.. und es wäre auch nicht notwendig die Haut jeden Tag mit Wasser zu quälen, wenn man gar kein Make Up trägt. Andere wiederrum sagen unbedingt jeden morgen und abend ":/

Mein Waschgel ist auch seifenfrei.. Reinigungsmilch verwende ich sowieso nicht, da ich kein Make Up trage.

Ich hab mir jetzt eine Heilerde gekauft und hoffe das mir das dann auch helfen wird.

Für was ist die Fruchtsäurecreme?

M$issGxeo


Die Fruchtsäurecreme hat nen Peelingeffekt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH