» »

Panikattacke ohne Panik?

Wkire@lexss hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Schon seit jungen Jahren leide ich an Panikattacke ( wenn es denn welche sind )

Damals im alter von 6-10 Jahren hatte ich sie regelmäßig mindestens 1x die woche oder öfter.

Irgendwann haben sie immer wieder aufgehört und ich hatte sie vielleicht 2 mal im Jahr noch und mit mittlerweile 19 Jahren dachte ich ich wäre sie losgeworden.

Allerdings hatte ich nun wieder eine und es war wirklich ausgeprochen stark und beunruhigend.

Das Problem was ich nur habe ist, ich lese immer wieder etwas davon das es mit Angst zusammenhängt, nur kann ich garkeinen Zusammenhang sehen. Als Kind noch weniger als heute, damals dachte ich ( so dumm wie das jetzt klingt ) es wären sowas wie superkräfte.... :/

Sie scheinen eher zufällig aufzutreten.

Meine Letzte Attacke als Beispiel:

Ich habe immoment keine größeren Sorgen, der Tag ist wie immer. Es war recht spät ich hab noch kurz ein bischen Trainiert, geduscht und hab mich anschließend noch kurz vor den PC gehockt.

Dann fängt es an ,ca. 5-10 minuten lang "kündigt" es sich an und ist nur ein leichtes gefühl. Dannach ist es ganz schnell auf dem Höhepunkt, manchmal habe ich kur ein leichtes herzstechen aber das eigentliche gefühl lässt sich schwer beschreiben es ist als ob du achterbahn fährst und das Adrenalin schießt dir ein, bloß das du eigentlich nur auf deinem Stuhl sitzt.

Das ganze hielt ungefähr 20-25 minuten ein, in der Zeit rolle ich mich schon immer einfach in Fötushaltung in meinem Bett zusammen.

Einen gewissen zusammenhang mit Angst konnte ich auch nur dieses mal feststellen.

Ich hatte keine Angst bevor das passiert ist oder eine Attacke aufgrund von Angst. Ich hatte Angst aufgrund der Attacke.

Evtl. lag es daran wo meine Gedanken waren oder an dem Fakt das meine Familie schon schlief und mir nicht hätte helfen können falls etwas passiert, aber ich hatte wirklich Angst zu sterben , ich dachte vielleicht ist es diesesmal doch ein Herzinfarkt...

Ist das eine panikattacke? Ich habe keine Atemnot oder Schwindel, ich habe auf keine Depressionen oder ähnliches.

Antworten
Weirelress


( wollte übrigens das eigentlich in das Forum "Psychologie" schreiben, könnte ein Moderator das verschieben? )

CRhi1zzxo


Klingt für mich definitiv nach Panikattacke. Diese können vollkommen aus dem Nichts auftreten. Ohne vorher Angst gehabt zu haben, ohne Stress und auch ohne Depressionen. Vor allem deutet die Dauer auf eine Angststörung hin. Eine "richtige" Panikattacke kann in der Regel nicht länger als 30 Minuten dauern, weil der Körper nicht in der Lage ist über längere Zeiträume diese Mengen an Adrenalin auszuschütten.

Wichtig ist, dass du deinen Arzt aufsuchst um eventuell vorhandene körperliche Krankheiten ausschließen zu lassen. Hier würde ich persönlich ein EKG, 24-Stunden-EKG und ein Ultraschall des Herzens verordnen. Vielleicht fällt deinem Arzt noch mehr ein. Und wenn dort alles ok ist (wovon ich stark ausgehe) solltest du einen Psychothrepeuten konsultieren.

Alles gute.

CThizxzo


PS: Dermatologie ist wohl das falsche Forum!? ;-D

W iGrellexss


ja das mit dem falschen Forum tut mir leid ^^"

Aber was soll mir ein Psychotherapeut sagen, wenn ich nur körperliche symptome verspüre?

C*hxizz)o


Wie du damit umgehen kannst! :)z

Die Psyche kann so ziemlich JEDES (!!!) Symptom in deinem gesamten (!!!) Körper auslösen wie "richtige" Krankheiten auch. Wenn du da erstmal hinter gekommen bist wird alles sooooo viel einfacher... ich spreche da aus Erfahrung! :)

E:iEnsaxtz


Ich litt wie du jahrelang unter Panikattacken. Doch ich glaube ich habe die Lösung entdeckt... schreibe gerade einen langen Bericht darüber ... Habe schon 7 Seiten voll ... werde es dann online stellen...

Kurz zusammenfassen ist schwer...

Es hat viel mit falscher Körperspannung zu tun. Auch Druck auf deinen Körper (durch falsche Körperhaltung) ist mit entscheidend.

Ein guter Anfang ist es die Atmung zu reduzieren vor und während der Panik. Körperlich zu entspannen und zu versuchen völlig zur Ruhe zu kommen (keine Gefahr)

Ich bin mir sicher du wirst die Panik mit der Zeit lernen zu besiegen, so wie ich es auch geschafft habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH