» »

Muttermale / Leberflecke aufgekratzt

koakasxhix hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich wollte wissen, ob es schlimm ist, wenn man sich Muttermale oder Leberflecke (die man an der Hand hat) aufkratzt, oder die durch einen Unfall, wie einem Sturz aufgekratzt wurden und dadurch verschwunden sind?

Ist das dann das gleiche, als wenn man sich die Muttermale / Leberflecke lasern würde?

Beim Laser werden diese ja "unsichtbar" gemacht. Die Zellen der Muttermale / Leberflecke sind jedoch noch erhalten.

Wie sieht das denn nun aus wenn ich mir die aufgekratzt habe oder durch einen Unfall wie einem Sturz die entfernt habe?

Mache mir nämlich darum Sorgen das die jetzt "unsichtbar" immer noch da sind

Antworten
H9olly5Honey


Ich hatte mir auch mal eins am Arm abgeschürft bei nem Sturz und als die Wunde verheilt war, kam es genauso wieder wie vorher. Die Wunde war allerdings nicht sehr tief.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH