» »

Akneflecken + Akne auf dem Rücken [Bilder]

eyphIi-ne hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Akne habe ich seitdem ich 13 bin eigentlich anfangs nur auf dem Rücken, dann auf Schulter, Oberarmen und Brust. Nun bin ich 18 Jahre und die Akne hat ihr Werk hinterlassen, bzw. mein unfachmännisches Ausgedrücke

Die Pickel sind nicht wirklich mein Problem, die werden mit zunehmender Sonne im Sommer immer weniger und die roten Punkte verblassen auch meist schnell, wenn der Pickel verschwindet.

Ich habe aber immer riesen Probleme mit den braunen Flecken gehabt. Ich schäme mich deswegen so sehr, dass ich schon seit 5 Jahren nicht mehr im Freibad war. Jetzt möchte ich aber endlich vor dem Sommer das Problem beseitigen!

Mein Hautarzt hat sich die Sache 5 Sekunden lang angeschaut und die Diagnose: Das wird für immer bleiben, da kann man nichts machen. (Kassenpatient :S)

Ich bin mich sicher, dass es möglich ist!

Ich bin ein eher dunkler Hauttyp, außer eben Rücken, Brust und Oberarme, da ich mich sogut wie nie sonne. Deswegen habe ich gedacht, wieso nicht die Haut um die Flecken nachbräunen, damit es nicht mehr so auffällt?

Mein Vater hat genau die selben Flecken auch auf dem Rücken, er ist mittlerweile 50 Jahre, hat diese aber nie richtig behandelt, deswegen sind sie auch nie richtig verblasst, bzw. man sieht sie noch nach 30 Jahren gut.

Was gibt es noch für Möglichkeiten? Peelings, Fruchtsäurepeeling, Microdermabrasion, Zinksalbe/Zinktabletten, Laser?

Ich bin wirklich über jede Antwort sehr dankbar. Wenn ich diese Flecken endlich in den Griff bekommen könnte, würde das mein Selbstvertrauen stark steigern

Fotos:

[[http://s14.directupload.net/file/d/3477/e8ut2fg7_jpg.htm]]

[[http://s7.directupload.net/file/d/3477/5fvo5ohc_jpg.htm]]

Antworten
e phzinBe


Hat denn niemand Rat für mich? :°(

Meadam>e ChVarentoxn


1. Desinfektionsmittel für die Haut besorgen und je nach Bedarf mind. einmal am Tag auftragen (mit einem Wattepad), so wird die Keimlast am Rücken reduziert und Pickel entzünden sich nicht neu wenn sie aufgehen – natürlich solltest du ansonsten die Finger von deinem Rücken lassen, am besten gar nicht hinfassen oder kratzen

2. Braunhirse, jeden Tag ein Teelöffel

beides hilft mir derzeit am besten, nachdem ich sehr sehr viel ausprobiert habe

M9ad5ame CChare'ntoxn


und die Flecken verblassen, aber dagegen tun kannst du nix – außer eben dafür sorgen dass keine neuen Pickel entstehen

p;ha?ntombwlitxz


du kannst dir vom hautarzt ein medikament verschreiben lassen. ich weiß leider nicht mehr wie es heißt, aber es ist ein antibiotikum gegen akne. danach kannst du zugucken wie sie verschwinden :)z

pMhanto%mblitz


und wechsle den hautarzt!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH