» »

Haut brennt, spannt und kribbelt

vwensor19x69 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vor ca. 10 Tagen merkte ich, wie Abends im Bett meine Brust juckte. Immer wenn es warm war (also im Bett) juckte meine Brust. Einige Tage später fing es an zu brennen und zu spannen und ab und zu kribbelt es. Das weitete sich aus auf den ganzen Oberkörper (hauptsächlich Vorderseite. Also Brust, Bauch, Gesicht, Schultern und Arme brennen und spannen). Am Rücken nicht (nur der Nacken). Hab dann die Haut mit Olivenöl eingerieben, was allerdings nichts brachte. Habe mir in der Apotheke Eucerin Urea gekauft, was auch nichts brachte. Die Apothekerin empfahl mir Ebenol (Cortisonsalbe), Fenistil und Citrizin (Antialergikum). Hat alles nichts geholfen. Scheint eher, dass es dadurch nur schlimmer wird. T-Shirts oder allgemein Oberbekleidung sind sehr unangenehm auf der Haut zu tragen, deshalb laufe ich in der Wohnung nur noch Oberkörperfrei rum. Ich habe festgestellt, dass Kälte die Haut beruhigt und Wärme eher verschlimmert. Zum Arzt kann ich erst am 06.01 gehen, die haben momentan alle Urlaub.

Ich habe keine neue Kosmetik oder Klamotten, die eine Allergie auslösen könnte.

Kann mir einer sagen, was das sein könnte? Allergische Reaktion?

Danke und Grüße

Vendor

Antworten
RIio GrSanxde


Physiogel, oder gleich Lawaerde zur Körperpflege, nur weiße Baumwolle auf der Haut tragen, wie auch nur weiße Bettwäsche, rotes Gemüse essen, keinerlei Fertigprodukte.

Das sollte die Haut erst mal beruhigen … auf irgendwas reagiert dein Körper.

vMenor1B9:69


Danke für deine Antwort!

Ich war gestern noch in der Notaufnahme. Der Arzt (kein Dermatologe sondern Chirurg) verschrieb mir Prednisolon 20mg und Soventol Hydrocort 0,5 Salbe. Bisher keine Besserung. Von der Salbe brennt meine Haut noch viel mehr. Habe im Umkreis von 50 Km alle Hautärzte angerufen, leider sind alle in Urlaub. Es ist echt zum Verzweifeln.

ask-ugs3K04x7


Fahr jetzt noch mal ins Spital, venor!

Es ist wieder Wochenende und du erreichst wenn es noch schlimmer wird vielleicht keinen mehr wenn du noch länger wartest

S kara'baexus94


Verrückt, sowas habe ich auch in letzter Zeit. Ich habe einen abartigen Juckreiz am Hals im Gesicht, an den Armen, den Schultern, der Brust, je mehr man kratzt desto weiter breitet sich der Juckreiz aus, aber es gibt keinen Ausschlag, nur Rötungen vom Kratzen.

Am schlimmsten ist es nach dem Duschen und Baden, was ja eigentlich für trockene Haut spricht... ":/

Wenn alles was man dir verordnet hat nichts bringt, dann könnte das auch ein Mineralstoff-/Spurenelementmangel sein.

Ich weiß z. B. dass Eisenmangel sowas auslöst.

Ich habe immer Eisenmangel und im Moment auch Heißhunger auf Schokolade, Spinat, Rübensirup, Zitrusfrüchte, Lakritz etc

Vielleicht könnte dir Ursache ja auch in der Richtung zu suchen sein, wenn alles andere nichts hilft... ???

R}iok _GrMande


Wenn Kortison nicht hilft immer auch an Pilze oder parasitäre Hautkrankheiten denken … Lupe oder Hautprobe bringen da eine Klärung.

v~e1norg19x69


Ich war letzte Woche nochmal in einem anderen Krankenhaus. Der Arzt spritzte mir nochmal Cortison und erhöhte die Dosis Prednisolon, die ich 2 mal täglich nehmen muss. Es bringt allerdings gar nichts. Jetzt kann ich nur hoffen, dass die Hautärzte bald wieder die Praxis aufmachen und ich schnell einen Termin kriege. Das einzige, was ich feststellen konnte war, dass Kälte der Haut gut tut und Wärme schlecht ist. Irgendwas draufschmieren kann ich auch nicht, weil es das nur schlimmer macht. Egal ob Cortisonsalbe, Olivenöl oder Eucerin Urea.

_4Pa r~vaxti_


Hast du auch Ausschlag? Wenn nicht, dann könnte es sich auch um ein Nervenproblem handeln.

v,enorK196x9


Mein Gesicht, Nacken, Hals und meine Brust sind gerötet. Es brennt allerdings meine Schultern, Bauch und Arme. Die sind allerdings nicht gerötet.

vWenor1z96x9


Sorry, ich meinte... Es brennt AUCH meine Schultern, Bauch und Arme. Die sind allerdings nicht gerötet.

Also mein gesamter Oberkörper – bis auf den Rücken – brennt. Davon sind Gesicht, Nacken, Hals und meine Brust gerötet, der Rest nicht.

_FPEar:vaxti_


Nimmst du regelmäßig irgendwelche Medikamente ein? Hast du Stress oder andere psychische Probleme? Solche Symptome können durchaus auch psychisch bedingt sein.

Ansonsten könnte auch ein Infekt dahinter stecken. Hast du eventuell noch andere Beschwerden, abgesehen von den Hautproblemen.

v+enoro196x9


Hallo,

nein, ich nehme keine Medikamente regelmäßih, habe auch keine Erkrankungen. Stress habe ich keinen, jedenfalls nicht bewußt. Ausserdem habe ich seit 2 Wochen Urlaub, deshalb habe ich momentan sowieso keinen Stress.

Ich bekam heute glücklicherweise noch einen Termin bei einem Hautarzt. Er konnte sich auch keinen Reim darauf machen, was mir fehlt. Jedenfalls hat mir ein Stück Haut aus der Brust geschnitten und eingeschickt. Ergebnis kommt evtl nächsten Mittwoch. Er hat mir Elidel Creme und Doxepin verschrieben. Er sagte noch, er wüßte nicht ob das was bringt, aber versuchen könnte man es mal.

Er meinte noch, es müsste nicht unbedingt was mit der Haut zu tun haben, sondern könnte auch neurologisch sein.

_7Pa2rviatix_


Er meinte noch, es müsste nicht unbedingt was mit der Haut zu tun haben, sondern könnte auch neurologisch sein.

Was ich mir schon gedacht habe... Würde als nächsten Schritt erst mal ein Blutbild empfehlen um eventuelle Nährstoffmängel auszuschließen, vor allem an B-Vitaminen. Ein Mangel daran kann auch zu neurologischen Beschwerden führen. Außerdem ein Termin bei einem Neurologen vereinbaren. Das kann aber leider dauern... aber vielleicht hast du Glück und bekommst recht zeitnah einen Termin.

P"osemfuckxel


Wie wäre, wenn du ein Antihistaminikum ausprobierst? Hilft u.a. gegen Nesselsucht (z.B. ausgelöst durch Wärme).

Cetirizin, Loratadin... Ist zum Einnehmen.

Wurde schon einmal ein Allergietest gemacht? Waschmittel verändert? Bettwäsche kälter gewaschen als sonst? Hat ein Wechsel der Bettwäsche vielleicht etwas gebracht?

v1en~orP196x9


Hallo,

vielen Dank erstmal für eure Antworten!

Ja, Cetirizin hatte ich als erstes gekauft, das empfahl die Apothekerin (zusammen mit Fenistil). Lora ADGC bekam ich zusätzlich zum Cortison, bei meinem ersten Krankenhausgang. Ich glaube beides sorgt dafür, das Histamin zu unterdrücken. Der Hautarzt verschrieb mir auch Doxepin. Er sagte, das wäre zwar ein Antidepressiva, aber wir würden bei dem Medikament die Nebenwirkungen ausnutzen, welche das Histamin unterdrückt (so in der Art drückte er sich aus). Aber wie gesagt, es bringt alles nichts. Das Brennen geht nicht weg und wird auch nicht weniger.

Hab kein neues Waschmittel, keine neu Lotion oder sonstiges. Habe ich schon alles probiert und überlegt.Hab auch schon 2 Tage bei meinen Eltern geschlafen um zu sehen, ob es vielleicht an meiner Wohnung liegt.

Ich versuche am Montag einen Termin bei einem Neurologen zu bekommen. Am nächsten Mittwoch kommt das Ergebnis von meiner Hautprobe.

Ich hoffe, dass die bald was finden. Ich brenne jetzt seit 2 Wochen wie eine Fackel und meine Leidensfähigkeit ist bald erschöpft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH