» »

Ist das Fußpilz?

*^Ste+ffiYHerz* hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

seit Mitte Dezember habe ich ein Problem. Damals bemerkte ich, dass mein kleiner Zeh total weh tat. Dann sah ich, dass sich ein kleiner Riss zwischen meinen kleinen Zeh und den Zeh daneben gebildet hatte. Da ich allgemein eher trockene Haut habe dachte ich es wäre einfach trockene Haut. Es wurde dann mit mehrmaligen eincremen auch besser. Komisch dabei war, dass meine Haut total schuppt..sieht ziemlich merkwürig aus, als wäre meine Haut total dünn. Allerdings juckt es überhaupt nicht! Dann war es wieder eine weile gut und jetzt ist es wieder aufgerissen.

Ich habe zurzeit allerdings überhaupt nicht die Zeit zu einem Arzt zu gehen... mich verunsichert das alles. Was könnte das sein?

Antworten
R&io Gxrande


Geh zur Fußpflege … die kennen sich aus und können eischätzen, ob ein Arztbesuch notwendig ist.

Hrilf;e01


Es gibt auch durchaus Fußpflegen, die offensichtlich keine Ahnung haben. Eine Diagnose kann nur ein Arzt stellen.

SNch1lit=zaugQe6x7


Ich würde einfach mal eine gute Fußcreme nehmen, z. Bsp. Eubos, Latschenkiefer, dazu ein paar Tr. Lavendelöl oder Teebaumöl und das mal konsequent einige Wochen ausführen.

Wenn man Fußpilz annimmt, kann man ja auch mal Canesten schmieren. Aber Teebaum und Lavendel wirken auch dagegen.

w&innet"ou-der-xzweite


Deine Schilderung klingt schon sehr typisch nach Fußpilz in leichter Form. Du kannst kaum etwas falsch machen, wenn Du ein wirksames freiverkäufliches Antimykotikum (z.b. Wirkstoff Tioconazol (in Mykontral) als Lösung oder Spray 2xtägl. aufträgst. Nach wenigen Tagen sollte es wirken, dann aber noch mindestens 1 Woche nachbehandeln gegen verbliebene Sporen. Zum Arzt musst Du erst, wenn das nicht hilft

B[ella r3aga\zza


Das ist Schuppenflechte ....sei froh,dass es nicht juckt....

fjincxh


Wie manche doch so selbstsicher eine Ferndiagnose stellen...

Fußpilz muss nicht immer jucken (sogar Vaginalpilz gibts auch ohne das fiese Jucken). Also ich würde auch – wie schon oben geraten – eine frei verkäufliche Fupilzsalbe aus der Apotheke besorgen und schauen, ob es hilft. Falls nicht, kannst du ja immer noch zum Arzt und dir die Diagnose Schuppenflechte bestätigen lassen. ;-)

*pS@teff`iHJerzx*


Ok vielen Dank,

und welche Produkte könnt ihr mir dann empfehlen? Teebaumöl mache ich schon fleßig drauf mit ein bisschen Olivenöl.

DLieKruAelmxi


Wenn es Fußpilz sein sollte, solltest du auch deine Schuhe mit einer Desinfektion, die auch gegen Pilze wirkt, einsprühen und deine Socken mit desinfizierendem Zeug waschen, sonst steckst du dich selbst ja immer wieder an.

*yStAeffi'Herz*


und wie ist das mit dem Boden, Hände etc?? ":/

*)Ste<ffi^Her~z*


ich war seit ca 9 Monaten nicht mehr in irgendwelchen Schwimmbädern etc..ich weiß garnicht woher ich da haben soll....

f~inZch


Den kann man sich z.B. beim Schuhe kaufen einhandeln. Frag doch in der Apotheke, die Canesten Salbe ist z.B. recht gut.

mDauma


Ich denke auch, der Vorschlag erst mal ein freiverkäufliches Antipilzmittel zu besorgen ist gut.

Dann Handtücher, Socken und falls vorhanden auch Badezimmervorleger mind. 60 Grad waschen.

Zusätzlich gibt es Hygiänespüler der mit in die Wäsche kann und auch Pilzsporen beseitigt.

Schuhe auch behandeln, einsprühen mit einem Spray was auch gegen Pilze wirkt.

Dann natürlich Handtücher und Socken täglich wechseln.

Die meisten Antipilzmittel müssen über einen recht langen Zeitraum aufgetragen werden um alle Sporen zu beseitigen die tiefer in der Haut sitzen, auch wenn die äußeren Sympthome schon verschwunden sind.

Ach so Deinen Boden im Badezimmer kannst Du mit Sagrotan oder soetwas in der Art wischen.

Mein Sohn hatte im Sommer auch das gleiche, durch schwitzen in feuchtwarmen Arbeitsschuhen, er hat es so wegbekommen.

Geh zur Fußpflege … die kennen sich aus und können eischätzen, ob ein Arztbesuch notwendig ist.

Für jemanden der zur Zeit nicht viel Zeit hat eher nicht so sinnvoll, auch ein Besuch bei der Fußpflege kostet Zeit, also falls es nicht besser wird mit dieser Behandlung lieber gleich zum Arzt, ist ein Termin weniger.

Aber 3 Wochen solltest Du schon schmieren, so lange braucht es mindestens.

Gute Besserung

*rSItefwfiHexrz*


Ok danke, hmmm das wird schwer. Ich laufe gerne Barfuß im Haus umher(jetzt natürlich nicht mehr), ich müsste das komplette Haus desinfizieren. Und wie ist es mit der Bettwäsche? Ich kann die ja nicht jedes mal wechseln?! Muss ich die Dusche dann jedes mal desinfizieren ???

*dStef3fiHe<rz*


Hmm..Schuhe war ich auch nicht einkaufen ":/. Außer jemand in meiner Familie hat es und weiß es nicht?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH