» »

Schuppenflechte/Nerurodermitis

F}rauoMiez8x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen :)_

Bei mir wurde vor ca. 10 Jahren eine Schuppenflechte bzw. Neurodermitis in der Pofalte festgestellt. Ich hatte als Baby immer mal wieder das Problem mit dem Wundsein, da schob man es aber auf eine Windeldermatitis aufgrund des Alters etc. Ich muss sagen, seit ich die Pille abgesetzt habe und mit der Kupferspirale verhüte, ist es deutlich besser geworden. Nun plagt mich seit Tagen wieder eine wunde Stelle :°( sie war ewige Zeit weg. Ich vermute, dass es am Stress liegen könnte, habe derzeit im Büro viel Stress, das trägt man natürlich überall mit hin. Meine Frage...ich habe bisher immer Zinksalbe verwendet, dann war die Haut etwas angeheilt, derzeit verwende ich Tannolact, dies hilft aber nicht wirklich :(v Ich war schon bei meiner Ärztin, die mir mal wieder eine Kortisoncreme verschreiben wollte, was ich aber nicht möchte. Kortison an solchen Stellen ist nicht förderlich und macht die Haut nur dünner. Zudem muss ich dringend eine Lösung finden ":/ Mein Mann und ich planen ein Baby und in der Schwangerschaft darf man ja vieles nicht nehmen u. a. auch kein Kortison. Ein bißchen Bammel habe ich schon, wie der Körper dann reagiert, aber auch dann muss eine Lösung her. Würde es vielleicht mal mit Mykoderm (enthält zusätzlich ein Pilzmittel und Zink) versuchen, dann mit reiner Zinkcreme, gehört habe ich auch von Borretschölkapseln, die sich positiv auf die Schuppenflechte/Neorodermitis auswirken sollen. Hat jemand Erfahrungen bzw. einen guten Tipp für mich?! Über gaaaanz viele Antworten würde ich mich freuen! :)*

Antworten
Ztit+ronehnkäsxe


Hallo!

Ich habe auch Neurodermitis, mal mehr, mal weniger, zur Zeit echt viel mehr als sonst (vermutlich auch Stress) und wir wollen auch ein Baby.

Ich habe es am ganzen Körper, zur Zeit in den Ellbeugen, den Kniebeugen, an den Achseln, an den Oberschenkeln und am Po.

Ich benutze nichts Cortisonhaltiges, sondern versuche einfach nur mich regelmäßig einzucremen und wenn die Stellen wund sind, dann nehme ich gerne "Linola Fett" oder "Linola Gesicht", das hilft mir gut.

Ich weiß ja nicht, wie schlimm es bei dir ist, aber vielleicht kannst du das ja mal ausprobieren.

Viele Grüße und ganz viel Spaß beim Hibbeln,

Zitronenkäse

F9rauMixez87


Vielen Dank für deine Antwort!

Verwendest du denn die Linola Fettcreme auch für den Po? Hast du auch auch juckende, entzündete Stellen? Wenn ja, hilft diese Creme denn dort gut? *:)

Z[it#ron7enkä6se


Ja, ich benutze die Creme für alle Stellen, die Neurodermitisgeplagt sind ;-)

Ich habe auch diese juckenden , trockenen und teilweise offenen und entzündeten Stellen und wenn ich die Creme wirklich morgens und abends auftrage, hilft es. Sogar wenn die Stellen entzündet sind, wobei sich die Stellen bei mir entzünden weil ich mich eben kratze.

F(ra0uMie4z87


Ah ok, gut, dann werde ich das mal versuchen. Bei mir ist es oft halt so, dass die Stellen trocken werden und dann eben reißen, also so Mikrorisse, die extrem wehtun. Hast du denn mit deinem Arzt mal wegen der Geburt schon gesprochen? Ich hab so bißchen Bammel vor einer normalen Geburt, wenns so schlimm "da unten" aussieht, aus Angst, dass es nicht so richtig verheilt ":/ Ist ja quasi alles eine Gegend und ein Dammriss ist ja nicht selten...

Z,it1ronven-käsxe


Ah ok, gut, dann werde ich das mal versuchen. Bei mir ist es oft halt so, dass die Stellen trocken werden und dann eben reißen, also so Mikrorisse, die extrem wehtun.

Genau das beuge ich mit der Creme vor, denn die ist wirklich sehr fetthaltig und verhindert, dass die Stellen so extrem austrocknen und dann reißen. Ich habe das Problem ganz schlimm in den Ellbeugen, da reißt das ganz schnell ein.

Mir hilft es, kann natürlich sein, dass es bei dir gar nicht hilft. Ich habe auch schon so vieles durch, jede Haut und auch jede Erkrankung ist leider anders und jeder muss das finden, was ihm hilft.

Aber probieren kann man es ja :)z

Hast du denn mit deinem Arzt mal wegen der Geburt schon gesprochen? Ich hab so bißchen Bammel vor einer normalen Geburt, wenns so schlimm "da unten" aussieht, aus Angst, dass es nicht so richtig verheilt ":/ Ist ja quasi alles eine Gegend und ein Dammriss ist ja nicht selten...

Nein, das habe ich noch nicht. Meine FÄ weiß, dass ich Neurodermitis habe und hatte auch im Gespräch nichts dazu gesagt. Ich habe da auch ehrlich gesagt noch nicht drüber nachgedacht, ich hatte eher ein wenig Bammel davor dass die Haut noch mehr leidet in der Schwangerschaft (Hormone etc.)...

FvrauMkiez8x7


Da hast du recht, mal schauen, probieren geht über studieren. Ich bin auch jahrelang von Arzt zu Arzt gerannt, aber nichts half so richtig. Seitdem ich mich eigentlich selbst darum kümmere, hab ich es besser im Griff, auch Erfahrungswerte wie bei dir helfen mir immer. Manchmal habe ich nach dem Duschen so rote Stellen an den Arminnenseiten, die aber gleich wieder verschwinden...also meine Problemzone beschränkt sich halt auf einige cm tiefer ;-D Aber es ist immer wieder schön zu wissen, dass man nicht allein ist :)_

Zjitro*nenkäxse


Aber es ist immer wieder schön zu wissen, dass man nicht allein ist :)_

Oh ja, das ist wahr. Manchmal raubt es mir den letzten Nerv. Aber dann denk ich mir wieder: Könnte alles auch schlimmer sein! :)_ @:)

D.erk kleineP Prixnz


Ich rate Euch, es mal mit einer ziemlich banalen Kinder- und Hautcreme zu versuchen:

Kaufmanns Haut und Kinder-Creme.

Kostet zwei, drei Euro in der Apotheke, gibts seit ewigen Zeiten, ist konservierungsstofffrei und hat vielen Leuten mit Neurodermitis und ähnlichen Hautproblemen geholfen. Mir auch. Kein Dermatop mehr, kein Kortison, kein Terzolin.

Z%itprkonenkoäsxe


Danke für den Tip :)^

Meist sind es diese "einfachen" Mittel, die am Besten helfen!

D<eTr k"leineX Prinz


Naja, erst mal testen und sehen, ob es die gewünschte Wirkung zeigt. Medizinisch gibts da wohl keine Erklärung dafür, aber es ist definitiv so.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH