» »

T-Shirt ungewaschen getragen = Ausschlag

JDonnyR5icxo hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen,

oft habe ich es schon gehört das man neue Kleidungsstücke waschen soll bevor man diese anzieht. Naja in der Hektik, gestern Morgen, hielt ich mich nicht wirklich dran und habe mir ein ungewaschenes un d eingeschweißtes schwarzes T-shirt von Engelbert Straus angezogen. Gestern Morgen fing es schon leicht an zu jucken und ich zock das T-shirt direkt aus. Nun habe ich seit gestern Abend einen grund um roten Ausschlag am Hals der Juckt was das Zeug hält. Ich schmierte mir heute Morgen Fenestilgel drauf die leicht Cortison haltig ist, doch es juckt und juckt. Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir evtl. ein paar Tips geben? Bzw. wie lange dauert es bis es wieder weg ist?

Antworten
M9ilk(y_xe77


nein, das hatte ich noch nie.

Hin und wieder ziehe ich neue Kleidung auch ungewaschen an, aber zum Glück hab ich davon noch nie einen Ausschlag bekommen.

Warte noch 2 bis 3 Tage ab und wenn der Ausschlag dann immer noch nicht besser wird dann geh am besten zum Hautarzt.

Aber ich denke der Ausschlag wird sicher demnächst abklingen.

gipx56


Hatte ich vor 30 Jahren auch mal. Da waren am ganzen Oberkörper rote Pünktchen verteilt. Ich meine nach 3-4 Tagen wars rum.

JIon@nyRixco


ok, ich hoffe das 3-4 Tage das maximum ist. Das jucken ist wirklich unerträglich wenn man nicht gegkratzen draf...

dges pe'ntexs


Ich habe das mal bei meinem Vater gesehen. Der hatte quasi seine Socken noch an, obwohl er sie ausgezogen hatte. Der Fuß war komplett verquaddelt und richtiggehend verbrannt.

Ich würde zumindest zum Allgemeinmediziner damit, damit er dir eine stärkere Salbe gegen den Juckreiz aufschreiben kann! Man muss ja nicht unbedingt mehr leiden als nötig!

A%lexCandrxaT


Hm... ich würde mal den Hausarzt anrufen. Der hat ev. ne bessere Salbe und kann ein Antihistmin gegen den Juckreiz verschreiben.

Vorallem schwarze Klamotten sind heikel und sollten immer vorher mind. einmal gewaschen werden.

k:oylibrxi9


Notfalls kannst du in eine Apotheke gehen und Cetallerg oder einen anderen Histaminhemmer verlangen. Solltest du aber nicht zu lange nehmen, ein, zwei Tage sollten reichen.

L`a'dy1S'ue


Ja, hatte ich auch mal als Kind.

Da hat mir meine Oma einen Schlafanzug aus neuem Stoff genäht.

Den Ausschlag (Kontaktekzem)bekam ich vor allem an den Ellbogen, Knien und Hüftknochen, kann dir aber leider nicht mehr sagen, welche Creme ich verordnet bekommen habe.

Ich habe gehört auch in rot gefärbten Stoffen ist jede Menge Chemie, also besser erstmal waschen und ins Weichspülerfach einen Schuß Essig mit hinein – das fixiert die Farbe etwas.

Gute Besserung. *:)

H%uddipf>upfx1


Das hatte ich auch mal. Kann es geben, da die Kleidungsstücke oft mit giftigem Zeugs "veredelt" werden. Gegen Ungeziefer, Schimmel und weiss ich was noch alles. Bei Bettwaren ist es noch schlimmer.

Wenn man empfindliche Haut hat, dann passiert das schon mal.

Ich bekam damals winzig kleine juckende Blasen.

Zum Arzt muss man deswegen nicht gleich, aber in der Apotheke haben können sie dir eine Salbe dagegen geben, dann ist es in zwei Tagen vorbei.

lYadyt-loxu


Mein Sohn hatte das auch einmal. Da wir zuerst versuchten den Ausschlag in Eigenregie wegzubekommen ist er wesentlich schlimmer geworden (richtige Pusteln). Daraufhin bin ich mit ins Spital gefahren und dort wurde dann eine geeignete Creme verschrieben.

Seitdem wasche ich neue Kleidung vor dem Tragen immer durch.

M0oll+ien*chexn


Kenne das auch.

Habe früher oft ungewaschene neue Sachen angezogen, nie war was. Dann hat eine ungewaschene neue Jeans bei mir Ausschlag ausgelöst, der nachher nicht mehr nur an den Beinen war, sondern überall. Habe dann ein paar Tage dünn eine Kortisonlotion draufgeschmiert (vom Hautarzt verschrieben) und gut war's. Seitdem wasche ich auch alles vorher…

@ JonnyRico

Ist Dein Ausschlag wieder verschwunden?

JZonnyRyico


Ja er ist wieder. Ich habe das ganze 4 Tage mit der FENISTIL Hydrocort behandelt. Es hat aber 5-6 Tage gedauert.

Ich werd nie wieder ungewaschene T-shirt tragen ;-)

Mmoll|ienchxen


Besser ist's. Ich habe aus meiner Erfahrung mit der Hose auch gelernt… War echt nicht lustig.

Schön, dass es Dir wieder gut geht. :)^

mGaumxa


ein Antihistmin muß man sich nicht vom Arzt aufschreiben lassen, die gibt es frei verkäuflich in der Apotheke.

Ob jetzt cetirizin oder lorano besser bei Hautgeschichten geeignet sind kann ich nicht sagen.

mein Sohn hatte mal wxtrem starken Ausschlag nach dem Kontakt mit den Gespinsten der Eichenprozessionsspinner, da hat er dann cetirizin bekommen.

Zusätzlich noch advantane creme, daß ist eine Kortisonsalbe die allerdings wirklich verschreibungspflichtig ist.

Allerdings war bei ihm nicht nur ein kleiner Bereich von Ausschlag betroffen, sonder 90% der Hautoberfläche.

mMaumxa


oh zu spät gelesen das es Dir wieder besser geht, na um so besser :-D *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH