» »

Eingewachsener Zehennagel, Entzündung

xDYu7nxax hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hasse meine Füße. Es ist momentan so, dass bei meinem linken großen Zeh der Zehennagel eingewachsen ist, weil der Nagel auch total komisch wächst. Ich habe da vorhin "rumgestochert" (desinfiziert und alles, keine Sorge) tat aber sau weh, jetzt ist da zumindest etwas vom Nagel schon weg. Aber ich glaube nicht alles... Es ist halt total rot, also entzündet und tut weh...

Ich kann meinen Fuß auch nicht normal belasten, weswegen ich jetzt komisch laufe, wodurch mein Fußgelenk auch noch weh tut (ich lauf eh falsch, aber das ist ne andere Geschichte).

Nebeninfo:

Ich hatte letztes Jahr schon ne Nagelbettentzündung und habe (teilweise) immer noch Nagelpilz, weswegen ich Loceryl Nagellack verwende, nur habe ich dass in letzter Zeit etwas schleifen lassen. Ich war letztes Jahr auch mehrmals beim Hautarzt deswegen.

Aus der Apotheke habe ich damasl Ilon Abszess Salbe bekommen, vom Hautarzt Betaisodona, aber von einer von den beiden habe ich nen Ausschlag bekommen und der Arzt meinte, ich hätte wohl ne Terpentin Allergie. Keine Ahnung, wie der darauf gekommen ist. Die Entzündung ging damals irgendwann weg, ich habe auch noch Gentamicinsulfat verschrieben bekommen und ich glaube noch irgendwas anderes, dessen Namen ich vergessen habe... Aber bis heute verwende ich Locceryl, weil der Nagel halt komisch nachwächst und zur Hälfte immer noch etwas gelblich ist...

JEDENFALLS:

Ich war eben in der Apotheke und habe die gefragt, was ich da machen soll. Sie hat mir Tyrosur mitgegeben, meinte aber, ich soll zum Arzt. ^^ Ich kann aber momentan nicht zum Arzt, also heute isses eh zu spät und morgen geht auch nicht und danach ist ja Wochenende...

Kennt jemand die Tyrosur? Hilft die da? Muss ich Nebenwirkungen erwarten wie Ausschlag? Das ist echt das letzte, was ich gebrauchen kann. Ich habe was gelesen von wegen, man solle Fußbäder mit Kernseife machen, auch wenn es entzündet ist? Wenn das Stück Nagel, was da die Haut eingeschnitten hat, weg ist, müsste es doch besser werden oder?

Ich bin recht hypochondrisch und habe schon wieder etwas Angst vor ner Blutvergiftung, aber letztes Jahr ist mir das mit der Nagelbettentzündung auch etwas später aufgefallen und da hatte ich ja auch keine...

Antworten
l{e sangg reaxl


Was bei sowas ganz wichtig ist: Den Nagel niemals zu kurz schneiden! Immer so lang lassen, dass die Ecken sich nicht ins Fleisch bohren können.

Außerdem zu enges Schuhwerk meiden, damit auf den Nagel kein Druck ausgeübt wird. Vielleicht helfen auch regelmäßige Fußbäder, um die Haut geschmeidig zu halten. Ich hatte auch lange Probleme damit. Mit den genannten Tipps lebe ich sehr gut. Wenn ich doch mal enge Schuhe anhabe, schneide ich den Nagel in der Mitte (dort, wo dann die Pumps aufliegen) sehr kurz und lasse ihn an den Kanten lang. Außerdem mache ich bei Problemen Fußbäder und versuche dann, mit einer Nagelfeile die Ecken "herauszuheben". Ich säubere also unter dem Nagel und fahre von innen nach außen zu den Ecken, um sie herauszuheben. Tut zwar weh, hilft aber. Danach desinfizieren und damit ist die Sache erledigt.

x=Yun8ax


Ähmja ...

Und was ist mit der Tyrosur Salbe? Kann ich die da nehmen?...

lye s3ang rexal


Tyrosur ist eine antibiotische Salbe. Ich habe für meine Nagelbettentzündung auch so was in der Art bekommen, die mache ich auch auf eingewachsene Ecken, wenn es sich entzündet. Also ja, ich würde die Salbe übers WE zusammen mit den oben genannten Dingen anwenden. Dick einschmieren, Pflaster drauf.

xOYunxax


Okay, vielen Dank :)

m-imiSskue


Geh zur medizinischen Fusspflege, die machen das super. Wir hatten da mehr Erfolg als beim Arzt. Der Arzt wollte bei meiner Tochter operieren, weils so schlimm war. Der Podologe hat das Problem in einer Woche behoben und es kam nie wieder. Hat uns sogar eine Salbe gegeben, weiß aber leider nicht mehr was und Ruhe war. Der Selbe hat bei meinem Vater Nagelpilz in den Griff bekommen, bei dem der Arzt schon aufgegeben hatte. Und stimmt, auf keinen Fall die Ecken an den Nägeln rausschneiden, dann wächst es ein.

xZYunJax


Ich muss hier nochmal reinschreiben. Wieso habe ich sowas auch immer am Wochenende?

Das mit dem Kernseifebad habe ich ausprobiert, aber ich fand das eher kontraproduktiv, vielleicht habe ich auch was falsch gemacht. Ich hatte dann diese weißen Reste von der Seife um den Nagel rum und musste die abmachen, es war immer noch rot...

Es ist auch jetzt noch rot, also entzündet, es kommt auch Eiter raus, also so nen bisschen gelbliche Flüssigkeit, es tut etwas weh, tut mehr weh, wenn man dran kommt... :l

Wie schnell wirkt denn dieses Thyrosur? Sollte das schon besser sein? Wenn da noch der Nagel eventuell etwas ins Fleisch schneidet, kann doch die Entzündung nicht weggehen oder? Ich habe ja schon versucht, dass weiter wegzumachen gestern, aber ich komm da nicht unter den Nagel und es tut auch echt weh, wenn man da dran kommt...

Ich hatte auch schon überlegt, ob ich auf der linken Seite anfange und dann den Nagel quasi nach rechts rum abziehe, aber da komme ich auch nicht unter den Nagel.

So ein Mist...

Wenn das Montag immer noch so aussieht, muss ich wohl zum Arzt oder?

Ich konnte heute nicht zum Arzt, da ich bin 18uhr beschäftigt war und danach hat ja keiner mehr auf...

Kann ich damit zu meinem Hausarzt, der ist auch Internist oder muss ich damit zum Hautarzt? Weil wenn ich am Montag beim HauSarzt anrufe, kann ich bestimmt Montag oder Dienstag kommen, wenn ich Montag beim HauTarzt anrufe, weiß ich nicht, ob ich da nächste Woche überhaupt noch einen Termin bekomme und so lange will ich damit echt nicht rumlaufen...

Ich bin recht hypochondrisch, deswegen: Man kriegt doch so schnell keine Blutvergiftung oder? Ich meine, ich hatte letztes Jahr im Sommer ne Nagelbettentzündung und da bin ich bestimmt 2 Wochen mit so nem Mist rumgerannt, bis ich zum Arzt konnte und hatte auch keine, von daher... Aber der Gedanke ist da...

Ist das alles beschissen.

xNYsunaxx


Ich will nicht nerven, aber kann mir bitte jemand was dazu sagen? :l

Irgendwie tut auch mein Fuß weh, aber ich hoffe, dass das daher kommt, dass ich die vergangene Zeit jetzt meinen Fuß nicht richtig abrollen konnte, weil das beim normalen laufen ja weh tut und ich deswegen den Fuß anders halte ...

H.appyN?iightmarxe


Ich habe auch andauernd eingewachsene Nägel >:( Mega nervig und vor allem tuts verdammt weh...

Ich denke vorerst kannst du damit auch zu deinem Hausarzt gehen, der kann dazu sicher was sagen. Nur falls es dann nach Behandlung – wie auch immer die aussehen mag – nicht besser wird, wird er dich wohl zu einem anderen Arzt überweisen.

Gute Besserung! @:)

SXchTl#itVzaugex67


Ja, ich empfehle dringend mit solchen Nägeln alle 4 Wochen zur Fußpflege zu gehen. Und sollte der Nagel weiter schief wachsen, zum ausgebildeten Podologen, der kann auch eine Schiene anlegen, dass der Nagel nicht einwächst. Das zahlen sogar die Krankenkassen, wenn die Indikation vorliegt.

A/kash{a7x67


Der Tipp mit der medizinischen Fußpflege kam doch schon. Warum gehst du da nicht hin? Ich habe damit auch beste Erfahrungen gemacht und würde sie in solchen Fällen sogar einem Arzt vorziehen. Wir haben dort sofort einen Termin bekommen und wurden super behandelt. Sogar Samstag kann man sich da in vielen Fälle behandeln lassen. Jetzt ist es aber auch dafür leider wahrscheinlich schon zu spät.

HJaTpp)yNniig$htmaxre


Achso doof so ohne edit-funktion – zum Thema Blutvergiftung... Ich weiß nicht wie schnell sowas kommt, aber ich hatte bisher noch nie eine und bin auch echt teilweise lang mit solchen Entzündungen rumgelaufen ":/

Ist wahrscheinlich aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich..

SRchlitzau2ge67


Ach ja, im akuten Fall hilft auch das Baden in Wasser, dem H²O² beigefügt wurde. Wasser + etwas H²O² in Tupperschale, so dass der Zeh umspült werden kann. Haut die Eiterkeime weg.

Zgacara<nxa


Da ich es gerade gelesen hab, ich bin ausgebildete Fußpflegerin und das beste was du machen kannst ist in eine Fußpflege Praxis zu gehen die med. Fußpflege anbietet. Nagelstudios/Kosmetikerinen sind dafür nicht speziell ausgebildet und können dir vielleicht nicht richtig helfen.

Wenn du öfter probleme hast, wäre es möglich eine Tamponate oder eine Spange legen zu lassen aber Ferndiagnose geht halt schlecht.

Eine Phodologin kann dir da bestimmt besser helfen als ein Hausarzt, da wir meistens weniger invasiv sind. @:) Wir bekämpfen oft die Ursache nicht das gegebene Problem.

xCYun_ax


Schön, wie jeder was anderes sagt. ^^

Ich zitiere mich nochmal selbst:

"Wie schnell wirkt denn dieses Thyrosur? Sollte das schon besser sein? Wenn da noch der Nagel eventuell etwas ins Fleisch schneidet, kann doch die Entzündung nicht weggehen oder? Ich habe ja schon versucht, dass weiter wegzumachen gestern, aber ich komm da nicht unter den Nagel und es tut auch echt weh, wenn man da dran kommt..."

– > Kann mir jemand dazu was sagen?...

@ Akasha767:

Ich war noch nie bei einer medzinischen Fußpflege/einem Podologen. Die haben auch Samstags offen? Da muss man doch bestimmt das sofort bezahlen und wer weiß, was das dann kostet usw. Außerdem eitert es doch, da muss ich doch zum Arzt?!

@ Schlitzauge67

Ich habe hier doch kein h²O² und weg kann ich hier jetzt auch nicht, außerdem klingt das gefährlich und soviel eigenrumdoktern will ich auch nicht machen ...

@ Zacarana

Aber es eitert doch schon, damit muss ich doch zum Arzt? So ne Podologin kann mir doch kein Rezept für irgendne Salbe oder sowas verschreiben, falls ich die brauche...

und s. meine anderen Argumente oben. Außerdem wäre mir gerade lieber, wenn man erstmal nur das Problem beseitigt, die Ursache kann warten...

Also doch besser Hausarzt? Ich weiß ja nicht. Ein Internist kennt sich doch nicht mit Füßen aus? Schneidet der da dann auch rum? ... Achje... Aber bei dem würde ich wohl wenigstens Mo/Di dran kommen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH