» »

Unzählige Muttermale

Fhlamxeche!n79


nutzername

Bisher wurde mir das mit dem Fotofinder noch bei keinem Hausarzt angeboten und ich war schon bei 5 verschiedenen. Ist das eher selten?

hm ich weiß nicht, meine Hautärztin macht das seit ein paar Jahren.

Vielleicht fragst du einfach mal. Manchmal (ja ja das gibts auch noch ;-D ) bieten sie das nicht an, weils die Kasse nicht zahlt. Keine Ahnung. Ich find den Fotofinder toll. 1. bekommt man gleich ne gute Einschätzung, ob der Leberfleck OK ist und 2. können verdächtigte ganz toll kontrolliert werden, weil man wirklich jede winzige Veränderung beim nächsten Check angezeigt bekommt.

Da zahl ich gerne 20€ für (ich glaube, es sind 16, XX€ )

FAl2amechedn79


Mellimaus

Die Grundmethode ist überall gleich. Du machst dich nackig (bis auf den Slip) und der Hautarzt schaut dich an. Von oben (Kopf) bis unten. Dabei schaut er auch in deinen Mund und zwischen die Pobacken.

Meinen Intimbereich lässt sie aus, da ich ja eh regelmäßig beim Frauenarzt bin und der schaut ja da auch.

Sieht sie dabei verdächtige....dann kann es zu unterschiedlichen Methoden kommen.

- entweder sie rät dir zur OP (ist nicht schlimm)

- sie rät dir zum Fotofinder

- sie rät dir zur Beobachtung

- sie gibt dir nen Termin zur Nachkontrolle in 3,6,12 Monaten

das wars.

Bist du unter 35 kostet das unterschiedlich um die 35 € (hab auch schon 60€ bezahlt %:| %:| )

Ansonsten, wenn du sehr viele hast, kannst du auch deine KK fragen, ob sie vorher schon zahlen.

Ich habe sooo viele, dass ich viertel jährlich zum Check renne und bisher immer gezahlt habe. Meine KK hält es trotz mehrerer Schreiben vom Hautarzt, dass ich Hochrisikopatient bin, nicht für nötig, die Checks zu zahlen.

Dieses Jahr bin ich nun 35 geworden und hab zumindest einen Check bezahlt bekommen. Die restlichen 3 zahl ich dann wieder. Naja .... was solls.

Eghemali>ger NbutzerJ (#32x5731)


Ich bin 33, aber meine KK bezahlt das unter 35 auch auch alle zwei Jahre beim Hautarzt .....

Wundert mich aber deine KK da so gar nichts zahlt. Wenn was auffälliges ist muss sie doch eigentlich zahlen, oder?

d{asg8esunKdepluxs20


Nimmst du die Pille?

E&h9emaliger6 3NuBtzer (#32x5731)


Nein warum?

d2asg(esu4nde@plus2x0


Ok. Ist nämlich bei mir die Ursache. Pille + Sonne = Mehr Muttermalbildung. Leider. Hab mit 17 mit der Pille angefangen. Bis dahin vll 2-3 Muttermale am ganzen Körper. Dann wurden es immer mehr. Vor allem am Bauch und Rücken. Aber gut, gibt schlimmeres. Sommersprossen hab ich auch...

FilamecWhen7x9


das kann ich nur bestätigen. Ich habe die Pille bereits mit 15 genommen über viele viele Jahre...und ich habe auch ab da die ganzen Leberflecken bekommen.

Natürlich wirst du keinen Arzt finden, der dir das so bestätigt. Mein FA hielt das jedenfalls für sowas von unwahrscheinlich %-|

Googelt man das aber mal, wird man schnell fündig.

Die Pille nehm ich nun seit 3 Jahren nicht mehr...aber nicht wegen der Leberflecken.

F>lam7echyen79


Wundert mich aber deine KK da so gar nichts zahlt. Wenn was auffälliges ist muss sie doch eigentlich zahlen, oder?

sie zahlen die notwendigen OPs'...müssen sie ja...aber die Checks eben nicht.

E@hemalig/er4 Nutpzer (4#32x5731)


Ich lass mich mal überraschen ...

DLiLe Oebcersc@hwes1texr


Die Haut ist das größte Organ. Leberflecke sind kleine Stellen in der Haut. Sie entstehen mit zunehmenden Alter häufiger. Ursachen sind Giftstoffe (Medikamente, Rauchen), Strahlung (Sonne, Solarium, Röntgen), etc. Ob das Herausschneiden der Flecken viel bringt ist fraglich solang keine Ursache bekannt ist und der Patient danach handelt.

Wird die Haut zu oft mit Sonnencremes geblockt, kann sie sich nicht an Sonnenbäder gewöhnen, dann kann ein einziges "Bad" zum Brand werden. Kleidung finde ich sinnvoller.

Als Risikopatient in die richtige KK wechseln.

Lwott$i-TrJixx


Ja, das kann ich so unterschreiben. Ich hatte bis vor zwei Jahren etwa 50 Muttermale, mittlerweile kann man daran eine Null hängen... Wirklich unglaublich, selbst mein Dermatologe war von dem rasanten Zuwachs mehr als erstaunt. Schön ist wirklich was anderes, vor allem wenn man es bisher nicht gewohnt war. Aber naja, man arangiert sich eben damit. ;-) Als Ursache dafür sehe ich es genauso wie meine Vorrednerin, eine Kombination verschiedener Faktoren, dem allem voran Giftstoffe, in Nahrung, Umwelt, Medikamente usw. Irgendwie muss der Körper es ja los werden, auch wenn es auf eine sehr unschöne Art und Weise passiert. Ich hab mich mal knapp 8 Wochen rein basisch ernährt, mein Körper engiftete und Schlacken lösten sich, als angenehmen Nebeneffekt verblassten einige Muttermale dadurch.

dSasgesu7ndeplxus20


Natürlich wirst du keinen Arzt finden, der dir das so bestätigt. Mein FA hielt das jedenfalls für sowas von unwahrscheinlich

Oh ja... Obwohl es sogar in der Packungsbeilage steht. %-|

F\lam0ec1heon79


sinnloses schnippeln macht sicher keinen Sinn, aber alles was verdächtig ist, schon. Und was weg ist, kann nicht mehr bösartig werden- so meine Devise :-D

d7akboL4x0


Hallo.

Ist dieses Forum noch aktiv? Ich würde mich sehr gerne anschließen, im Gespräch. Ich leide unter dem selben Problem. Und in regelmäßigen Abständen, Do wie momentan, kommt große Angst in mir auf. Dysplastische Muttermale wurden mir schon öfter entfernt. Wobei ich dysplastisch immer als eher gute Diagnose empfand.

Solltet ihr noch im Forum sein würde ich mich über einen Austausch sehr freuen.

Liebe Grüße.

dDabo4x0


Hallo.

Ist dieses Forum noch aktiv? Ich würde mich sehr gerne anschließen, im Gespräch. Ich leide unter dem selben Problem. Und in regelmäßigen Abständen, Do wie momentan, kommt große Angst in mir auf. Dysplastische Muttermale wurden mir schon öfter entfernt. Wobei ich dysplastisch immer als eher gute Diagnose empfand.

Solltet ihr noch im Forum sein würde ich mich über einen Austausch sehr freuen.

Liebe Grüße.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH