» »

Schleichendes Seborrhoisches Ekzem / Hilfe!!!!

DxenvGer8x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

vor etwa 6 Monaten beim Hautarzt da ich einen kleinen roten trockenen Fleck neben der Nase hatte.

Zu dem Zeitpunkt hatte ich mehrere Wochen Antibiotika genommen aufgrund einer EBV-Infektion und zusätzlich hatte ich auch Herpes Zoster (das nur nebenbei).

Der erste Hautarzt sprach von Heizungsluft und gab mir eine Probe von Avene mit. ICh schmierte doch es wurde nicht besser. Der nächste Hautarzt verschrieb mir Metronidazol und Erythromicin und diagnostizierte eine leichte Rosazea. Der Fleck wuchs immer weiter und brach schließlich auch auf der anderen Seite der Nase aus. Durch die Creme wurde alles schlimmer und ich nahm diese nicht mehr. inzwischen habe ich riesiger Poren/Löcher auf den Wangen und die Röte ist wird momentan immer stärker und ich habe habe ein Gefühl wie Sonnebrand, was sich immer weiter auf dem Gesicht ausbreitet.. Ich habe extrem fettige Haut, meine Haut sieht aber stellenweise auch aus als wenn sie richtig trocken wäre..

Ich war kürzlich bei einem anderen Hautarzt der mir Nizarol verschrieb. Ich bin inzwischen so verwirrt dass ich nicht mehr weiterweiss. Mein Leben wird von Tag zu Tag schlimmer- ich meide inzwischen die Öffentlichkeit (ich galt bis vor einem halben Jahr noch als sehr attraktiv und habe eine wunderhübsche Freundin)..alles sehe ich inzwischen den Bach heruntergehen (Beziehung, Job, Freunde), ich kann nicht mehr in den Spiegel schauen.. inzwischen habe ich auch trockene Stellen auf den Augenlidern..

Die letzten Wochen sah meine Pflege so aus: Morgens Gesicht mit Wasser waschen und Nivea Soft verwenden (die hatte ich damals immer benutzt und jahrelang keine Probleme gehabtm, hatte bis vor Kurzem aber auch 10000 verschiedene andere Cremes probiert).. Zu allem Überfluss kommt auch noch hinzu dass ich eine sehr unreine Haut mit Mitesser und Pickel bekommen habe und auch noch einen Riesen Herpes an der Lippe hatte, der einen schönen grossen Fleck auf unter der Lippe hinterlassen hat. Meine Kopfhaut ist auchz sehr fettig und schuppig, was mich aber weniger stört, da man das wg meiner mittellangen Haare kaum sieht.

Meine Gesichtshaut brennt etwas (wie nach einem Sonnenbrand), juckt aber nicht und die roten Stellen scheinen von Tag zu Tag größer zu werden. Ich bin echt ratlos und würde mich über jeden Tipp freuen – in den Hautärzten habe ich inzwischen kaum noch Vertrauen. Wobei ich glaube dass es sich hierbei tatsächlich um ein SE handelt oder? Soll ich die Nizoral-Salbe verwenden? ICh habe Angst alles noch schlimmer zu machen (wobei es ja so aussieht als wenn das sowieso passiert)..

Bitte helft mir, ich bin am Boden und mein Selbstbewusstsein ist gleich Null!!!

Ich danke für jeden Rat!! :-)

Gruss Denver81

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH