» »

Akne nach Isotretinoin, gerötete und gereizte Haut, nichts hilft

T?yrYiomnMaxrtin hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich komme direkt zur Sache.. ich habe seit 5 Jahren, jetzt bin ich 21, Probleme mit meiner Haut. Vor 2,5 Jahren habe ich eine 6 Monate lange Isotretinoin Kur gemacht. Ich hatte schlimme Nebenwirkungen wie : Gelenk- Rückenschmerzenschmerzen, sehr trockene Augen, über sensible Haut, Nasenbluten etc...nach 6 Monaten sah meine Haut viel schlimmer aus als bevor ich die Tabletten genommen habe.

Mein Problem ist nicht eine Haut, die total zu ist mit fetten Pickeln wie man es bei manchen oder vielen kennt, sondern dass die Haut RELATIV glatt ist, natürlich gibt es noch viele Pickel, aber das wirkliche Problem ist die ganze Schicht meiner Gesichtshaut. Die Haut im Gesicht ist seit 2 Jahren ohne Pause sowas von rot und gereizt, ich kann mein Gesicht nur ganz sanft abtupfen sonst tut es weh.

Ich war bei 3 verschiedenen Hautärzten, einer sagt : ja also Iso sollten Sie am besten nochmal nehmen ( super! Mir gehs seitdem so scheiße und er schlägt vor es weiter zu nehmen), ein anderer guckt 3 Sekunden drauf und verschreibt mir eine aggresive Akne creme (wobei das Problem die empfindliche gerötete Haut ist, und so eine Creme wird es noch schlimmer machen) und Antibiotika.

Ich weiß nicht mehr weiter, mein Leben ist so schlimm seitdem die Haut an manchen Tagen so aussieht als wär ich Opfer eines Nuklearwaffen Tests.

Dazu kommt das meine Augen ständig gerötet sind als hätte ich einen Joint geraucht, immer ziehen sich rote Äderchen über die Augen, und ich hatte bis vor kurzem 6 Monate lang fast jeden Tag durchfall...

ich weiß nicht, kann es sein das ich eine Allergie habe? Ist es vielleicht Rosacea?Die ärzte gehen einfach nicht auf mich ein...

falls es hilft lade ich vielleicht noch Bilder hoch, wobei die Haut bei manchen Lichteinstrahlungen ganz normal aussieht, bei anderen sieht es dann dafür aber extrem schlimm aus..

ich wäre froh über ein paar Antworten die mir weiter helfen könnten..

Antworten
Pposnemu)ckexl


Wieviel mg hast du denn täglich genommen und wieviel wiegst du? Bei Iso gehts um die Gesamtdosis, die erreicht werden muss.

Hast du schonmal was von der Steroidakne gehört? Wurdest du oft mit Cortison behandelt? Per Abstrich kann der Hautarzt feststellen, ob es überhaupt Bakterien sind. Bei der Steroidakne sind es keine Bakterien, die an der Akne Schuld hat. Da gibt es dann andere Therapien wie Dermabrasion.

PCosemnuckexl


Ich selbst habe bei 60kg Körpergewicht eine Tagesdosis von 40mg genommen und das ein halbes Jahr. Eine Verbesserung meiner Haut stellte sich erst nach dem abgeschlossenen 4. Monat ein!

Ich würde einfach tippen, dass die Iso-Therapie zu einem schlechten Zeitpunkt abgebrochen wurde und zwar in der Hochphase, die hatte ich nach 3 Monaten. Als Frau hat man aber den Vorteil, dass man es noch überschminken kann. Oder dass die Dosis zu niedrig ist/war.

Hattest du zusätzlich eine antibiotische Creme wie das Akne Duac verschrieben bekommen? das hat mir geholfen.

Bin grad in meinem 7. Einnahmemonat und nehme 10mg.

PEosnem_ucxkel


Sorry, dass ich jetzt schon zum dritten Mal schreibe.

Zu deinen Augen: hol dir mal die Euphrasia Augentropfen von Wala. Das hat mir durch die harte Aknenormintherapie geholfen. Hatte auch oft rote Äderchen und die sind dann sofort verschwunden.

Und ich glaube, du solltest sie wirklich weitermachen die Isotherapie. Ich kann gut nachempfinden, dass es hart ist. Aber lass einmal im Monat das Cholesterin, die Trigylzeride und das Kreatinin überprüfen. Das letztere ist der Wert für die Niere. Den wollen die Ärzte nicht machen, aber es wird in Fachzeitschriften empfohlen, ihn mit zu kontrollieren!

So jetzt warte ich aber erstmal auf deine Antwort :)

TByriodnM)arxtin


Also ich hatte 40 mg bekommen, wiege aber 90 kilo also bei weitem mehr als du.

hab es aber 6 Monate lang durch genommen und bei allen positiven bewertungen die es über die iso therapie gibt, kann ich mich nicht mehr trauen diese art von behandlung nochmal zu machen, seitdem ist es die hölle..

was ist sterioakne? Kann es hormonelles sein? Ich vertrage auch keine Sonne seit 2 Jahren, das ist zwar eine der Nebenwirkungen, aber bei mir hält das halt 2 Jahre an. Da wurde mir auch nur gesagt : tja, muss man halt abwarten...

Die letzte creme die ich genommen habe war Ende des letzten Jahres und zwar Skinoren, die wurde mir verschrieben weil sie sanft wirken sollte..aber bei mir ist halt die Akne nicht das einzige problem, sondern diese extrem gereizte, rote haut die einfach nicht verschwinden will..

ich weiß nicht ob ich mit cortison behandelt wurde, ich weiß nur das ich 3 mal innerhalb von 5 Jahren mit Antibiotika behandelt wurde in zeimlich langen abschnitten..

Ja ich denk mir auch immer wie gerne ich ne Frau wäre bloß um es überzuschminken, mein Privatleben leidet darunter enorm

T'yr>i6onMawrtin


Ich werde mir die Augentropfen holen, aber es ist doch nicht normal das ich immer noch die Nebenwirkungen von vor 2 Jahren habe.. :(

TzyrioUnMar:tin


Ach über die Sterioakne hast du ja schon geschrieben mit der Dermabrasion, werd das auch mal nachschauen.

PSose!muckSexl


Ui nur 40 mg bei 90 kg klingt wirklich ganz schön wenig. Also wenn man den Zahlenmix bei mir zum Vergleich sieht.

Steroidakne ist eine Form der Akne, die nicht durch Bakterien ausgelöst wird, sondern durch übermäßigen Gebrauch von z.B. Cortison. Gibt auch einige "Pumper", die damit zu kämpfen haben wegen ihrer Aufputschmittel. Das wäre halt noch eine Möglichkeit, die von den Ärzten nicht richtig erkannt wird. Dazu muss ein Abstrich genommen werden und der muss dann auf Bakterien überprüft werden.

Wenn du schon so viele Antibiotikazyklen hinter dir hast, würde ich das auch nicht nochmal probieren. Warst du denn währenddessen beschwerdefrei? (Ich nie)

Hast du diese Creme Skinoren auch während der Isotherapie genommen? Wie wäre es denn, wenn du es niedriger dosiert weiternimmst? Du hast so viel Hoffnung in Iso gesteckt, die Nebenwirkungen gedanklich beiseite geschoben, versuche es doch noch einmal. Vielleicht solltest du dir auch einen Hautarzt suchen, der viel Erfahrung mit Iso hat. Darf ich fragen, welches Präparat du bekommen hast?

Tendenziell haben Männer die schlimmeren Formen der Akne, weil sie so viel Testosteron in sich haben. Wurde denn mal ein Hormonstatus angefordert? Der kann Aufschluss darüber geben, ob zu viel Testosteron im Körper ist und dann wäre eine antiandrogene Therapie auch eine Möglichkeit, die Akne zu bekämpfen. Aber Antiandrogene können auch unerwünschte Auswirkungen haben.

Benutzt du eine Hautpflegeserie, die deine Haut beruhigt?

P5ose5muck*exl


Ich glaube zur Zeit braucht deine Haut eine beruhigende Pflegeserie, die keine Pickel auslöst. Vielleicht gehst du mal in die Apotheke und lässt dir ein paar Proben mitgeben. Dann kannst du die ausprobieren und wenn dir eine gefällt, schön günstig im Internet bestellen :)

Ich benutze zur Zeit Bioderma Sebium Hydra als Feuchtigkeitspflege.

Nkal:ax85


Avene hat gute nicht pickelauslösende Cremes.

T\yri[onMar~ti]n


Ich habe nur 3 mal Antibiotika in 5 Jahren genommen, ist das schon zu viel? Das erste mal hatte es gewirkt, die letzten beiden male hat es nicht ein bisschen gewirkt..

Wärend der Iso Therapie habe ich gar keine Cremes verwendet, leider auch keine Feuchtigkeitscreme obwohl die Haut so ausgetrocknet und dünn geworden war..

Ich weiß das fast alle für die Isotherapie sind, gibt viele die sich dann sogar aufregen dass man es nicht länger als soundso viele Monate durchhält..aber ich meine 6 Monate so ne Tabletten mit solchen Nebenwirkungen zu nehmen..das ist doch schon ne harte lange Zeit, mir kamen diese Pillen wie eine Mini Chemokur vor :/

Falls ich überhaupt nochmal in betracht ziehen würde die Tabletten zu nehmen, würde ich gerne einen Hautarzt haben der sich Zeit nimmt und mir zuhört, denn wie ich schon meinte sind seitdem die Probleme erst aus dem Ufer gekaufen.

Ich hab Aknenormin genommen.

Hormone wurden bei mir noch nicht untersucht, meine Mutter hatte auch die Überlegung ob das mal untersucht werden sollte, irgendwie denk ich das gar nichts mehr hilft. Durch diese Hautprobleme bekomm ich echt immer wieder Depris..

Ich benutze ausschließlich die Cetaphil Feuchtigkeitscreme und ab und zu mal eine Heilerde Maske. Ansonsten hab ich andere Crems, teure und billige probiert, aber davon sind die Pickel nur so gesprossen.. ich hab echt Angst das meine Haut für immer so bleiben wird^^

TRyrGion2Mxartin


Danke für deine lieben Antworten.

Vielleicht muss ich einfach einen guten Hautarzt finden, aber ich war bei so vielen, die nehmen sich einfach keine Zeit.

Jendenfalls hast du mir ein paar neue Ideen gegeben die ich untersuchen lassen sollte, wenn mir mal jemand zuhört von den Medizinern. Danke <3

P8osFejmucxkexl


Ja das kann ich alles sehr gut nachempfinden. Ich hatte seit ich 12 war schlimme Akne. Und mit 26 hat es mir dann gereicht und ich hab zu Iso gegriffen.

Was mir aber grad noch eingefallen ist: wenn du wirklich mal einen Spezialisten haben möchtest, der auch mal Härtefälle gesund bekommen hat, empfehle ich dir die Dermambulanz. Dort sitzen Dr., Prof. Dr., Prof. Prof. Dr.... Ich will nicht sagen, dass das ein Kriterium ist, aber manchmal kann das schon sein, dass ein Hautarzt einfach nicht genug Erfahrung hat. Du hast schon so viele Therapien ausprobiert und ich finde 3 Antibiotikakuren schon als viel, zumal dein Darm nicht Hurra schreit, wenn auch dort wichtige Bakterien getötet werden. Manchmal kann auch ein Darmpilz zu Akne führen, der dann mit jeder weiteren Antibiotikatherapie ein leichteres Spiel hat.

Und noch eine weitere Möglichkeit, die nie bewiesen wurde: hast du Amalgamfüllungen?

PRosemuxckel


Ich wünsch dir viel Erfolg beim Kampf gegen die Akne. Und nicht unterkriegen lassen. Uns stört das "Streuselkuchengesicht" viel mehr als andere! (Ich darf sowas sagen :) )

Die Dermambulanz gibts in Kliniken, einfach google befragen @:)

N)a"la85


Allergietests wären vielleicht auch sinnvoll. Lebensmittelunveträglichkeiten können auch Akne auslösen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH