» »

Muttermal entfernt worden

SjanWdrax72 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin etwas verunsichert.

Ich war heute bei der Hautkrebsvorsorge, die ich einmal jährlich wahrnehme.

Der Dermatologe hat sich die letzten Jahre auffälligere Muttermale im PC vermerkt. Die meisten waren in Ordnung. Er ist sehr genau.

Bei einem sagte er heute aber, dass er es gerne entfernen und einschicken lassen würde, weil es nun schon die letzten Jahre von ihm im PC vermerkt wurde und er solche Muttermale die mehrere Jahre auf seiner Liste stehen, gerne einschickt und auch um zu sehen, wie die Muttermale bei mir beschaffen sind und ob dann evtl. auch andere entfernt werden sollten

Ich fragte ihn dann, ob das womöglich schon Krebs wäre. Er sagte, dass dies eigentlich nicht sein könne, weil es sich nicht verändert hätte, also nicht größer geworden wäre.

Dieses Muttermal ist ziemlich dunkel. Ich habe es schon viele Jahre. Ich habe überhaupt nie eine Veränderung bemerkt. Es ist in der Leistengegend, also eine Stelle wo eigentlich nur Sonne rankommt, wenn ich schwimmen bin.

Die Hautärzte bei denen ich früher waren, haben diesem Muttermal nie besondere Bedeutung gegeben. Ein HA sagte, ich hätte keine "aufregenden" Muttermale. Und da ich ja dunklere Haare und dunkle Augen hätte, wäre es völlig normal und unauffällig, dass ich auch viele dunkle Muttermale habe.

Dieser vorherige HA sagte auch, dass rötliche Muttermale für hellhaarige und helläugige Menschen oftmals gefährlicher wären, als diese dunklen Muttermale bei mir.

Ich mache mir jetzt aber große Sorgen. Ich habe zwar vor ettlichen Jahren mal Muttermale entfernt bekommen, die waren auch kein Krebs, aber wie gesagt, ich bin beunruhigt.

Kann mir irgendjemand etwas dazu sagen – Erfahrungswerte? Und was ist, wenn es Krebs ist?

Danke für eure Hilfe

Sandra

Antworten
Falam,ech\en7x9


was ist denn jetzt deine konkrete Frage?

Ich habe zig Muttermale, bin 1/4 jährlich zum Check, auch mit Fotofinder und an die 50 Stück wurden mir schon entfernt-davon waren einige dysplastisch, aber zum Glück noch keiner bösartig.

Hab also ein wenig Erfahrungen, bin aber kein Mediziner. Also was magst du denn jetzt genau wissen?

Ganz sicher, ob es bösartig ist, weißt du nur, wenn es entfernt und untersucht wurde. Wenn du also beängstigt bist, lass es entfernen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH