» »

Freund und Ich haben schlimmen Ausschlag seit Monaten

m+anYgekxyu


vlt zeigen sich Symptome auch zeitversetzt

Dazu kann ich leider nichts sagen, außer das es sich plausibel anhört. :-)

und sind somit nicht mehr erinnerlich.

" kann aber auch außerhalb der Genitalregion (extragenital) an jeder beliebigen Körperstelle gelegen sein, z.B. an der Lippe, Brust, Finger. In solchen Fällen wird der Ulcus durum leicht übersehen oder falsch gedeutet. Außerdem kann sich der Ulcus in Körperöffnungen verstecken, z. B. in der Vagina oder im Anus, und wird dann meist nur durch Zufall oder gar nicht entdeckt."

Quelle: [[www.dr-gumpert.de/html/syphilis_symptome.html]]

Und genau darin sehe ich das Problem einer frühzeitigen Diagnose.

Wärmstens empfehlen kann ich definitiv einen Allergietest (Allergologe/Dermatologe, diesen natürlich auch zur Einschätzung des Erscheinugsbildes der Haut befragen) und, wie Orbit vorgeschlagen hat, einen Test auf Geschlechtskrankheiten! :)^

bvubwbelx99


Hallo und guten Morgen!

Es ist so schlimm wie eh und jeh.

Ich hoffe, dass mein Arzt meine Haut mal mikroskopisch untersucht und einen Allergietest macht morgen.

Na mal schauen, was dieser "Experte" dieses Mal mit mir vorhat.

Auch einen Termin beim Frauenarzt habe ich mir geben lassen.

-

Ja, mein Freund hat das gesamte Bett inklusive Matratze von seiner Schwester übernommen. Natürlich ist das sehr verdächtig, ja. Aber dennoch, weder seine Schwester noch ihr fester Freund hatten je Probleme in dieser Hinsicht gehabt.

Ich möchte nochmal anmerken, dass sich der Hautausschlag auch eher seltsam verhält. WIe ich gelesen habe, ähnlich wie Nesselsucht.

Erst juckt es mich ziemlich, bis ich anfange, zu kratzen. Das verschafft keine Linderung und je mehr ich kratze, desto mehr entwickeln sich die Quaddeln unter meinen Fingern auf meiner Haut. Solange, bis ich sie rot und schlussendlich auf kratze.

Später sind die Quaddeln dann wieder verschwunden und nur die wunden, aufgekratzen Stellen bleiben sichtbar – solange, bis ich wieder die Haut kratze. So ist es am ganzen Körper. (Also z.B. der Ausschlag an den Beinen auf den Bildern, die ich anfangs zeigte, ist längst nicht mehr sichtbar. Er ist nur dort zu sehen, wo es grade schlimm juckt und kommt immer einfach wieder)...

Mein Körper ist übersät mit roten, aufgekratzten Stellen und jetzt in diesem Moment machen mir wieder meine Waden und Hände ziemlich zu schaffen...

Ich mag nicht mehr... wieder nicht schlafen gekonnt. :(v

PWfpiffer>linxg


Ich würde dennoch noch mal die [[http://bettwanzen-ratgeber.de/2012/10/bettwanzen-wanzenstrase/ Bettwanzen]] in Betracht ziehen. Dass ihr beide auf einmal auf das Gleiche allergisch reagiert, erscheint mir komisch.

A7ngst4hsase


Hallo,

ich hatte so einen ähnlichen Ausschlag.

Die Diagnose beim Hautarzt war auch Nesselsucht, wobei ich nicht sicher bin, ob das wirklich stimmt.

Bei mir tritt dieser Ausschlag nur dann auf, wenn es warm ist.

Was mir aber Linderung gegen den Juckreiz gebracht hat (der Tipp von einer früheren Nachbarin) waren die Trinkampullen "Frubia*e Calcium" (den vollständigen Name gerne per PN)

Viel Erfolg heute beim Arzt.

bNubbebl99


Arzt ist erst Mittwoch, aber danke. :)

Nesselsucht klingt so logisch... aber warum Beide? Und Bettwanzen... Warum haben wir beide dann auch immer dann Symptome, wenn wir auch längere Zeit mal nicht bei dem Anderen waren?

Ich meine: Zumeist bin ich bei ihm (Jedoch nicht jede Nacht), und er war zuletzt vor drei Wochen für zwei Tage bei mir. Das ist einfach alles so unlogisch.

Auch bilde ich mir ein, dass die Symptome stärker sind, wenn ich alleine bei mir zuhause bin. Gut, dann habe ICH vielleicht Viecher im Bett und nicht er in Seinem.

Aber warum hat er dann fast so schlimmen Ausschlag und Juckreiz wie ich?

Ich bin so ratlos.

Ich werde nichts unversucht lassen.

Aber es bringt mir nicht allzu viel, den Ausschlag zwar loszuwerden, aber die Ursache nicht zu kennen.

Krätze schließt ihr auch alle aus, oder?

Denn der HA, bei dem ich morgen bin, ließ mich ja erstmal gegen Krätze vorgehen. Erfolglos.

bEu.bbewlx99


Noch etwas...

Mein Freund und ich sind jetzt seit ein paar Tagen nicht zusammen. Anscheinend ging wohl sein Juckreiz zurück. Ich dagegen habe nach wie vor mit fiesem Ausschlag zu kämpfen. Könnte es sein, dass ich den Ausschlag bei ihm verursache?

c7oNl]iflxor


Könnte es sein, dass ich den Ausschlag bei ihm verursache?

:|N Nö, glaub ich nicht. Das spricht eher dafür, dass da wirklich irgendwas in deinem Bett oder in deiner Wohnung ist, dass den Ausschlag verursacht. Spricht auch gegen die "richtige" Krätze, nicht aber gegen die Pseudo-Krätze, die durch Haustiere verursacht wird. Aber wenn das auch abgeklärt wurde, bin ich auch ratlos ":/ .

Bin mal gespannt, was dein Arzt heute sagt. Aber erwarte nicht zu viel, die sind mit so was auch oft überfordert :-| .

Steven.-of.uNixne


Das spricht eher dafür, dass da wirklich irgendwas in deinem Bett oder in deiner Wohnung ist, dass den Ausschlag verursacht.

Eine Matratze tauscht man ja nicht mal eben so aus, also würde ich als erstes meine eigene bzw. die Matratze meines Freundes mit einem milbensicheren Überzug versehen. Dazu dann das Bettzeugs samt Kissen waschen und notfalls jeden Tag neu beziehen.

bZuJbbelx99


Mahlzeit ihr Lieben!

Heute hatte ich mit meinem Hautarzt mehr Glück als sonst.

Endlich wurde mal etwas getan.

Meine Haut wurde gründlich untersucht und auch ein gutes Stück haben sie mir entfernt um es genauer überprüfen zu können (Direkt am Fuss einen halben Quadratzentimeter... Aua, aua). Nächste Woche Mittwoch wird der Befund besprochen und der Faden gezogen (Wurde ja zugenäht)

Die Ärztin (Die bisher noch nicht an meiner Haut zugange war) geht ebenfalls wieder von Scabies aus, die Quaddeln sind nur eine Reaktion von meinem Körper auf mein Kratzen.

Mal sehen, was dabei herauskommt.

Eine Creme werde ich nachher noch von der Apotheke abholen. Mehr gab es vorerst nicht für mich.

Wäre ja toll, wenn wir den Grund dann endlich sicher haben.

Aber Eines noch. Hat jemand hier eine Idee, wie wir am Besten herausfinden können, welches unserer Betten das Scabiesproblem ausgelöst hat?

(Denn auch, wenn er grade Milderung erfährt und ich bei mir weiterhin am Kratzen bin, ist sein Bett ja dennoch erst vor Kurzem übernommen worden und ich habe Meines schon ewig..)

cLolif,loxr


Nicht schimpfen, aber irgendwie tippe ich (wenn es Scabies ist) immer noch eher auf eine Pseudoscabies durch ein Tier ":/ . Denn wenn es die "Menschen"-Krätze wäre, dann dürfte doch dein Freund jetzt keine Milderung verspüren, denn dann wären doch die Milben ja immer noch in seiner Haut, das wäre ja unabhängig davon, wo er sich gerade aufhält...

Hat der Tierarzt deine Katzen wirklich gründlich untersucht? Sind das überhaupt Freigänger? Eine Räude bei Tieren fängt meistens an den Beinen an, mein Hund hatte nur eine kleine schorfige Stelle am Ellenbogen.

d#es%pe8ntexs


Wenn ihr wirklich Krätze habt, müssten inzwischen beide Betten betroffen sein (und das Sofa, der Teppich, die Klamotten...).

Listen, was bei Krätze alles zu unternehmen ist, gibt es zuhauf im Netz.

J=eyli}e96


Halli Hallo ihr Lieben,

Nach Wochenlanger suche nach einer Antwort habe ich endlich diesen Beitrag gefunden.

Mein Freund und ich haben genau das selbe Problem.

Ich bin auch zu mindestens 5 Ärzten gerannt, leider ohne Erfolg. :(v

Mich würde interessieren was jetzt raus gekommen ist. ???

Leider ist dieser Beitrag schon ziemlich alt, aber ich hoffe das man mir doch sagen kann was raus gekommen ist,

um dem Lieben Dr. ein Beispiel zu nennen.

Liebe Grüße @:)

I!nkofg


Meine Freundin hatte langsam an Beinen und Armen Hautausschlag bekommen. Besonders an den Beinen war es schlimm.

Es hat auch schlimm gejuckt, sie ist nachts wach geworden und hat sich ewig gekratzt.

Wir hatten keine Idee was es sein könnte, bis mein Arbeitskollege mir erzählte, dass seine Frau Allergikerin ist und ähnlichen Ausschlag an den Beinen hatte wegen Schimmel in der Wohnung.

Da wurde mir klar, dass es daran liegen könnte. Denn auch wir hatten in unserer alten Wohnung ein Schimmel Problem.

Wir sind dann so schnell wie möglich ausgezogen, dass war Oktober 2015. Von da an wurde es in der neuen Wohnung immer besser. Heute hat meine Freundin gar nichts mehr, der Hautausschlag ist weg, sie kratzt sich nicht mehr.

Wir sind beide sehr froh, besonders ich hab mir sehr sorgen gemacht..

Das soll nur eine Idee für dich sein. Vielleicht kannst du das ja direkt ausschließen, weil ihr in eurem zuhause keine Probleme mit Schimmel habt.

J?eylxie96


Hallo Inkog,

eine Allergie kann es nicht sein, da mein Freund und ich dieses Problem haben.

Dieser Ausschlag ist genauso wie in dem Hauptthema von 2014 beschrieben.

Trotzdem vielen Dank für deinen Tipp. :)z

1000 Arztbesuche und nichts hilft.

Naja wenigstens wird Morgen endlich unser Blut untersucht... mal schauen was raus kommt oder ob überhaupt etwas raus kommt..

Die Hoffnung stirbt zuletzt ! :)^

J:eyIlie9T6


Im Blut kann man nichts feststellen..

wir sind total am verzweifeln..

was kann das nur sein :-| :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH