» »

Knubbel neben linker Brust

Ekhemali,ger Nut'zeLr (#5609x17) hat die Diskussion gestartet


Hallo. Seit ein paar Tagen habe ich ein Knubbel an der linken Seite bemerkt. Direkt neben der Brust. Es ist nicht schmerzhaft und als ich den Arzt heut im Krankenhaus darauf angesprochen hat, meinte er, ich solle mich nach meiner Entlassung beim Hautarzt vorstellen. Ich wurde vor 4 Wochen am offenen Herzen operiert...kann das auch einfach nur ein Hämatom sein? Kennt das jemand? Habe gerade Angst, dass es was schlimmes sein könnte. Weiß auch noch nicht, wann ich entlassen werde und wann ich mal zu einem Hautarzt komme. Mach mir grad Sorgen. Bitte helft mir. Danke

Antworten
EQhemanlig}er Nutze|r (#56R0917)


Mir tun auch an der linken Seite die Rippen bei Druck weh. Beim tiefen Einatmen habe ich auch ein Stechen in der linken Brust. Der Arzt meint, ich hätte mich verlegen(Symptome waren ja vor einer Woche nicht da)... Ein Röntgenbild wurde gemacht, da scheint nichts erkennbar zu sein.

RAhelEia


Die Rippenschmerzen sind noch von der OP.

An welcher Seite hattest du denn die Drainagen?

Zum Knubbel kann ich dir nichts sagen. Kann eine Talgdrüse oder Lipom sein. Oder noch ein Hämatom, das tiefer sitzt. Aber das ist geraten.

Liegst du in einem Herzzentrum? Oder gibt es eine Abteilung die sich damit auskennen könnte?

EmhemSaliger\ NuGtzer1 (#5{6091x7)


Aber die Schmerzen waren schon mal weniger. Ja bin in einem Herzzentrum. Am Dienstag soll ein Ultraschall gemacht werden, da werde ich den Arzt nochmal drauf ansprechen. Aber ich hab trotzdem Angst und mache mir so viele Gedanken.

ayprWil45


Wo genau ist der Knubbel, kannst du das etwas genauer beschreiben? Ist der Knubbel beweglich und verschiebbar?

Rrhelxia


Schläfst du denn immer auf dem Rücken? Das ist wichtig.

Die Rippen werden bei so einer OP ja sehr arg gespreizt. Es kann eine ganze Weile dauern, bis man wieder Schmerfrei ist. Auch hat man anfangs ja eine Schonatmung. Da kann es beim tiefen Einatmen dann wehtun.

Bei mir hat es Monate gedauert. Und heute, nach mehreren Jahren, habe ich ab und zu noch Beschwerden, wenn das Wetter wechselt. Nicht arg, aber es zwickt am Brustbein und an den Rippen.

Mach dir nicht zu viele Sorgen. Es war eine grosse Op und der Heilungsprozess ist noch nicht abgeschlossen. Vielleicht wächst das Gewebe an dieser Stelle einfach etwas mehr.

Im Ultraschall können sie sicher mehr erkennen. @:)

R7helxia


Schläfst du denn immer auf dem Rücken? Das ist wichtig.

Die Rippen werden bei so einer OP ja sehr arg gespreizt. Es kann eine ganze Weile dauern, bis man wieder Schmerfrei ist. Auch hat man anfangs ja eine Schonatmung. Da kann es beim tiefen Einatmen dann wehtun.

Bei mir hat es Monate gedauert. Und heute, nach mehreren Jahren, habe ich ab und zu noch Beschwerden, wenn das Wetter wechselt. Nicht arg, aber es zwickt am Brustbein und an den Rippen.

Mach dir nicht zu viele Sorgen. Es war eine grosse Op und der Heilungsprozess ist noch nicht abgeschlossen. Vielleicht wächst das Gewebe an dieser Stelle einfach etwas mehr.

Im Ultraschall können sie sicher mehr erkennen. @:)

R!heplixa


Huh, das sollte jetzt nicht doppelt kommen :-/

E.hemali8ger N=utzer (#5R60917)


Ich schlafe schon eine ganze Weile auf der Seite, weil ich starke Rückenschmerzen und Nackenschmerzen hatte und die Ärzte meinten, es wäre okay. Ja das Zwicken am Brustbein habe ich auch.

Der Knubbel liegt genau links neben/an der Brust und er ist beweglich, aber nicht sonderlich verschiebbar.

F_lamevchen79


neben der Brust aber nicht IN der Brust? Dann könnte es ein Muskelstrang(Muskelgewebe sein oder ein Lymphknoten (noch von der Herz OP geschwollen)...oder eine andere Verkapselung.

E1hemali,ger NNutzMer (#7560x917)


Der Arzt meinte, dass es kein Lymphknoten ist. Ja es ist neben der Brust...ich würde sagen genau im Übergang zur Körperseite. Kann ein Physiotherapeut das einschätzen? Dann könnte ich den morgen gleich mal fragen.

FclamecXhenT79


ja ich denke, du könntest da schon mal fragen. Oder eben deine Bedenken bei der Visite nochmal ansprechen. Vielleicht können die mal nen Ultraschall machen..aber Panik würde ich erstmal nicht schieben. Ich habe auch seitlich zwischen Brust und Achsel einen Knubbel....der völlig harmlos ist. Ne Art Fettgewebe.

E&he?maligger Nu%tzer (b#56j0917)


Achso. Die Drainagen waren in der Mitte und in der rechten Seite.

Werde morgen mal einen Physiotherapeuten fragen.

azpriol45


Es kann ein Lymphknoten sein der noch nach der OP tastbar. Statt einen Physiotherapeuthen danach zu fragen solltest du das besser vom Arzt abklären lassen, am besten von deinem Frauen arzt.

EGhemaligBer Nutzer $(#R560917)


Hallo.

Also der Oberarzt meinte, es sei ein Lymphknoten. Wenn der Knubbel nach einigen Wochen aber nicht weg gehen sollte, soll ich mich beim Gynäkologen vorstellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH